Archinotis

Als Archinotis wird in der Tiergeographie eines der fünf Faunenreiche bezeichnet. Es umfasst das Festland der Antarktis, die Südspitze Südamerikas (das heißt den südwestlichen Teil Patagoniens), Kerguelen, und die Südinsel von Neuseeland.

Die Pflanzenwelt auf demselben Gebiet wird wie der Südkontinent Antarktis genannt. Vorkommende Tiere in der Archinotis sind Steinfliegen, Landschnecken, Schlangenhalsschildkröten und viele andere.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antarktis (Flora) — Karte der Antarktis Der Begriff Antarktis bezeichnet eines der sechs kontinentalen Florenreiche in der Pflanzengeographie. Umgangssprachlich wird der Begriff auch oft für den Kontinent Antarktika verwendet. Das antarktische Florenreich umfasst… …   Deutsch Wikipedia

  • Antarktis (Florenreich) — Karte der Antarktis Der Begriff Antarktis bezeichnet eines der sechs kontinentalen Florenreiche in der Pflanzengeographie. Der Begriff bezeichnet daneben auch die Südpolargebiete und wird darüber hinaus umgangssprachlich oft für den Kontinent… …   Deutsch Wikipedia

  • Pont terrestre — L Isthme de Panamá est un pont terrstre vieux de 3 millions d années qui a permis le grand échange interaméricain. Un pont terrestre ou pont de terre, en biogéographie, est un isthme ou une large bande de terre entre deux zones qui seraient… …   Wikipédia en Français

  • Tiergeographie — Tier|geo|gra|phie 〈f. 19; unz.〉 = Tiergeografie * * * Tier|geo|gra|phie usw.: ↑ Tiergeografie usw. * * * Tiergeographie,   Zo|ogeographie, die Wissenschaft von der geographischen Verbreitung und …   Universal-Lexikon

  • Südpazifische Landbrücke — Südpazifische Landbrücke,   Archinotis, angenommene alttertiäre Landverbindung vom südlichen Südamerika über die Antarktis nach Australien und Neuseeland. Mit dieser Annahme ist die nahe …   Universal-Lexikon

  • Иеринг, Герман фон — Герман фон Иеринг нем. Hermann von Ihering …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”