Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen

AJA ist der parteipolitisch und konfessionell unabhängige Dachverband gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen in Deutschland, der sich für die Förderung von langfristigem Schüleraustausch als Mittel zur kulturellen Verständigung einsetzt. Bei der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. repräsentiert AJA als einzige Organisation den langfristigen Schüleraustausch.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

AJA wurde 1993 gegründet. Dabei schlossen sich die Organisationen AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Deutsches Youth For Understanding (YFU) Komitee e.V., Experiment e.V. und Partnership International e.V. auf Basis gemeinsamer Qualitätskriterien zusammen. Seither sind auch der Rotary Jugenddienst Deutschland e.V.(RJD) und Open Door International e.V. dem AJA beigetreten. Sprecher des AJA ist in einem jährlichen Rotationsverfahren einer der Geschäftsführer der Mitgliedsorganisationen, seit 2004 besitzt AJA auch eine Repräsentanz in Berlin.

Die Arbeit des AJA

AJA will die Öffentlichkeit besonders auf die Bildungswirkung von einjährigem Schüleraustausch aufmerksam machen und dessen Ausbau fördernd mitgestalten.

Dabei setzt er sich ausdrücklich für die Sicherung von Qualität im internationalen Schüleraustausch ein und entwickelt mit seinen Mitgliedern gemeinsame Qualitätskriterien, die allen Interessierten Orientierung im Bereich des Jugendaustauschs bieten sollen. Bei der Verbesserung der Rahmenbedingungen und Anerkennungsrichtlinien von Auslandsschuljahren arbeitet der AJA eng mit nationalen und internationalen Akteuren der Politik zusammen. Hierbei legt AJA besonderen Wert auf den Ausbau des Jugendaustauschs in den neuen EU Mitgliedsstaaten und die Entwicklung finanzieller Fördermöglichkeiten durch die Politik, um den Schüleraustausch künftig in allen Ländern und für alle Schüler möglich zu machen.

Als Dachverband koordiniert AJA dazu stets den Austausch und die Zusammenarbeit seiner Mitglieder und vertritt sie gegenüber den Medien und der Politik.

Ferner kooperiert AJA bundesweit mit zahlreichen Schulen, um dort die Förderung des interkulturellen Lernens zu optimieren.

Im Zuge seiner Arbeit veröffentlicht der AJA Stellungnahmen, Kriterienkataloge und Informationen zu verschiedenen Themen und fungiert als Veranstalter oder Kooperationspartner bei vielfältigen Projekten und Fachtagungen. Diese werden in Auszügen auf der AJA Homepage vorgestellt.

Jugendaustausch im AJA

Die Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern sowie mit externen Akteuren aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lebens bedeutet für den AJA, die Leistungen des Jugendaustauschs zu betonen und zu entfalten.

Jugendaustausch bedeutet für den AJA

  • Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Qualifikation durch die Ausbildung sozialer und interkultureller Kompetenzen,
  • Interkulturelles Lernen durch die Reflexion über die eigene und die fremde kulturelle Identität,
  • Internationale Verständigung durch die Förderung von Verständnis und Verantwortung gegenüber der eigenen und der fremden Kultur,
  • und letztlich einen Beitrag zur auswärtigen Kulturpolitik durch den interkulturellen Dialog, zu dem die Jugendlichen als Botschafter des Heimat- bzw. des Gastlandes anregen.

Qualität im Jugendaustausch

Gestützt auf ehrenamtliches Engagement führen die AJA Organisationen weltweit langfristige, bildungsorientierte Schüleraustauschprogramme durch. Unabhängig von Hautfarbe, Religion und politischer Überzeugung wollen sie mit ihrer Arbeit interkulturelles Lernen, Verständigung, Eigenverantwortlichkeit, Toleranz und Respekt für andere Lebensweisen fördern und damit einen Beitrag zur Demokratie- und Friedenserziehung leisten.

Die AJA Mitglieder haben sich dabei auf Basis gemeinsamer Qualitätskriterien[1] zusammengeschlossen, die das Profil der Organisationen prägen. Qualität im internationalen Jugendaustausch bedeutet für den AJA und seine Mitglieder,

  • den weltweiten Austausch durch Entsende- und Aufnahmeprogramme zu fördern,
  • im Sinne der Gemeinnützigkeit alle Mittel ausschließlich für Bildungsangebote, Programmentwicklung und Stipendien bereitzustellen,
  • Ehrenamtlichkeit als organisatorisches Prinzip bei allen Mitgliedern umzusetzen,
  • eine sorgfältige Auswahl und Betreuung vor, während und nach dem Austauschjahr zu gewährleisten,
  • und eine Transparenz von Kosten und Leistung sicherzustellen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. AJA: Qualitätskriterien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen — Regardless of political or religious convictions, the Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) is the umbrella organisation of non profit youth exchange organisations in Germany that engage in the promotion of long term… …   Wikipedia

  • Youth For Understanding — (YFU) ist ein Netzwerk von mehr als 50 gemeinnützigen Austauschorganisationen weltweit, deren Programme auf der Arbeit Ehrenamtlicher basieren. Untereinander richten die verschiedenen nationalen Organisationen bildungsorientierte… …   Deutsch Wikipedia

  • YFU — Youth For Understanding (YFU) ist ein Netzwerk von mehr als 50 gemeinnützigen und ehrenamtlich arbeitenden Austauschorganisationen weltweit.[1] Untereinander organisieren sie bildungsorientierte Austauschprogramme für Jugendliche, insbesondere… …   Deutsch Wikipedia

  • YFU AUSTRIA — Youth For Understanding (YFU) ist ein Netzwerk von mehr als 50 gemeinnützigen und ehrenamtlich arbeitenden Austauschorganisationen weltweit.[1] Untereinander organisieren sie bildungsorientierte Austauschprogramme für Jugendliche, insbesondere… …   Deutsch Wikipedia

  • Yfu.at — Youth For Understanding (YFU) ist ein Netzwerk von mehr als 50 gemeinnützigen und ehrenamtlich arbeitenden Austauschorganisationen weltweit.[1] Untereinander organisieren sie bildungsorientierte Austauschprogramme für Jugendliche, insbesondere… …   Deutsch Wikipedia

  • Youth for Understanding — (YFU) ist ein Netzwerk von mehr als 50 gemeinnützigen und ehrenamtlich arbeitenden Austauschorganisationen weltweit.[1] Untereinander organisieren sie bildungsorientierte Austauschprogramme für Jugendliche, insbesondere Schüler.[2] Der… …   Deutsch Wikipedia

  • AJA — bezeichnet: eine Göttin aus der sumerischen Mythologie, siehe: Aja (Mythologie) zwei ägyptische Pharaonen, siehe: Eje, Aja I. ein afrikanisches Volk und dessen Sprache, siehe: Adja ein historisches Königreich in Afrika, siehe: Aja (Königreich)… …   Deutsch Wikipedia

  • Partnership International — e.V. (PI) ist ein gemeinnütziger Verein für internationale Begegnungen und Austauschprogramme. PI führt sowohl Jugend und Schülerprogramme, als auch Studenten und Erwachsenenprogramme durch. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Zweck des Vereins 3… …   Deutsch Wikipedia

  • AJA — or Aja may refer to:* Access to Justice Act 1999 *Aja mountain, a mountain in Ha il, Saudi Arabia. *Aja people, a group of people living in Benin **Aja Gbe language. the language of the Aja people, part of the Gbe dialect continuum. *Aja language …   Wikipedia

  • Aja — bezeichnet: eine Göttin aus der sumerischen Mythologie, siehe: Aja (Mythologie) zwei ägyptische Pharaonen, siehe: Eje, Aja I. ein afrikanisches Volk, siehe: Adja Die Sprache eines afrikanischen Volkes, siehe: Aja (Sprache) ein historisches… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”