3,4-Methylenodioxiphenylpropan-2-on
Strukturformel
Strukturformel von Piperonylmethylketon
Allgemeines
Name Piperonylmethylketon
Andere Namen
  • 3,4-Methylendioxyphenylpropan-2-on
  • 1-(1,3-Benzodioxol-5-yl)propan-2-on
  • MDP2P
Summenformel C10H10O3
CAS-Nummer 4676-39-5
Eigenschaften
Molare Masse 178,19 g/mol
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
Gefahrensymbol unbekannt
unbekannt
R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Piperonylmethylketon (MDP2P) ist der Trivialname für 3,4-Methylendioxyphenylpropan-2-on, Synonym 1-(1,3-Benzodioxol-5-yl)propan-2-on, eine Substanz, die wie Safrol zur Herstellung von MDMA (Ecstasy) genutzt werden kann.

Es fällt unter das Grundstoffüberwachungsgesetz GÜG, wonach Transportmengen protokolliert und das Abhandenkommen der Chemikalie angezeigt werden müssen.


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”