Arbarello

Enrico Arbarello ist ein italienischer Mathematiker, der sich mit algebraischer Geometrie beschäftigt.

Arbarello (ein ehemaliger Schüler von Emma Castelnuovo, der Tochter von Guido Castelnuovo) machte 1969 an der Universität von Rom seinen Abschluss und wurde 1973 an der Columbia University bei Lipman Bers (und Herbert Clemens) promoviert (Weierstrass points and moduli of curves[1]). Danach war er bis 1975 und von 1979 bis 1981 Assistenzprofessor an der Harvard University. 1982 bis 1996 war er Professor für Mathematik an der Sapienza in Rom. Danach war er bis 2000 Professor an der Scuola Normale Superiore in Pisa (deren Annali er auch herausgab). Zurzeit ist er wieder Professor an der Universität La Sapienza in Rom.

1993/94 und 2005 war er am Institute for Advanced Study, 1983 an der École polytechnique (als Maître de recherche), 1984/85 und 1999 am Courant Institute of Mathematical Sciences of New York University, 1992 am Tata Institute of Fundamental Research, 1988 am MIT, 2004 an der Columbia University und 1995 am Institut Henri Poincaré in Paris.

Er beschäftigte sich u.a. mit dem Modulraum algebraischer Kurven und dessen Zusammenhang mit der mathematischen Physik (Korteweg-de-Vries-Gleichung und KP-Gleichung).

1986 war er Invited Speaker auf dem Internationalen Mathematikerkongress in Berkeley (Periods of Abelian Integrals, Theta functions and differential equations of Korteweg-deVries Type). Er ist Mitglied der Accademia dei Lincei und der italienischen und europäischen Akademie der Wissenschaften. 1986 erhielt er die Medaille der italienischen Akademie der Wissenschaften. 2006 war er Mitglied des Fields-Medaillen-Komitees, das den Preis u.a. an Grigorij Perelman vergab.

Schriften

  • mit M. Cornalba, Phillip Griffiths, Joe Harris: The Geometry of Algebraic Curves, Bd.1. Grundlehren der mathematischen Wissenschaften Bd.267, Springer-Verlag 1984.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Compositio Mathematica, Bd.29, 1974, S. 325, online hier: [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Enrico Arbarello — (* 1945) ist ein italienischer Mathematiker, der sich mit algebraischer Geometrie beschäftigt. Arbarello (ein ehemaliger Schüler von Emma Castelnuovo, der Tochter von Guido Castelnuovo) machte 1969 an der Universität von Rom seinen Abschluss und… …   Deutsch Wikipedia

  • Javier Arbarello — Nombre Javier Alejandro Arbarello Apodo Perro Nacimiento 28 de abril de 1969 (42 años) Ballesteros, Argenti …   Wikipedia Español

  • Enrico Arbarello — (né en 1945) est un mathématicien italien du XXe siècle. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! …   Wikipédia en Français

  • SKY TG24 — Infobox TV channel name=SKY TG24 logofile=SKY TG24.png logosize=150px launch= July 31, 2003 share= share as of= share source= owner= SKY Italia headquarters= Rome, Italy former names= sister names= Fox News Sky News web= [http://www.skytg24.it/… …   Wikipedia

  • Bers — Lipman Bers, genannt Lipa Bers, (* 22. Mai 1914 in Riga; † 29. Oktober 1993 in New Rochelle in New York) war ein in Lettland geborener US amerikanischer Mathematiker, der sich vor allem mit Funktionentheorie, Differentialgeometrie und partiellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Phillip Griffiths — (2008) Phillip Augustus Griffiths (* 18. Oktober 1938 in Raleigh, North Carolina) ist ein US amerikanischer Mathematiker, der auf dem Gebiet der algebraischen Geometrie arbeitet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Genus–degree formula — In classical algebraic geometry, the genus–degree formula relates the degree d of a non singular plane curve with its arithmetic genus g via the formula: A singularity of order r decreases the genus by .[1] Proofs The proof follows immediately… …   Wikipedia

  • Sergei Novikov (mathematician) — Sergei Petrovich Novikov Born 20 March 1938 (1938 03 20) (age 73) Gorky, Russian SFSR, USSR Fields Mathematics …   Wikipedia

  • Morphine — This article is about the drug. For other meanings, see Morphine (disambiguation). Morphia redirects here. For other uses, see Morphia (disambiguation). Not to be confused with Morphinae, Morphea, or Morpholine. Morphine …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”