Arbeitsordnungsgesetz

Das Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit wurde am 20. Januar 1934 (RGBl. 1, S. 45-56) von der NS-Führung erlassen. Es regelte den äußeren Aufbau der Betriebe und führte in der Wirtschaft das Führerprinzip ein.

Bedeutung und Folgen

Mit Inkrafttreten dieses Gesetzes wurde das Wirtschaftsleben quasi gleichgeschaltet und auch hier das Führerprinzip eingeführt, wonach der Vorgesetzte die absolute Befehlsgewalt innehatte und ihm die Untergebenen zu unbedingtem Gehorsam verpflichtet waren. Damit war das Recht und die Möglichkeit zur Beschwerde stark eingeschränkt, das Mitbestimmungsrecht der Arbeitnehmer sogar völlig abgeschafft. Kraft dieses Gesetzes wurden die letzten noch verbliebenen demokratischen Rechte innerhalb des Betriebes beseitigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeitsordnungsgesetz — Pour les articles homonymes, voir AOG. Arbeitsordnungsgesetz Titre Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20. Januar 1934 Abréviation AOG Pays …   Wikipédia en Français

  • Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit — Arbeitsordnungsgesetz Pour les articles homonymes, voir AOG. Arbeitsordnungsgesetz Titre Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20. Januar 1934 Abréviation AOG Pays …   Wikipédia en Français

  • Loi Du Führerprinzip — Arbeitsordnungsgesetz Pour les articles homonymes, voir AOG. Arbeitsordnungsgesetz Titre Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20. Januar 1934 Abréviation AOG Pays …   Wikipédia en Français

  • Loi du Führerprinzip — Arbeitsordnungsgesetz Pour les articles homonymes, voir AOG. Arbeitsordnungsgesetz Titre Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20. Januar 1934 Abréviation AOG Pays …   Wikipédia en Français

  • Loi du führerprinzip — Arbeitsordnungsgesetz Pour les articles homonymes, voir AOG. Arbeitsordnungsgesetz Titre Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20. Januar 1934 Abréviation AOG Pays …   Wikipédia en Français

  • Loi sur l'organisation du travail national — Arbeitsordnungsgesetz Pour les articles homonymes, voir AOG. Arbeitsordnungsgesetz Titre Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20. Januar 1934 Abréviation AOG Pays …   Wikipédia en Français

  • Gesamthafen — Ein Gesamthafenbetrieb ist ein durch Vertrag gebildeter Zusammenschluss der Arbeitgeberverbände der Hafenumschlagsbetriebe eines Hafens mit den in dem Hafen vertretenen Gewerkschaften der Hafenarbeiter. Der Gesamthafenbetrieb dient als virtueller …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamthafenarbeiter — Ein Gesamthafenbetrieb ist ein durch Vertrag gebildeter Zusammenschluss der Arbeitgeberverbände der Hafenumschlagsbetriebe eines Hafens mit den in dem Hafen vertretenen Gewerkschaften der Hafenarbeiter. Der Gesamthafenbetrieb dient als virtueller …   Deutsch Wikipedia

  • Aog — Die Abkürzung AOG steht für: Aircraft On Ground Anshan (IATA Code des Flughafens in China) Appellation d origine garantie Arbeitsordnungsgesetz Assemblies of God Association of Graduates Gasoline Tanker, US NAvy ships types code, Apotheker ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • Konzernbetriebsrat — Der Betriebsrat ist das (auf Grundlage des Betriebsverfassungsgesetzes) gewählte Organ der Vertretung der Arbeitnehmerinteressen und zur Wahrung der betrieblichen Mitwirkung und Mitbestimmung gegenüber dem Arbeitgeber in Betrieben des privaten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”