Arbeiter-und-Bauern-Fakultät
Gebäude der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät der TH Dresden

Arbeiter-und-Bauern-Fakultäten (ABF) entstanden 1949 in der DDR als Nachfolgeeinrichtungen der so genannten Vorstudienanstalten, die 1946 an vielen Universitäten und Hochschulen gegründet worden waren.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ziel war das Erreichen des Abiturs für junge Menschen, die aufgrund von Kriegseinwirkungen, Flucht, Vertreibung, Verschleppung, politischer Verfolgung oder sozialer Benachteiligung nicht die reguläre Oberschule besuchen konnten. Sie sollten – nach Darstellung der DDR-Partei- und Staatsführung – im Unterschied zur politisch meist belasteten, aus wirtschaftlicher Sicht unerwünschten und großteils in die Westzonen geflohenen alten Elite die neue sozialistische Intelligenz bilden. Das Studium umfasste in der Regel drei Jahre bis zur Erlangung des Abiturs und damit der Hochschulreife. Insgesamt haben etwa 35.000 Absolventen das Abitur auf diese Weise erreicht und meistens anschließend ein Studium begonnen.

Vorbild waren die Arbeiterfakultäten (RabFak), die es von 1920 bis 1930 in der Sowjetunion gab.

Ab 1963 wurden diese Einrichtungen schrittweise abgeschafft, da sie im sozialistischen Bildungssystem nur vorübergehend vorgesehen waren.

Arbeiter-und-Bauern-Fakultäten gab es zum Beispiel an den Universitäten Humboldt-Universität zu Berlin, Karl-Marx-Universität Leipzig, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Rostock und Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, an der Bergakademie Freiberg und an der Deutschen Hochschule für Körperkultur Leipzig sowie an der Technischen Hochschule Dresden.

In Halle (Saale) gab es außerdem die spezielle ABF II als Einrichtung der Martin-Luther-Universität. Das Institut zur Vorbereitung auf das Auslandsstudium (IVA) existierte von 1954 bis 1991 für delegierte Schüler aus der gesamten DDR. Sie wurden sprachlich, fachlich, ideologisch und landeskundlich auf ein Hochschulstudium im sozialistischen Ausland (insbesondere in der Sowjetunion) in Ein- oder Zweijahreskursen vorbereitet.

Der Schriftsteller Hermann Kant, Absolvent der ABF Greifswald, hat diesen Einrichtungen mit seinem Buch „Die Aula“ ein Denkmal gesetzt.

Literatur

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Arbeiter-und-Bauern-Fakultät – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeiter-und-Bauern-Fakultät — Arbeiter und Bauern Fakultät,   Abkürzung ABF, in der DDR seit 1949 bestehende Vorstudieneinrichtung für Arbeiter und Bauernkinder an Universitäten und Hochschulen; ab 1961 schrittweise aufgelöst. * * * Ạr|bei|ter und Bau|ern Fa|kul|tät, die… …   Universal-Lexikon

  • Arbeiter- und Bauern-Fakultät — Gebäude der Arbeiter und Bauern Fakultät der TH Dresden Arbeiter und Bauern Fakultäten (ABF) entstanden 1949 in der DDR als Nachfolgeeinrichtungen der so genannten Vorstudienanstalten, die 1946 an vielen Universität …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter- und Bauern-Fakultät. — Gebäude der Arbeiter und Bauern Fakultät der TH Dresden Arbeiter und Bauern Fakultäten (ABF) entstanden 1949 in der DDR als Nachfolgeeinrichtungen der so genannten Vorstudienanstalten, die 1946 an vielen Universität …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter-und-Bauern-Fakultät — Ạr|bei|ter und Bau|ern Fa|kul|tät (Bildungseinrichtung in der DDR; Abkürzung ABF) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Dresden — Die ehemalige ABF Dresden Haupteingang mit Plastik von Gerhard Ma …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter-und-Bauern-Macht — Ein Arbeiter und Bauern Staat ist nach marxistisch leninistischer Auffassung ein Staat, in dem die Arbeiterklasse (im Klassenbündnis mit den werktätigen Bauern) über die zu enteignende Kapitalistenklasse (beziehungsweise über deren Reste nach der …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter-und-Bauern-... — Ạr|bei|ter und Bau|ern ... 〈in Zus.; DDR〉 für Arbeiter u. Bauern bestimmt, durch Arbeiter u. Bauern regiert, z. B. Arbeiter und Bauern Fakultät, Arbeiter und Bauern Macht, Arbeiter und Bauern Staat …   Universal-Lexikon

  • Arbeiter- und Bauernfakultät — Gebäude der Arbeiter und Bauern Fakultät der TH Dresden Arbeiter und Bauern Fakultäten (ABF) entstanden 1949 in der DDR als Nachfolgeeinrichtungen der so genannten Vorstudienanstalten, die 1946 an vielen Universität …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter- und Bauernfakultät Dresden — Gebäude der Arbeiter und Bauern Fakultät der TH Dresden Arbeiter und Bauern Fakultäten (ABF) entstanden 1949 in der DDR als Nachfolgeeinrichtungen der so genannten Vorstudienanstalten, die 1946 an vielen Universität …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter- und Bauernmacht — Ein Arbeiter und Bauern Staat ist nach marxistisch leninistischer Auffassung ein Staat, in dem die Arbeiterklasse (im Klassenbündnis mit den werktätigen Bauern) über die zu enteignende Kapitalistenklasse (beziehungsweise über deren Reste nach der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”