Archibald Douglas, 5. Earl of Angus

Archibald Douglas, 5. Earl of Angus, genannt the Great Earl oder Bell the Cat (* ca. 1453; † 1514) war ein schottischer Adliger und High Chancellor von Schottland.

Leben

Er war der Sohn von George Douglas, 4. Earl of Angus, und Isabella Sibbald. Archibald folgte seinem Vater als Earl of Angus 1462.

Seine Beinamen "Bell the Cat" und "the Great Earl" erhielt er auf Grund seines Mutes im Kampf gegen die Günstlingswirtschaft König Jakobs III., namentlich der Gefangennahme des Robert Cochrane, Earl of Mar, einem Favoriten des Königs. Er sicherte seiner Familie bedeutenden Zuwachs an Reichtum und Ländereien. Von 1493 bis 1497 bekleidete Archibald den Posten des High Chancellors von Schottland.

Zusammen mit Alexander Stewart, 1. Duke of Albany, gehörte er zu den Verbündeten König Eduards IV. von England, anerkannte die englische Oberhoheit über Schottland und opponierte gegen Jakob III. als auch Jakob IV.

Archibald nahm an der Schlacht von Flodden Field teil, in der seine beiden Söhne mit Elizabeth Boyd fielen. Der ältere der beiden, George, Master of Angus, war der Vater seines Titelerben Archibald Douglas, 6. Earl of Angus. Der jüngere William ist Stammvater der späteren Dukes of Hamilton und Brandon sowie des William Douglas, 9. Earl of Angus.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
George Douglas Earl of Angus
1462–1514
Archibald Douglas

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archibald Douglas, 6. Earl of Angus — (* 1490; † Januar 1557 auf Tantallon Castle) war ein schottischer Adeliger während der Herrschaften von Jakob V. und Maria I.. Er war der Sohn von George, Master of Angus, der in der Schlacht von Flodden Field getötet wurde. Nach dem Tode seines… …   Deutsch Wikipedia

  • William Douglas, 9. Earl of Angus — (* ca. 1532; † 1. Juli 1591 in Glenbervie) war ein schottischer Adliger. Leben William war ein Sohn von Archibald Douglas of Glenbervie, einem Enkel des Archibald Douglas, 5. Earl of Angus, und dessen Gemahlin Agnes Keith. Er folgte seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • George Douglas, 4. Earl of Angus — (* ca. 1429; † 14. November 1462) war ein schottischer Adliger. George war ein Sohn des William Douglas, 2. Earl of Angus. und dessen Frau Margaret Hay. Er folgte seinem Bruder James als Earl of Angus 1446. George handelte 1449 und 1459 einen… …   Deutsch Wikipedia

  • William Douglas, 9th Earl of Angus — William Douglas, 9th Earl of Angus, (d. July 1, 1591, at Glenbervie) was a Scottish nobleman and zealous supporter of Mary Queen of Scots.He was the eldest son of Sir Archibald Douglas of Glenbervie, Knt., by his spouse Agnes, daughter of William …   Wikipedia

  • Earl of Angus — The Mormaer or Earl of Angus was the ruler of the medieval Scottish province of Angus. The title, in the Peerage of Scotland, is currently held by the Duke of Hamilton. Contents 1 History 1.1 Mormaers 1.2 Stewart earls …   Wikipedia

  • James Douglas, 4. Earl of Morton — James Douglas, 4. Graf von Morton James Douglas, 4th Earl of Morton (* 1525; † 2. Juni 1581), entstammte dem in Schottland einflussreichen und weitverzweigten Douglas Clan. Seine Eltern waren Sir George Douglas of Pittendriech (einem jüngeren… …   Deutsch Wikipedia

  • James Douglas, 4th Earl of Morton — The Earl of Morton James Douglas, jure uxoris 4th Earl of Morton (c. 1525 – 2 June 1581) was the last of the four regents of Scotland during the minority of King James VI. He was in some ways the most successful of the four, since he did manage… …   Wikipedia

  • Archibald Douglas — ist ein Name, der sich auf mehrere Personen beziehen kann: Archibald I., Lord of Douglas (um 1198–1238) Archibald Douglas († 1333), Guardian of Scotland Archibald Douglas, 3. Earl of Douglas (um 1325–1400) Archibald Douglas, 4. Earl of Douglas… …   Deutsch Wikipedia

  • Archibald Douglas (Ballade) — Archibald Douglas in Argo 1857 Archibald Douglas ist eine Ballade von Theodor Fontane aus dem Jahr 1854. Sie schildert die unauslöschliche, zu jedem Opfer bereite Liebe des verbannten Titelhelden zu seiner schottischen Heimat, die schließlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Earl of Morton — The title Earl of Morton was created in the Peerage of Scotland in 1458 for James Douglas of Dalkeith. Along with it, the title Lord Aberdour was granted. This latter title is the courtesy title for the eldest son and heir to the Earl of Morton.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”