Metropole
Los Angeles: Finanz-, Handels- und Medienmetropole
Frankfurt am Main: Finanz-, Messe-, Handels-, Medien-, Literatur- und Kulturmetropole
Paris: Kunst- und Kulturmetropole

Metropolen (von altgriechisch μητρόπολις, mētropolis, „Mutterstadt [einer Kolonie]“) nannten die antiken Griechen die Stadt, von der aus eine zugehörige Kolonie gegründet worden war. Diese hatten auf die Kolonien einen großen politischen Einfluss. Bedingt durch das Stadtstaatentum waren diese Städte auch die politischen, religiösen, wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Mittelpunkte ihrer jeweiligen Region.

Ab der Römerzeit wurden wichtige spätantike Provinzhauptstädte Metropolis genannt. Als einzige dieser Städte konnte die Metropolis Trier ihre spätantike Blüte bis weit ins Frühmittelalter hinein nahtlos weiter entwickeln.

Der Begriff Metropole ist heute nicht eindeutig definiert. In den Raumwissenschaften werden damit zentrale Orte bezeichnet, deren Funktionen, die sogenannten Metropolfunktionen, auf einen großen räumlichen oder sachlichen Versorgungs-, Einzugs-, Zuständigkeits- oder Kontrollbereich ausstrahlen und die daher einen hohen Rang in der Städtehierarchie einnehmen. Oft wird der Begriff synonym zu den Begriffen Weltstadt oder Global City gebraucht. Im Gegensatz zu einer Weltstadt, die international absolute Bedeutung besitzt, kann eine Metropole allerdings auch nur relative Bedeutung innerhalb einer bestimmten Region oder eines bestimmten Gesellschaftsbereiches besitzen, z. B. Kunstmetropole oder Finanzmetropole. Sind Metropolfunktionen auf eine dichte Ansammlung mehrerer zentraler Orte in einer ganzen Region verteilt, spricht man von einer Metropolregion.

Die steigende Konzentration von Wirtschaft, Verwaltung und Kultur wird als Metropolisierung bezeichnet. In der Dependenztheorie wird unter „Metropole“ der Gegensatz zur Peripherie bzw. zum Trikont verstanden.

Nach einigen Definitionen liegt die Einwohnerzahl von Metropolen zwischen 1 und 10 Millionen. Über 10 Millionen Einwohner gilt eine solche Stadt als „Megastadt“. Metropolen mit vorwiegend wirtschaftlicher Bedeutung werden als „Global Cities“ bezeichnet, wobei die Einwohnerzahl eine geringere Rolle spielt.

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: Metropole – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Literatur

Weblinks

 Wikiquote: Metropole – Zitate

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Metropole — Metropole …   Deutsch Wörterbuch

  • métropole — [ metrɔpɔl ] n. f. • XIVe; bas lat. metropolis, gr. mêtêr « mère » et polis « ville » 1 ♦ Relig. Ville pourvue d un archevêché où réside un métropolitain. 2 ♦ Cour. Ville principale. ⇒ capitale. Les grandes métropoles économiques. Paris,… …   Encyclopédie Universelle

  • Metropole — Métropole Voir « métropole » sur le Wiktionnaire …   Wikipédia en Français

  • Metropole — Sf Zentrum, Hauptstadt erw. fach. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. mētropolis, dieses aus gr. mētrópolis Mutterstadt , zu gr. mḗtēr Mutter, Erzeugerin, Ursprung, Quelle und gr. pólis Stadt . Das Verhältnis des Stadtstaates zu seinen Kolonien …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Metropole — »Hauptstadt; Zentrum, Hochburg«: Das seit dem 16. Jh. in der Form »Metropolis« bezeugte, aber erst im 19. Jh. – wohl unter dem Einfluss von frz. métropole – mit eingedeutschter Endung erscheinende Fremdwort ist aus gleichbed. griech.( lat.)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • metropole — METROPOLE. s. f. Ville avec Siege Archiepiscopal. Roüen est la Metropole de Normandie. Paris, Rheims, Bordeaux, Toulouse, sont des Metropoles …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Metropole — Met ro*pole, n. [Cf. F. m[ e]tropole. See {Metropolis}.] A metropolis. [Obs.] Holinshed. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • metrópole — s. f. 1. Capital de estado ou de arquidiocese. 2. Nação, relativamente às suas colônias ou territórios ultramarinos. 3. Grande centro científico, industrial ou comercial. 4. Cidade de grande importância ou que ocupa uma grande área.… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Métropole — Pour les articles homonymes, voir Métropole (homonymie). New York, métropole mondiale Une métropole (du grec mêtêr, mère, et polis, ville) est la ville …   Wikipédia en Français

  • Metropole — This article is about a term for the centre of the British Empire. For other uses, see Metropol. The metropole, from the Greek Metropolis mother city (polis being a city state, hence also used for any colonizing mother country ; in ecclesiastical …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”