Architekten Pfeifer und Großmann

Das Architekturbüro Pfeifer und Großmann war eine Sozietät der Architekten Arthur Pfeifer (1878–1962) und Hans Großmann (1879–1949). Es wurde im Jahr 1905 als „Atelier für Baukunst, Gartenbau und Kunstgewerbe“ in Karlsruhe gegründet und bestand bis circa 1950. Wegen der zahlreichen bedeutenden Aufträge in Mülheim an der Ruhr wurde im November 1918 dort eine Zweigniederlassung gegründet, die Hans Großmann leitete.

Bauten

Stadthalle in Mülheim an der Ruhr
Hotel „Duisburger Hof“ in Duisburg

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gartenstadt Karlsruhe — Die Gartenstadt Karlsruhe ist eine Wohnsiedlung im Nordosten von Karlsruhe Rüppurr, die nach den Grundsätzen einer Gartenstadt geplant und realisiert wurde. 1907 wurde die Baugenossenschaft Gartenstadt Karlsruhe eGmbH gegründet, 1911 wurde mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Gut Raffelberg — Das alte Solbad Raffelberg Das Solbad Raffelberg ist ein ehemaliges Bauerngut und ehemaliges Solbad im Stadtteil Speldorf in Mülheim an der Ruhr. Heute befinden sich dort unter anderem das Theater an der Ruhr und der Raffelbergpark.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rückpumpwerk Raffelberg — Wasserkraftwerk Raffelberg Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Ruhrnatur — Von Osten. Im Vordergrund die „Heinrich Thöne“ der Weißen Flotte. Das Haus Ruhrnatur in Mülheim an der Ruhr ist ein von der Rheinisch Westfälischen Wasserwerksgesellschaft im Jahre 1992 gegründetes Museum. Ähnlich wie das Aquarius Museum… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Mülheim an der Ruhr — Dieser Artikel bietet eine chronologische Übersicht zur Geschichte der Stadt Mülheim an der Ruhr und ihrer eingemeindeten Stadtteile. Die Geschichte der Stadt ist zwar eng verbunden mit der Herrschaft und dem Schloss Broich, das um 883 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Rückpumpwerk Kahlenberg — Das Rückpumpwerk Kahlenberg Das Rückpumpwerk Kahlenberg ist das dritte der acht Rückpumpwerke der Ruhr. Diese Kette von Pumpwerken kann vom Rhein (Rückpumpwerk Duisburg) bis Essen Horst (am Wasserkraftwerk Horster Mühle) über einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Solbad Raffelberg — Das alte Solbad Raffelberg …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserkraftwerk Kahlenberg — Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Werkkunst — Unter dem Titel „Neue Werkkunst“ erschien zwischen 1925 und 1932 im Friedrich Ernst Hübsch Verlag, Berlin, Leipzig und Wien, eine vielbändige Reihe von Monographien über zeitgenössische Architekten. Neben Vertretern des Neuen Bauens sind auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”