Arbido

Arbido wurde 1986 als gemeinsames professionelles Organ des Verbands der Bibliotheken und Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz (BBS), der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation (SVD) (beide fusionierten 2008 zu Bibliothek Information Schweiz) und des Vereins Schweizerischer Archivarinnen und Archivare (VSA) ins Leben gerufen. Der Name steht für die drei Bereiche Archiv, Bibliothek und Dokumentation.

Arbido ersetzte die vorher bestehenden Vereinszeitschriften und erschien zuerst in zwei Serien: arbido B (wie „Bulletin“) mit einem gelben Umschlag wurde achtmal pro Jahr veröffentlicht und enthielt kurzlebige Informationen. arbido R (wie „Revue“) mit einem orangen Umschlag bestand aus Hintergrundartikeln und längerfristiger Reflexion. Ausserdem erschienen 1989 und 1991 je eine Spezialnummer arbido S (wie „Spezial“). Die Fusion von arbido B und arbido R zu Arbido erfolgte 1994 und erschien bis Ende 2005.

Seit Anfang 2006 erscheint Arbido jetzt vier Mal jährlich als Print und acht bis zwölf Mal in Form eines elektronischen Newsletters (siehe Weblink).

Geschichte

Nach Anfängen zwischen 1915 und 1927 wurde 1928 ein bibliothekarisches Fachblatt gegründet, das bis 1985 unter dem Titel "Nachrichten VSB/SVD" erschien. Ab 1948 beteiligte sich die Schweizerische Vereinigung für Dokumentation an den "Nachrichten".

Weblinks

ISSN: 1420-102X


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARBIDO — wurde 1986 als gemeinsames professionelles Organ des Verbands der Bibliotheken und Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz (BBS), der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation (SVD) (beide fusionierten 2008 zu Bibliothek Information… …   Deutsch Wikipedia

  • ARBIDO — est une publication officielle qui a été créee en 1986 comme publication officielle des trois associations suivantes : l’association des bibliothèques et bibliothécaires suisses (BBS) ; l association des archivistes suisses (AAS) ; …   Wikipédia en Français

  • Arbido — est une publication officielle qui a été créée en 1986 comme publication officielle des trois associations suivantes : l’association des bibliothèques et bibliothécaires suisses (BBS) ; l association des archivistes suisses (AAS) ; …   Wikipédia en Français

  • Association des archivistes suisses — Logo de l AAS L’Association des archivistes suisses (AAS) (allemand : Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare VSA ; italien : Associazione degli archivisti svizzeri AAS ; romanche : Uniun da las archivarias e… …   Wikipédia en Français

  • Arbeitsgemeinschaft Deutschschweizer Mittelschulmediotheken — Bibliothek Information Schweiz (BIS) ist am 1. Januar 2008 aus der Fusion des Verband der Bibliotheken und der Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz BBS und der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation entstanden. BIS ist zugleich der… …   Deutsch Wikipedia

  • Archivbibliothek — Eingang zu den Archivkammern im Palast des Assurbanipals Zeichnung eines A …   Deutsch Wikipedia

  • Archivieren — Eingang zu den Archivkammern im Palast des Assurbanipals Zeichnung eines A …   Deutsch Wikipedia

  • Archivierung — Eingang zu den Archivkammern im Palast des Assurbanipals Zeichnung eines A …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek Information Schweiz — (BIS) ist am 1. Januar 2008 aus der Fusion des Verband der Bibliotheken und der Bibliothekarinnen/Bibliothekare der Schweiz (BBS) und der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation (SVD) entstanden. BIS ist zugleich der Verband der… …   Deutsch Wikipedia

  • Inhaltliche Erschließung — Die Sacherschließung (engl. subject cataloguing) oder Inhaltserschließung bezeichnet innerhalb der Bibliotheks und Dokumentationswissenschaft die Erschließung bibliographischer und archivalischer Ressourcen nach inhaltlichen Kriterien. Das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”