Archiphylax

Der Archiphylax (altgriechisch άρχιφύλαξ) war im Lykischen Bund ein Beamter, der die Aufgabe hatte, die Steuern zu erheben, die Lykien an Rom zu zahlen hatte.

Der Lykische Bund hatte Rom ein Zugeständnis abgerungen – dies geschah wohl schon bei den Verhandlungen, die zur Errichtung der Provinz Lycia geführt haben – das große politische Bedeutung besaß: Lykien erhob Steuern, die an den römischen Fiscus zu entrichten waren, in eigener Regie. Im Gegenzug garantierte die lykische Regierung, die fälligen Steuern vollständig und rechtzeitig abzuliefern.

Die Vorgaben für den Archiphylax waren: Er sollte dem römischen Fiscus im Namen des Lykischen Bundes für die Steuern bürgen; die Steuer in voller Höhe und zum fälligen Termin an den römischen Fiscus abführen; die Steuern nicht mit Härte eintreiben; eigenes Geld vorschießen, falls die Steuererhebung nicht die geforderte Summe erbrachte; und auf den sozialen Frieden und das Wohlergehen der Provinz achten.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARCHIPHYLAX — Graeca itidem vox: Α᾿εχιφύλαξ i. e. primarius Custos: Sic appellabatur in monte Carmelo Generalis totius Ordinis Carmelitarum olim, usque ad A. C. 1121. Tunc enim Aimericus Patriarcha Antiochenus in Terra S. generale Capitulum congregavit, ubi ad …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Archiphonista — (gr., Kirchw.), so v.w. Archiparaphonista. Archiphylax (v. gr., Erzwächter), Vorsteher der Karmeliter, s.d. Archipincerna (gr. u. lat.), Erzschenk. Archipirāta, im Mittelalter, so v.w. Admiral …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karmeliter — Karmeliter, gestiftet um 1156 von Berthold Grafen von Limoges als Einsiedlerschaft an dem Eliasbrunnen auf dem Berge Karmel u. 1209 vom Patriarchen Albrecht II. zu Jerusalem mit einer Regel begabt, welche Papst Honorius III. 1224 bestätigte. Ihr… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”