Archibald Douglas, 1. Earl of Ormonde

Archibald Douglas, 1. Earl of Ormonde (* ca. 1609; † 16. April 1655 in Edinburgh) war ein schottischer Adliger.

Leben

Douglas war ein Sohn von William Douglas, 1. Marquess of Douglas, und dessen erster Gemahlin Margaret Hamilton. Er bekleidete die schottischen Ämter eines Privy Counsellor und Extraordinary Lord of Session. Von seinem Bruder übernahm er auch die Führung des Douglas-Regiments in Frankreich, lebte aber trotzdem größtenteils in Schottland.

1651 wurde Archibald zum Earl of Ormonde erhoben; in die Titel seines Vaters konnte er allerdings nicht folgen, da er fünf Jahre vor diesem starb.

Nachkommen

Douglas war zweimal verheiratet. Zuerst vermählte er sich mit Anne (1614–1646), Tochter des Esmé Stewart, 3. Duke of Lennox, mit der er einen Sohn hatte:

Er vermählte sich in zweiter Ehe mit Jean (1634–1715), Tochter des David Wemyss, 2. Earl of Wemyss, mit ihr hatte er zwei Kinder:

  • Margaret (1651–1699), heiratete Alexander Seton, 1. Viscount Kingston
  • Archibald Douglas, 1. Earl of Forfar, 2. Earl of Ormonde (1653–1712)

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Titel neu geschaffen Earl of Ormonde
1651-1655
Archibald Douglas

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Douglas, 1. Marquess of Douglas and 11. Earl of Angus — William Douglas (* 1589; † 19. Februar 1660) war ein schottischer Adliger, 11. Earl of Angus und 1. Marquess of Douglas. Leben William war ein Sohn von William Douglas, 10. Earl of Angus, und dessen Gemahlin Elizabeth Oliphant. Er folgte seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • William Douglas, 1. Marquess of Douglas — William Douglas (* 1589; † 19. Februar 1660) war ein schottischer Adliger, 11. Earl of Angus und 1. Marquess of Douglas. Leben William war ein Sohn von William Douglas, 10. Earl of Angus, und dessen Gemahlin Elizabeth Oliphant. Er folgte seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Archibald Douglas, Earl of Ormond — Archibald Douglas, 1. Earl of Ormonde (* ca. 1609; † 16. April 1655 in Edinburgh) war ein schottischer Adliger. Leben Douglas war ein Sohn von William Douglas, 1. Marquess of Douglas, und dessen erster Gemahlin Margaret Hamilton. Er bekleidete… …   Deutsch Wikipedia

  • Archibald Douglas — ist ein Name, der sich auf mehrere Personen beziehen kann: Archibald I., Lord of Douglas (um 1198–1238) Archibald Douglas († 1333), Guardian of Scotland Archibald Douglas, 3. Earl of Douglas (um 1325–1400) Archibald Douglas, 4. Earl of Douglas… …   Deutsch Wikipedia

  • Earl of Douglas — Undifferenced arms of the Lord of Douglas, post 1330 Her …   Wikipedia

  • James Douglas, 2. Marquess of Douglas — James Douglas (* 1646; † 25. Februar 1700 in Douglas, South Lanarkshire) war ein schottischer Adliger. Leben Douglas war ein Sohn von Archibald Douglas, 1. Earl of Ormonde, und dessen erster Gemahlin Anna Stewart. Er folgte seinem Großvater… …   Deutsch Wikipedia

  • Esmé Stewart, 3. Duke of Lennox — Esmé Stewart (* ca. 1579; † 30. Juli 1624), war ein schottischer Adliger aus der Familie Stewart. Leben Stewart war ein Sohn des Esmé Stewart, 1. Duke of Lennox, und dessen Gemahlin Catherine de Balsac. Seit 1583 war er der 7. seigneur d Aubigny …   Deutsch Wikipedia

  • First Lord of the Treasury — Lord High Treasurer William Cecil, 1. Baron Burghley mit weißem Stab als Insignium der Macht Das Amt des Lord High Treasurer oder Lord Treasurer ist ein altes englisches (nach 1707 britisches) Regierungsamt. Der Inhaber dieses Postens fungiert… …   Deutsch Wikipedia

  • Second Lord of the Treasury — Lord High Treasurer William Cecil, 1. Baron Burghley mit weißem Stab als Insignium der Macht Das Amt des Lord High Treasurer oder Lord Treasurer ist ein altes englisches (nach 1707 britisches) Regierungsamt. Der Inhaber dieses Postens fungiert… …   Deutsch Wikipedia

  • Battle of Arkinholm — Infobox Military Conflict conflict=Battle of Arkinholm caption= partof=Royal Black Douglas civil war date=1 May 1455 place=Arkinholm, near Langholm, Scotland result=Royal Victory combatant1=Supporters of King James II of Scotland combatant2=Black …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”