3-Kräfte-Verfahren

Das Drei-Kräfte-Verfahren wird in der einfachen Statik angewendet, um bei drei wirkenden Kräften die dritte zu ermitteln, wenn zwei Kräfte bekannt sind. Das Drei-Kräfte-Verfahren ist ein zeichnerisches Verfahren, welches nur recht selten angewendet werden kann, da es nicht besonders genau ist und sich geringe Abweichungen ziemlich auswirken können.

Beispiel

Skizze des Drei-Kräfte-Verfahrens

Das Drei-Kräfte-Verfahren kann zum Beispiel angewendet werden, um die Kräfte näherungsweise zu bestimmen, welche auf einen Leitungsmast (Lichterkettenmast, etc...) wirken. Hierzu benötigt man zunächst eine Skizze (links oben) und einen Lageplan (Rechts oben). Beim Lageplan wurde hier die "Vogelperspektive" gewählt. Nun werden die Kräfte im korrekten Winkelverhältnis nach links unten übertragen und die resultierende Kraft (lila) ermittelt, indem man die Kräfte parallel verschiebt. Da in einem geschlossenen System stets gilt, dass die Summe aller Kräfte Null ist, entspricht in diesem Fall die resultierende Kraft der gesuchten Kraft, jedoch entgegengerichtet (grün). Die letzte Darstellung soll als naheparallel betrachtet werden und diesen Sachverhalt verdeutlichen. Wie jedoch die gesuchte Kraft aufgebracht wird, muss in weiteren Überlegungen festgestellt werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kräfte von Mintzberg — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Konfiguration von Mintzberg ist eine von Henry Mintzberg[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • 3-Achs-Steuerung — Ein Flugzeug ist ein Luftfahrzeug, das schwerer als Luft ist. Für den zum Fliegen erforderlichen Auftrieb und für die Steuerung werden aerodynamische Effekte genutzt. Das Prinzip des aerodynamischen Fluges wird durch unterschiedliche Bauweisen… …   Deutsch Wikipedia

  • 3-Achs-gesteuert — Ein Flugzeug ist ein Luftfahrzeug, das schwerer als Luft ist. Für den zum Fliegen erforderlichen Auftrieb und für die Steuerung werden aerodynamische Effekte genutzt. Das Prinzip des aerodynamischen Fluges wird durch unterschiedliche Bauweisen… …   Deutsch Wikipedia

  • 3-D-Drucker — Ein Digital Fabricator (kurz Fabber) ist allgemein ein Gerät, das materielle, 3 dimensionale Gegenstände aus auf Computern gespeicherten CAD Daten erzeugt. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionale Klassifizierung: 2 Anwendungsbezogene Klassifizierung: 3… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Rundfunk-Urteil — Das 3. Rundfunk Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 16. Juni 1981 bezeichnet in der deutschen Rechtswissenschaft das dritte in einer Reihe von zwölf Urteilen des BVerfG zur Rundfunkfreiheit. Zentraler Begriff dieses Urteils ist die „Freie… …   Deutsch Wikipedia

  • Culmann-Verfahren — Das Culmann Verfahren (oft auch Vierkräfteverfahren genannt) ist ein zeichnerisches Verfahren zur Lösung von Problemen der Statik. Der Name geht auf den Pfälzer Bauingenieur Karl Culmann (1821 1881) zurück. Dieser hatte es sich zum Lebenswerk… …   Deutsch Wikipedia

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Parallelträger [3] — Parallelträger , graphische Berechnung. Die Gurtungskräfte eines Parallelträgers bestimmt man in der graphischen Statik nach dem Momentenverfahren (s.d.): Man teilt das dem Drehpunkte (s.d.) entsprechende Biegungsmoment durch die Entfernung des… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bogen [3] — Bogen (Bogenfachwerke). Graphische Berechnung. Zur graphischen Berechnung von Bogenträgern verwendet man in neuerer Zeit meistens Einflußlinien (s.d.). Wenn die vorgeschriebene Verkehrslast wie bei Eisenbahnbrücken aus einer Reihe von… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Preußen [3] — Preußen (Preußischer Staat, hierzu Karte »Preußen«), der wichtigste Staat im Deutschen Reich, besteht seit 1866 im wesentlichen aus einem zusammenhängenden Gebiet, das freilich eine Anzahl von kleinern Staaten (beide Mecklenburg, die Freien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”