Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria

Die Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria ist eine Internationale Organisation für kulturelle, politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit der Anrainerstaaten von Alpen und Adria.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind folgende elf Regionen: die österreichischen Bundesländer Burgenland, Kärnten, Oberösterreich und die Steiermark, die italienischen Regionen Lombardei, Venetien, Friaul-Julisch Venetien, die ungarischen Verwaltungsbezirke (Komitate) Baranya und Vas sowie die Republiken Slowenien und Kroatien.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit bilden die Bereiche:

Seit ihrer Gründung 1978 in Venedig hat die Arbeitsgemeinschaft in allen Bereichen bedeutende Ergebnisse erzielt. Seit der Erweiterung der Europäischen Union 2004 ist die Organisation zu einer zentralen Institution bei der Integration der betroffenen Region geworden.

Die Organisation hat ihren Sitz in Klagenfurt. Zentrale Einrichtungen der Gemeinschaft sind die Kommission der Leitenden Beamten und eine jährlich stattfindende Vollversammlung der elf Regierungschefs. Gegenwärtiger Generalsekretär ist Wolfgang Platzer. Den Vorsitz hat in den Jahren 2009 bis 2010 die italienische Region Friaul-Julisch Venetien, Präsident ist Renzo Tondo.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arge Alpen-Adria — Arge Alpen Adria,   interregionale Arbeitsgemeinschaft im Raum der östlichen Alpen und der nördlichen Adria, 1978 gegründet von den italienischen Regionen Friaul Julisch Venetien und Venetien, den österreichischen Bundesländern Kärnten,… …   Universal-Lexikon

  • Arbeitsgemeinschaft Alpenstädte — Verein Alpenstadt des Jahres Zweck: Naturschutz, Raumplanung Vorsitz: Andreas Götz (CIPRA International)[1] Gründungsdatum: 1997 Mitgliederzahl: 10 Städte Sitz: Schaan/FL …   Deutsch Wikipedia

  • Hellwig Valentin — (* 12. Jänner 1947 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Historiker und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl) 3 Mitherausgeberschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen von Triest — Hafen Triest Gründungsjahr 1719 Typ Hafen Seehafen Ort Triest Umsatz ca. 56.600 NRT Stückgut: 13,05 Mio T (2004) Mineralöl: 35,95 Mio T (2004) Übersee verbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Martinz — Richard Josef Martinz (* 14. Februar 1959 in Villach, Kärnten) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Kugy — Denkmal in der slowenischen Trenta, mit Blick auf den Jalovec Julius Kugy Denkmal im Triglav Nationalpark, SLO …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen Triest — Gründungsjahr 1719 Typ Hafen Seehafen Ort Triest Umsatz ca. 56.600 NRT Stückgut: 13,05 Mio T (2004) Mineralöl: 35,95 Mio T (2004) Übersee verbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • Jozef Šavli — Jožko Šavli (Jožef Šavli) (* 1943 in Tolmin, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Sozial und Wirtschaftswissenschaftler und war Professore für Wirtschaftswissenschaft an einer Schule in Gorizia, Italien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Jožko Šavli — (Jožef Šavli) (* 1943 in Tolmin, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Sozial und Wirtschaftswissenschaftler und war Professore für Wirtschaftswissenschaft an einer Schule in Gorizia, Italien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schwarze… …   Deutsch Wikipedia

  • Šavli — Jožko Šavli (Jožef Šavli) (* 1943 in Tolmin, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Sozial und Wirtschaftswissenschaftler und war Professore für Wirtschaftswissenschaft an einer Schule in Gorizia, Italien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”