1,2,3,4-Tetrahydronaphthalin
Strukturformel
Strukturformel von Tetralin
Allgemeines
Name Tetrahydronaphthalin
Andere Namen
  • Tetralin®
  • 1,2,3,4-Tetrahydronaphthalin
Summenformel C10H12
CAS-Nummer 119-64-2
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 132,20 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,97 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

~ −35,8 °C[1]

Siedepunkt

208 °C[1]

Dampfdruck

0,4 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

gut in organischen Lösungsmitteln, sehr schlecht in Wasser (45 mg·l−1 bei 20 °C[1])

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [2]
Reizend Umweltgefährlich
Reizend Umwelt-
gefährlich
(Xi) (N)
R- und S-Sätze R: 19-36/38-51/53
S: (2)-26-28-61
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Tetrahydronaphthalin, sehr häufig als "Tetralin" bezeichnet (dies ist eine Marke der Cognis GmbH), ist eine farblose, ölige Flüssigkeit. Es ist ein Kohlenwasserstoff mit der Summenformel C10H12. Tetrahydronaphthalin wird durch partielle katalytische Hydrierung von Naphthalin hergestellt und als Lösungsmittel verwendet. Durch vollständige Hydrierung erhält man daraus Decalin (Decahydronaphthalin).

Eigenschaften

Die farblose Flüssigkeit erstarrt ungefähr bei -35 °C und siedet bei 207 °C. Der Geruch des Tetrahydronaphthalins ist dem des Naphthalins ähnlich. Die Flüssigkeit ist stark lichtbrechend, die Brechzahl ist 1,545. In Wasser ist Tetrahydronaphthalin nahezu unlöslich, es schwimmt auf dem Wasser, weil die Dichte 0,969 g·cm−3 beträgt. In den meisten organischen Lösungsmitteln ist es jedoch gut löslich.

Mit Luftsauerstoff bildet Tetrahydronaphthalin leicht das 1-Hydroperoxy-tetrahydronaphthalin ("Tetralinhydroperoxid"). Hierauf muss beim Destillieren älterer Produkte geachtet werden, da evtl. Explosionen eintreten können.

Der Flammpunkt liegt bei 71 °C, die Zündtemperatur bei 390 °C.[1]

Quellen

  1. a b c d e f Eintrag zu Tetralin in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 3.6.2008 (JavaScript erforderlich)
  2. Eintrag zu CAS-Nr. 119-64-2 im European chemical Substances Information System ESIS

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”