Arbeitsgerichtsbarkeit in Frankreich

Die Arbeitsgerichtsbarkeit in Frankreich hat viele Besonderheiten. Streitigkeiten des Arbeitsrechts werden in Frankreich vor den Zivilgerichten verhandelt, jedoch besteht ein eigenständiges erstinstanzliches Gericht, der Conseil de Prud'hommes.

Das Gerichtssystem in Frankreich für Arbeitsrechtsstreitigkeiten ist dreistufig: die erste Instanz ist der Conseil de Prud'hommes, die zweite Instanz die Cour d'Appel und die dritte und letzte Instanz die Cour de Cassation.

  • Der Conseil de Prud'hommes ist zweiseitig, d.h. er besteht aus einer gleichen Anzahl von Vertretern der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Hieraus folgt, dass im Conseil keine Berufsrichter entscheiden.
  • Cour d'Appel und Cour de Cassation sind Gerichte der ordentlichen Gerichtsbarkeit und keine eigenen Arbeitsgerichte. Zur Cour d'Appel besteht die Möglichkeit der Berufung; zur Cour de Cassation die Möglichkeit der Revision.

Siehe auch

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerichtsorganisation in Frankreich — Palais de Justice in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgerichtsbarkeit — In der Arbeitsgerichtsbarkeit unterscheidet man: Arbeitsgerichtsbarkeit (Deutschland) Arbeitsgerichtsbarkeit in Frankreich Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsrecht (Frankreich) — In Frankreich bezeichnet Arbeitsrecht (droit du travail) die Gesamtheit der Rechtsnormen, die auf die individuellen und kollektiven privatrechlichten Beziehungen zwischen Arbeitgebern und ihren bezahlten Angestellten anzuwenden sind. Wichtigste… …   Deutsch Wikipedia

  • Politisches System in Deutschland — Zum politischen System der Bundesrepublik Deutschland gehören die politischen Institutionen, die politischen Entscheidungsprozesse und die Inhalte der politischen Entscheidungen in Deutschland. Das politische System Deutschlands ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Richter-Wahl-Kommission — Richterwahlausschüsse sind in Deutschland Gremien auf Bundes und auf Länderebene, die – im Bund neben dem zuständigen Bundesminister – die Richter aus allen Zweigen der Gerichtsbarkeit berufen. Inhaltsverzeichnis 1 Bund 1.1 Verfahren 1.2 Kritik 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Richterwahlausschuss — Richterwahlausschüsse sind in Deutschland Gremien auf Bundes und auf Länderebene, die – im Bund neben dem zuständigen Bundesminister – die Richter aus allen Zweigen der Gerichtsbarkeit berufen. Inhaltsverzeichnis 1 Bund 1.1 Verfahren 1.2 Kritik …   Deutsch Wikipedia

  • Richterwahlausschuß — Richterwahlausschüsse sind in Deutschland Gremien auf Bundes und auf Länderebene, die – im Bund neben dem zuständigen Bundesminister – die Richter aus allen Zweigen der Gerichtsbarkeit berufen. Inhaltsverzeichnis 1 Bund 1.1 Verfahren 1.2 Kritik 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Richter (Deutschland) — Ein Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector Leiter , Führer ) ist Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der – als Einzelrichter oder Mitglied eines Spruchkörpers – Aufgaben der Rechtsprechung wahrnimmt. Dabei soll er als neutrale… …   Deutsch Wikipedia

  • BVerwG — Sitz des Bundesverwaltungsgerichtes im früheren Reichsgerichtsgebäude in Leipzig (Blickrichtung Osten) …   Deutsch Wikipedia

  • Coellen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”