Architekturmuseum

Architekturzentren, Architekturmuseen und Architekturforen sind kulturelle Einrichtungen die das Ziel haben, Wissen über Architektur, Städtebau und Baukultur einer breiten Bevölkerung zu vermitteln. Dafür bedienen sie sich unterschiedlicher Mittel wie Ausstellungen, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Exkursionen und weitere. Häufig bieten sie auch spezielle Programme für Kinder, Schulen und Kindergärten an. Die Architekturpädagogik als Teilbereich der Kunstpädagogik liefert den wissenschaftlichen Hintergrund dieser Wissensvermittlung.

Inhaltsverzeichnis

Zentren und Museen in Deutschland (unvollständig)

Architekturzentren setzen oftmals die Ziele der Initiative Architektur und Baukultur auf lokaler Ebene um. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, die gesellschaftliche Wertschätzung der Baukultur zu erhöhen.

Zentren und Museen in der Schweiz (unvollständig)

Zentren und Museen in Österreich (unvollständig)

Zentren und Museen in Rest-Europa (unvollständig)

In den Niederlanden und bald auch in Frankreich gibt es ein nationales Zentrum, das die nationale Architektur sammelt und dokumentiert und aktuelle Diskurse übergreifend thematisiert. Auf lokaler Ebene gibt es dann kleine Zentren, die näher am Bürger sind, die sich mit konkreten Fragestellungen vor Ort auseinandersetzen. Die Neubauten und Anstrengungen in Frankreich und Großbritannien zeigen, welch große Bedeutung man den Architekturzentren beimisst. Sie werden als wichtiger Baustein und Beitrag für die Verbesserung der Baukultur gesehen.

  • Architecture Forum/Europäisches Architekturforum, gegr. 1999, virtueller Sitz am Berlage Institut Rotterdam, gefördert durch die EU-Kommission

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Architekturmuseum — Ar|chi|tek|tur|mu|se|um, das: Museum, das eine Sammlung von Bauentwürfen u. Baumodellen präsentiert. * * * Architekturmuse|um,   Sammlung von Bauentwürfen und Modellen. Vorläufer der Architekturmuseen waren die barocken Modell und Plansammlungen …   Universal-Lexikon

  • Architekturmuseum — Ar|chi|tek|tur|mu|se|um das; s, ...seen [...zeən]: Sammlung von Bauentwürfen u. Modellen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Architekturmuseum — Ar|chi|tek|tur|mu|se|um …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Architekturmuseum Schwaben — in der alten Buchegger Villa Das Architekturmuseum Schwaben in Augsburg ist eine Zweigstelle des Architekturmuseums der Technischen Universität München. Finanziert wird die Einrichtung durch die Arno Buchegger Stiftung, Augsburg. Das in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Architekturmuseum der Technischen Universität München — Logo des Museums Die Ausstellungsräume befinden sich im nordöstlichen …   Deutsch Wikipedia

  • Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin — Das Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin ist eine Sammlung von Architekturzeichnungen überwiegend preußischer Architekten des 19. und 20. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Bestand 3 Ausstellung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Architekturmuseum Basel — Das S AM Schweizerische Architekturmuseum in Basel beschäftigt sich in wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen mit den international geführten Debatten über Architektur und Urbanismus sowie deren gesellschaftspolitische Aspekte. Daneben… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Architekturmuseum — DAM Deutsches Architekturmuseum am Schaumainkai, Außenansicht Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Finnisches Architekturmuseum — Das Finnische Architekturmuseum (finnisch: Suomen rakennustaiteen museo) in Helsinki ist eines der ältesten und bedeutendsten Zentren für moderne Architektur in Europa. Es ging 1956 aus dem 1949 gegründeten Fotoarchiv des Vereins Finnischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerisches Architekturmuseum — Das Schweizerische Architekturmuseum (S AM) in Basel beschäftigt sich in wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen mit den international geführten Debatten über Architektur und Urbanismus sowie deren gesellschaftspolitische Aspekte. Daneben… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”