Arator

Arator war ein aus Ligurien stammender spätantiker Dichter des 6. Jahrhunderts. Er verfasste eine klassischer Tradition verpflichtete lateinische Versdichtung über die Apostelgeschichte.

Über das Leben des Arator weiß man wenig, auch sein vollständiger Name ist unbekannt. Sicher ist, dass er der Sohn eines früh verstorbenen Rhetors war und aufgrund kirchlicher Förderung am Hof der Ostgotenkönige in Ravenna eine Karriere als Advokat und Beamter einschlug. Als die oströmischen Truppen des Kaisers Justinian I. mit der Rückeroberung Italiens begannen, scheint sich Arator auf die Seite der Invasoren, die er wohl als Befreier von der germanischen Herrschaft sah, geschlagen zu haben; dies dürfte dafür sprechen, dass Arator orthodox-katholisch war und darum den "arianischen" Glauben der Goten ablehnte. Um 540 trat er jedenfalls als subdiaconus in den stadtrömischen Klerus ein. Aufgrund eines Vermerks in den wichtigsten Handschriften seines Werkes weiß man, dass Arator 544, inmitten des zweiten, blutigeren Gotenkrieges, in Vincula eine gefeierte öffentliche Lesung veranstaltete. Danach verliert sich seine Spur.

Arators Werk, die Historia Apostolica oder De actibus apostolorum (der ursprüngliche Titel ist nicht überliefert), orientiert sich sprachlich an Vergil, Lucan und Statius; inhaltlich finden sich viele Elemente der spätantiken Volkspredigt. Neben den rein theologischen Aspekten fällt auf, dass Arator sich einerseits gegen die arianischen Ostgoten richtet und andererseits bemüht ist, die Ansprüche des römischen Bischofs gegenüber dem Kaiser zu rechtfertigen. Das aus 2325 Hexametern bestehende Langgedicht ist in 43 Abschnitte untergliedert und erfreute sich in der ausgehenden Spätantike sowie während des gesamten Mittelalters großer Beliebtheit.

Literatur

  • Roger Green: Latin epics of the New Testament. Juvencus, Sedulius, Arator, Oxford 2006.
  • Adolf Jülicher: Arator 2. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band II,1, Stuttgart 1895, Sp. 382.
  • Heinrich Kraft: Arator, in: Lexikon des Mittelalters, Bd. 1, Sp. 868. (mit weiterer Literatur)
  • Tino Licht: Aratoris fortuna, in: Andrea Jördens u. a. (Hrsg.), Quaerite faciem eius semper. Studien zu den geistesgeschichtlichen Beziehungen zwischen Antike und Christentum, Hamburg 2008, S. 163-179.
  • Johannes Schwind: Arator-Studien, Göttingen 1990.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arator — • A Christian poet of the sixth century, probably of Ligurian origin Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Arator     Arator     † …   Catholic encyclopedia

  • Arator — was a sixth century Christian poet from Liguria in northwestern Italy. His best known work, De Actibus Apostolorum , is a verse history of the Apostles.BiographyArator was probably of Ligurian origin. He studied at Milan under the patronage of… …   Wikipedia

  • arător — ARĂTÓR, OÁRE, arători, oare, adj. (Rar; despre pământ) Arabil. ♦ (Despre vite) Care se foloseşte la arat. – Ara + suf. ător. Trimis de ana zecheru, 01.02.2008. Sursa: DEX 98  ARĂTÓR adj. v. arabil, cultivabil. Trimis de siveco, 01.02.2008. Sursa …   Dicționar Român

  • Arator — est un poète latin du VIe siècle, né en Ligurie. Élève de l évêque Ennodius, il est d abord avocat, puis conseiller du roi Athalaric, avant de devenir sous diacre à Rome. Il écrit une paraphrase en vers épiques des Actes des Apôtres, De… …   Wikipédia en Français

  • Arātor — Arātor, christlicher Dichter des 6. Jahrh., aus Ligurien, hauptsächlich in Mailand ausgebildet, widmete sich unter Theoderich der juristischen Laufbahn und wurde unter Athalarich in den Staatsdienst gezogen, trat aber um 540 zu Rom in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arator — Arator,   christlich lateinischer Dichter, * in Ligurien etwa 500, ✝ etwa 550; studierte in Mailand bei Ennodius, war in Ravenna Anwalt und am ostgotischen Hof tätig, schließlich Subdiakon in Rom. Er verfasste neben (nicht erhaltenen)… …   Universal-Lexikon

  • Arator — Ara|tor der; s, ...oren <aus gleichbed. lat. arator> (veraltet) Pflüger …   Das große Fremdwörterbuch

  • arator — /areytar/ A plowman; a farmer of arable land …   Black's law dictionary

  • arator — /areytar/ A plowman; a farmer of arable land …   Black's law dictionary

  • arator — A ploughman …   Ballentine's law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”