Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn
Dänische Dampflok Q350 der GE - „Karoline“

Die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V. (GE) wurde von Eisenbahnfreunden und Eisenbahnern im April 1975 gegründet und ins Vereinsregister der Stadt Geesthacht eingetragen. Ziel und Zweck des Vereins ist es, die Geschichte der Bergedorf-Geesthachter Eisenbahn (BGE) lebendig zu erhalten und der Öffentlichkeit den Kleinbahnbetrieb in Erinnerung zu erhalten.

Aktivitäten

In ganz Westdeutschland wurden noch vorhandene Fahrzeuge der BGE aufgespürt und erworben. Eine Lokomotive der BGE war nicht mehr zu bekommen, die letzte erhaltene Lok schon im Besitz der Braunschweiger Eisenbahnfreunde. Somit zog eine Lok der AKN den ersten Zug der GE. 1976 konnte eine erste Dampflokomotive erworben und eingesetzt werden.

1981 kam aus Dänemark von der DSB die Lok Q350, genannt „Karoline“, hinzu. Dieser D-Kuppler wurde 1945 von der Lokomotivfabrik Frichs in Aarhus als Rangierlokomotive für den Einsatz auf großen Rangierbahnhöfen gebaut. Diese Dn2t-(Nassdampf-)Maschine hat bei einem Eigengewicht von 43 t (Dienstgewicht einschließlich aller Vorräte 56 t), eine Leistung von rund 550 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Der Treibrad-Durchmesser beträgt 1.250 mm, die Länge über Puffer (LüP) 10.340 mm.

Heute besitzt der Verein insgesamt sechs Lokomotiven und 20 Wagen und führt an sechs Wochenenden im Jahr Sonderfahrten über die BGE-Strecke. Eine MaK-Diesellok des Typs 240 B wurde im Februar 2007 erworben und nach Geesthacht überführt. Diese Lok soll unter anderem als Reserve und kostengünstige Alternative für die Lok Q350 bei Sonderfahrten dienen. Die Diesellok wird in der blauen Farbe der ehemaligen BGE eingesetzt.

Literatur

  • Harro Bruns: Museums-Eisenbahn Bergedorf-Geesthacht. In: Lichtwark-Heft Nr. 75. Verlag HB-Werbung, Hamburg-Bergedorf, 2010. ISSN 1862-3549.

Weblinks

53.43388888888910.365

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergedorf-Geesthachter Eisenbahn — Streckennummer: 110c Streckenlänge: 13,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg — Unter dem Namen Heide Express vermarktet die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e.V. (AVL) Fahrten mit ihren historischen Eisenbahnfahrzeugen über das Netz der Osthannoverschen Eisenbahn (OHE). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Touristik-Eisenbahn Lüneburger Heide — Unter dem Namen Heide Express vermarktet die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e.V. (AVL) Fahrten mit ihren historischen Eisenbahnfahrzeugen über das Netz der Osthannoverschen Eisenbahn (OHE). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Hamburg-Bergedorf–Geesthacht — Ehemaliger Bahnhof „Bergedorf−Süd“ (2006) Die Bergedorf Geesthachter Eisenbahn AG (B.G.E.) war eine Eisenbahngesellschaft im Norden Deutschlands, welche seit 1907 normalspurige Kleinbahnstrecken betrieb. Im Jahr 1954 entstand durch Fusion die… …   Deutsch Wikipedia

  • Pulverbahn — Ehemaliger Bahnhof „Bergedorf−Süd“ (2006) Die Bergedorf Geesthachter Eisenbahn AG (B.G.E.) war eine Eisenbahngesellschaft im Norden Deutschlands, welche seit 1907 normalspurige Kleinbahnstrecken betrieb. Im Jahr 1954 entstand durch Fusion die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der in Deutschland vorhandenen Dampflokomotiven — Diese Liste der in Deutschland vorhandenen Dampflokomotiven erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch wenn von einigen Baureihen noch viele Exemplare vorhanden sind, sollte dies nicht über den teilweise sehr schlechten Zustand täuschen. Es …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Museumsbahnen — Dieser Artikel wurde aufgrund von akuten inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Hamburg-Bergedorf — Hamburg Bergedorf Bezirk von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenverkehr in Hamburg — Der Schienenverkehr in Hamburg und der Region um die Stadt besteht heute aus drei Bahnsystemen: Eisenbahn, S Bahn und U Bahn. Unterschiedliche Aufgaben, Entwicklungen, Betreiber und anderes erfordern eine Erarbeitung in mehreren Einzelartikeln.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Geesthacht–Krümmel — Geesthacht–Krümmel Lage der Bahnstrecke im Stadtgebiet Streckenlänge: 6,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”