Arbeitsumsatz

Als Leistungsumsatz, fälschlich auch Arbeitsumsatz genannt[1], wird diejenige tagesbezogene Energiemenge definiert, die der Organismus für über den Grundumsatz (im Ruhezustand)] hinausgehende Arbeitstätigkeiten umsetzt. Er wird in kJ / Tag (früher auch kcal / Tag) angegeben. Der Leistungsumsatz ist vor allem von der verrichteten Muskelarbeit und der Umgebungstemperatur abhängig. Bei Schwerstarbeit erhöht sich der Energieumsatz auf das Dreifache, bei Ausdauersport sogar auf das 15-fache des Grundumsatzes.

Für den täglichen Gesamtenergiebedarf gilt: Gesamtumsatz = Grundumsatz + Leistungsumsatz.

Inhaltsverzeichnis

PAL-Faktoren

Da der Umfang der täglichen Muskelarbeit sehr unterschiedlich ist, teilt man in der Ernährungswissenschaft die Menschen je nach ihrer körperlichen Aktivität in fünf Gruppen ein, die durch sogenannte PAL-Faktoren gekennzeichnet sind (PAL steht für engl. "Physical Activity Level" - deutsch etwa "Pegel der körperlichen Tätigkeit"):

PAL-Faktoren bei verschiedenen Tätigkeiten
PAL-Faktor Tätigkeit Beispiele
1,2 nur sitzend oder liegend alte, gebrechliche Menschen
1,4–1,5 fast ausschließlich sitzend, wenig Freizeitaktivitäten Schreibtischtätigkeit
1,6–1,7 überwiegend sitzend, mit zusätzlichen stehenden/gehenden Tätigkeiten Kraftfahrer, Studenten, Laboranten
1,8–1,9 überwiegend stehende/gehende Tätigkeit Verkäufer/innen, Kellner, Handwerker, Hausfrauen
2,0–2,4 körperlich anstrengende berufliche Tätigkeit Bergleute, Landwirte, Waldarbeiter, Hochleistungssportler

Beispiel

Mit Hilfe des PAL-Faktors kann der tägliche Gesamtenergiebedarf berechnet werden:

Rechenbeispiel für einen 45-jährigen Handwerker:
(Grundumsatz: 1590 kcal)
Tätigkeit Faktor
9 Stunden berufliche Tätigkeit: 9 x 1,9 = 17,1
8 Stunden Freizeitaktivität: 8 x 1,4 = 11,2
7 Stunden Schlaf: 7 x 0,95= 6,65
Summe für 24 Stunden: 34,95

Durchschnittlicher täglicher PAL: 34,95 : 24 = 1,46
Durchschnittlicher täglicher Gesamtenergiebedarf: 1,46 x Grundumsatz = 1,46 x 1590 kcal = 2321,4 kcal (entspricht 9750 kJ)

Beim Laufen setzt man einen Energiebedarf von ca. 1 kcal pro 1 kg Körpergewicht und 1 km zurückgelegter Entfernung an, entsprechend ca. 1000 kcal/h für einen mäßig trainierten Athleten. Zum Vergleich: Der Grundumsatz liegt bei ca. 70 kcal/h.

Einzelnachweise

  1. Es geht hier um den Arbeitsumsatz pro Stunde oder Tag, also Arbeit pro Zeiteinheit oder Leistung, meist ausgedrückt in Kalorien oder Joule pro Stunde oder Tag.

Literatur

  • Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, Gemeinsames Werk der deutschen, österreichischen und schweizerischen Gesellschaften für Ernährung, Umschau Verlag, 2000, ISBN 3829571143

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daten des menschlichen Körpers — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalorienumsatz — Unter dem Energieumsatz oder auch Gesamtumsatz versteht man in der Physiologe (speziell in der Ökophysiologie) die Energiemenge pro Zeiteinheit, die ein Lebewesen zur Aufrechterhaltung seiner Lebensvorgänge aufweist. Der Energieumsatz berechnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Körperdaten — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Energieumsatz — Unter dem Energieumsatz oder auch Gesamtumsatz versteht man in der Physiologie (speziell in der Ökophysiologie) die Energiemenge pro Zeiteinheit, die ein Lebewesen zur Aufrechterhaltung seiner Lebensvorgänge aufweist. Der Energieumsatz berechnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamtumsatz — Inhaltsverzeichnis 1 Der Begriff in der Ernährungswissenschaft 1.1 Grundumsatz 1.2 Leistungsumsatz 2 Der Begriff in der Betriebswirtschaftslehre …   Deutsch Wikipedia

  • Laufstil — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Leistungsumsatz — Als Leistungsumsatz, auch Arbeitsumsatz genannt[1], wird diejenige Energiemenge definiert, die der Organismus für den Grundumsatz (im Ruhezustand) plus hinausgehende Arbeitstätigkeiten umsetzt. Er wird in kJ / Tag (früher auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Großkanonisches Potential — Das Großkanonische Potential, auch Landau Potential, ist ein in der Statistischen Mechanik verwendetes thermodynamisches Potential, welches vorwiegend für irreversible Prozesse offener Systeme verwendet wird. Das Großkanonische Potential wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Grundumsatz — Grụnd|um|satz 〈m. 1u〉 Mindestenergiemenge, die benötigt wird, um die wichtigsten Funktionen des Organismus aufrechtzuerhalten * * * Grụnd|um|satz: in der Physiologie Bez. für diejenige Energiemenge, die vom ruhenden Organismus ausschließlich zur …   Universal-Lexikon

  • Vollwerternährung — Vọll|wert|er|näh|rung, die <o. Pl.>: Ernährung mit Vollwertkost. * * * I Vollwert|ernährung,   eine von W. Kollath begründete und am Institut für Ernährungswissenschaft in Gießen von der Arbeitsgruppe um C …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”