Arcesilaus

Arkesilaos von Pitane (* um 316/15 v. Chr.; † um 241/40 v. Chr.) war ein griechischer Philosoph.

Arkesilaos war Scholarch, d. h. Schuloberhaupt der sog. Zweiten (mittleren) Akademie. Er gab der Schule eine skeptische Richtung durch Einführung der epoché („Urteilsenthaltung“): nur Wahrscheinlichkeit sei erreichbar, und diese genüge zum Leben.

In Athen hörte er zunächst im Peripatos Theophrast, wurde dann aber von Krantor für die Akademie gewonnen; hier übten Polemon, Krates und Krantor einen tiefen Einfluss auf den jungen Arkesilaos. Nach dem Tode des Krates (zwischen 268 und 265) wurde er Haupt der Akademie. Wie Sokrates hinterließ er keine Schriften.

Er verzichtete auf die bisher in der Akademie geübte Art transzendierenden Philosophierens. Sicher glaubte Arkesilaos die ihm anvertraute Tradition zu wahren, indem er auf die sokratische Frage zurückging, ob Erkenntnis möglich sei. Namentlich in der Methode, die Arkesilaos für fast zwei Jahrhunderte in der Akademie heimisch machte, wird sein Bestreben erkennbar, an die sokratische Dialektik anzuknüpfen: Zu jeder These werden bestätigende und verneinende Gründe aufgesucht. Am Ende wurde keine Entscheidung gefällt, sondern Zurückhaltung vom Urteil geübt. Damit ging Arkesilaos über Sokrates hinaus, denn selbst die These darf weder bejaht noch verneint werden. Das Hauptfeld des Arkesilaosschen Philosophierens ist die Polemik. Diese richtet sich vor allem gegen die Erkenntnistheorie der Stoa. Indes glitt Arkesilaos damit nicht in den Agnostizismus Pyrrhons ab; denn wenn auch keiner These absoluter Wahrheitsgehalt zugesprochen wurde, so wurde doch der relative Wahrheitsgehalt anerkannt, eine Lehre, die Arkesilaos’ Nachfolger (Karneades) systematisch ausbauten. Wohl wurde die Dogmatik der stoischen Ethik verworfen, als Maßstab ethischer Entscheidung aber anerkannt. Gerade wegen ihrer scheinbaren Ergebnislosigkeit hat die von Arkesilaos begründete Richtung intensiv daran mitgewirkt, das philosophische Denken seiner Zeit nüchtern zu erhalten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arcesilāus — Arcesilāus, s. Arkesilaos …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arcesilaus — Arcesilāus (grch. Arkesilaos), griech. Philosoph, geb. 315 v. Chr. zu Pitane in Äolien, gest. zu Athen 241, Begründer der »mittlern« Akademie, empfahl den nach der Wahrheit Strebenden, sie sollten, um frei von Irrtum zu bleiben, jedes bestimmte… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arcesilaus — Arcesilaus, aus Pitane in Aeolien, um 300 v. Chr. blühend, Stifter der neuen akadem. Schule; er lehrte, daß der Mensch nie eine vollständige Gewißheit erlangen könne, er müsse sich daher mit Meinungen statt mit Ueberzeugungen begnügen; st. zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Arcesilaus — Infobox Philosopher region = Western Philosophy era = Ancient philosophy color = #B0C4DE image size = image caption = name = Arcesilaus birth = c. 316 BC, Pitane, Aeolis death = c. 241 BC, Athens school tradition = Platonism main interests =… …   Wikipedia

  • Arcesilaus — /ahr ses euh lay euhs/, n. 316 241 B.C., Greek philosopher. * * * ▪ Greek philosopher born 316/315 BC, Pitane, Aeolis [now in Turkey] died c. 241       philosopher who succeeded Crates as head of the Greek Academy; (Academy) he introduced a… …   Universalium

  • ARCESILAUS — I. ARCESILAUS Batti fil. Cyrenensium Rex, seditione civium regnô excidit. Polyaen. l. 8. c. 41. Herodot. Melpomene. Ei successit, filius Battus II. II. ARCESILAUS e Ducibus Alexandri Magni, cui post eius mortem, in divisione Provinciarum,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Arcesilaus — (c. 316–242 BC) The founder of the middle Academy of Athens, and the first to break with the older Platonic cosmologies in favour of scepticism . The running battle between the Academy and the Stoics started with his attack on the basis of… …   Philosophy dictionary

  • Arcesilaus — /ahr ses euh lay euhs/, n. 316 241 B.C., Greek philosopher …   Useful english dictionary

  • Arcesilaus II of Cyrene — or Arcesilaus II (Greek: Ἀρκεσίλαος ὁ Χαλεπός, flourished 6th century BC) also known as Arcesilaus II The Oppressor , The Tough , The Severe or The Harsh . Arcesilaus was the fourth Greek Cyrenaean King and was a member of The Battiads dynasty.… …   Wikipedia

  • Arcesilaus III of Cyrene — or Arcesilaus III (Greek: ο Αρκεσίλαος, flourished 6th century BC) was the sixth Greek Cyrenaean King and was a member of The Battiads dynasty. Arcesilaus was the son of the fifth Cyrenaean King Battus III and Cyrenaean Queen Pheretima. His… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”