Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz

Ziel der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungforschungsnetz (AGBFN) ist es, die informationelle Infrastruktur für die wissenschaftliche Zusammenarbeit in der Berufsbildungsforschung zu verbessern und die Berufsbildungsforschung durch den Austausch von Daten, Dokumentationen und Forschungsergebnissen zu fördern. In der Arbeitsgemeinschaft sind die relevanten Einrichtungen der Berufsbildungsforschung in Deutschland und 2008 etwa 700 Berufsbildungsforscher vertreten.

Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz

Die Arbeitsgemeinschaft führt in regelmäßigen Abständen ein „Forum Berufsbildungsforschung“ und in unregelmäßigen Abständen thematische Workshops zu aktuellen Forschungsthemen der Berufsbildung durch. Die Ergebnisse werden dokumentiert. Die AGBFN hat Projekte zur Dokumentation der Berufsbildungsforschung angestoßen. Ein erstes Produkt war die „Berichterstattung über Berufsbildungsforschung“ im Jahr 1999. Die AGBFN hat die „Literaturdatenbank Berufliche Bildung“ (LDBB) beim Bundesinstitut für Berufsbildung aufgebaut, die seit 2005 online recherchierbar ist.

Die AGBFN wurde 1991 in Nürnberg gegründet. Die Gründungsmitglieder waren die Kommission für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE), das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der Vorstand wird durch je einen Vertreter des BIBB, des IAB, der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der DGfE, der Forschungsinstitute in privater und öffentlicher Trägerschaft und der Landesinstitute für Schulpädagogik (derzeit Bayern) gebildet. Der Vorsitzende des Vorstands ist Eckart Severing (f-bb).

Voraussetzung für die Aufnahme von Mitgliedsinstituten ist der Nachweis, dass

  • die Tätigkeit in der Berufsbildung und Berufsforschung längerfristig angelegt ist,
  • Erfahrungen und veröffentlichte Ergebnisse in der Berufs- und Bildungsforschung einschließlich der Medien- und Lehrplanforschung für berufliche Schulen gegeben sind.

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • F-bb — Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f bb) arbeitet im Bereich der anwendungsorientierten Berufsbildungsforschung und Projektarbeit. Es besteht seit 2003 und hat seinen Hauptsitz in Nürnberg. Das f bb ist eine der großen… …   Deutsch Wikipedia

  • Forschungsinstitut betriebliche Bildung — Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f bb) arbeitet im Bereich der anwendungsorientierten Berufsbildungsforschung und Projektarbeit. Es besteht seit 2003 und hat seinen Hauptsitz in Nürnberg. Das f bb ist eine der großen… …   Deutsch Wikipedia

  • AGBFN — Ziel der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungforschungsnetz (AGBFN) ist es, die informationelle Infrastruktur für die wissenschaftliche Zusammenarbeit in der Berufsbildungsforschung zu verbessern und die Berufsbildungsforschung durch den Austausch… …   Deutsch Wikipedia

  • Forschungsinstitut Betriebliche Bildung — Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f bb) arbeitet im Bereich der anwendungsorientierten Berufsbildungsforschung und Projektarbeit. Das f bb ist eine der großen außeruniversitären Einrichtungen der Berufsbildungsforschung in Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

  • ReferNet — Das ReferNet ist ein strukturiertes, dezentrales System zur Erfassung und Verbreitung von Daten und Informationen über aktuelle Entwicklungen in der Berufsbildung, Berufsbildungsforschung und verwandten Themen in Europa. Die europäischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungsforschung — wird mit dem Deutschen Bildungsrat als Untersuchung der Voraussetzungen und Möglichkeiten von Bildungs und Erziehungsprozessen im institutionellen und gesellschaftlichen Kontext definiert[1]. Ihre Ergebnisse dienen der Beratung vor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”