Aranyaka

Schriften des
Hinduismus

Shruti

  1. Rigveda
  2. Samaveda
  3. Yajurveda
  4. Atharvaveda

Smriti

Die Aranyakas (Sanskrit, n., आरण्यक, āraṇyaka, "Waldtext", von Wald, Wildnis) sind Texte des frühen Hinduismus, die eng mit den Brahmanas und den Upanishaden verbunden sind.

Aranyaka bedeutet ursprünglich Wald, Wildnis und wurde als Textbezeichnung verwendet, da diese Lehren nicht im Dorf vermittelt wurden, sondern in der Waldeinsamkeit bei einem Lehrer. Traditionell stehen die Aranyakas in Verbindung mit dem dritten Lebensstadium des Vanaprastha (in der Waldeinsamkeit Lebender). Nach der Erfüllung der familiären und gesellschaftlichen Pflichten als Grihastha (Haushälter; häufiger: Hausvater) sieht der Hinduismus zwei weitere Stadien (ashrama) vor, die der religiösen Bildung und spirituellen Weiterentwicklung dienen. Der Vanaprastha lebt im Wald, um seinen religiösen Studien fortzusetzen, der Samnyasin legt alle Bindungen an Familie und Gesellschaft ab.

Die Inhalte der Aranyakas weisen schon auf die Philosophie der Upanishaden hin. In den meisten Fällen sind die Aranyakas ein Teil (bzw. Kapitel) der Brahmanas (Ritualtexte), jedoch gehen sie weit über Ritualistik und Opfertechnik hinaus.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aranyaka — Saltar a navegación, búsqueda En el marco de la religión védica de la India, el término sánscrito araniaka (en escritura devanagari: आरण्यक āraṇiaka; en inglés aranyaka) representa uno de los muchos textos que forman parte de los śruti… …   Wikipedia Español

  • ARANYAKA — RA ビYAKA Mot sanskrit qui veut dire «forestier» et qui, au pluriel, désigne une classe de textes védiques, en prose ou en vers, destinés à l’enseignement de rites secrets et à l’herméneutique de cette liturgie marginale. Souvent d’ailleurs, le… …   Encyclopédie Universelle

  • Aranyaka — Part of a series on Hindu scriptures …   Wikipedia

  • Aranyaka —    The Aranyakas or “forest books,” originally part of the BRAHMANA sections within the VEDAS, contain esoteric interpretations of the Vedic rituals. They show the ritual actors performing aspects of the ritual internally and esoterically while… …   Encyclopedia of Hinduism

  • Aranyaka — /ah run yeuh keuh/, n. Hinduism. one of a class of the Vedic texts that, together with the Upanishads, make up the closing portions of the Brahmanas. [ < Skt: a forest book] * * * …   Universalium

  • Aranyaka — Arạnyaka   [Sanskrit »Waldbuch«] der, an die Brahmanatexte anschließende Textgattung des Veda. Die Aranyakas enthalten spirituell philosophischen Auslegungen von Riten und schließen oft ältere Upanishaden ein …   Universal-Lexikon

  • Aranyaka — Aran|ya|ka der; [s] <aus gleichbed. sanskr. āraṇyaka, eigtl. »Waldbuch«, zu áraṇya »Wald«> eine Art religiöser Literatur der Inder, zu deren Lesung sich die Gläubigen in den Wald zurückzogen …   Das große Fremdwörterbuch

  • araṇyaka — अरण्यक …   Indonesian dictionary

  • āraṇyaka — आरण्यक …   Indonesian dictionary

  • aranyaka — aran·ya·ka …   English syllables

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”