Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. (AGEH) ist der Fachdienst der deutschen Katholiken für internationale Zusammenarbeit. Die AGEH e.V. wurde 1959 gegründet und vermittelt als staatlich anerkannter Personaldienst in Zusammenarbeit mit ihren Partnerorganisationen in aller Welt qualifizierte Frauen und Männer als Fachkräfte.

Rund 250 AGEH-Fachkräfte arbeiten pro Jahr in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in Afrika, Asien, Lateinamerika, sowie Mittel- und Osteuropa. Entwicklungshelfer bewältigen heute überwiegend Aufgaben als Berater oder Koordinatoren in den Bereichen Organisationsentwicklung, Personalentwicklung oder Menschenrechtsarbeit. Weitere Tätigkeitsbereiche sind der Zivile Friedensdienst, die Humanitäre Hilfe, Angebote für Freiwilligendienste, ländliche Entwicklung oder der Gesundheitssektor mit der Querschnittsaufgabe HIV/AIDS.

Österreich

Die gleichnamige AGEH - Österreich (Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe) ist ein gemeinnütziger Verein, der seinen Sitz in Wien hat. Hauptsächlich werden Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder in der Ukraine durchführt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e. V. — Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e. V.,   gegründet 1993; Dachverband der nach dem Entwicklungshelfergesetz anerkannten Entwicklungsdienste, die Fachkräfte im Rahmen der personellen Entwicklungszusammenarbeit vermitteln… …   Universal-Lexikon

  • Entwicklungshilfe — Ent|wịck|lungs|hil|fe 〈f. 19; unz.〉 Unterstützung eines technisch u. wirtschaftlich wenig entwickelten Landes durch einen Industriestaat * * * Ent|wịck|lungs|hil|fe, die: a) Unterstützung der industriell noch nicht entwickelten Länder der… …   Universal-Lexikon

  • Entwicklungshilfe — Entwicklungszusammenarbeit, auch Entwicklungshilfe genannt, ist das gemeinsame Bemühen von Industrieländern und Entwicklungsländern, weltweite Unterschiede in der sozioökonomischen Entwicklung und in den allgemeinen Lebensbedingungen dauerhaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland — In der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) arbeiten die für die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster zuständigen Fachverwaltungen der Länder sowie fachlich betroffene… …   Deutsch Wikipedia

  • kirchliche Entwicklungshilfe — kirchliche Entwicklungshilfe,   der Beitrag der christlichen Kirchen zur Entwicklungshilfe. In der Bundesrepublik Deutschland wurden Ende der 1950er Jahre verschiedene Einrichtungen zur kirchlichen Entwicklungshilfe gegründet: u. a. in der… …   Universal-Lexikon

  • Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft — Die Missions Verkehrs Arbeitsgemeinschaft (MIVA) ist ein Hilfswerk der katholischen Kirche in Österreich mit dem Ziel, Fahrzeuge aller Art für den Einsatz in Mission und Entwicklungshilfe zu finanzieren. Aus aller Welt erhält sie Ansuchen um… …   Deutsch Wikipedia

  • AGEH — Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe EN Working Association for Development Assistance …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Entwicklungszusammenarbeit Deutschlands — Inhaltsverzeichnis 1 Ostdeutsche Entwicklungszusammenarbeit bis zur Wiedervereinigung 2 West /Gesamtdeutsche Entwicklungszusammenarbeit 2.1 Träger (Auswahl) 2 …   Deutsch Wikipedia

  • VENRO — Der Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO) ist ein Verband von ca. 100 Nichtregierungsorganisationen (NRO), die sich 1995 zusammengeschlossen um für eine globale Strukturpolitik einzutreten, die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Dienste in Übersee — (vormals: Dienste in Übersee, Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kirchen in Deutschland e. V.) ist eine überkonfessionelle kirchliche Nichtregierungsorganisation, die die Entwicklungshilfeprojekte anderer kirchlicher… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”