Archiv der Jugendkulturen Berlin

Das Berliner Archiv der Jugendkulturen ist ein 1998 gegründeter Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Zeugnisse aus und über Jugendkulturen (Bücher, Zeitschriften, Fanzines, Flyer, Magister- und Diplomarbeiten, Medienberichte, Musik etc.) zu sammeln, auszuwerten und der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.

Zu diesem Zweck unterhält das Archiv in Berlin-Kreuzberg eine rund 200 m² umfassende Bibliothek und organisiert Fachtagungen und Diskussionsveranstaltungen in Schulen, Unternehmen, Jugendklubs oder Universitäten. Es gibt eine eigene Zeitschrift, das Journal der Jugendkulturen heraus sowie eine eigene Buchreihe, in der sowohl sachkundige Wissenschaftler, Journalisten u.a. als auch Szene-Angehörige zu Wort kommen.

Im Archiv arbeiten 8 Festangestellte und rund 15 freie Mitarbeiter; die unter anderem 12.000 Fanzines umfassende Bibliothek wird zu einem großen Teil mit Hilfe von Freiwilligen betrieben.

Weblinks

Literatur

  • Klaus Farin, Musik und Rebellion. Jugendkulturen zwischen Kommerz und Politik. Verlag Archiv der Jugendkulturen, Berlin 1998. ISBN 3-940213-00-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archiv der Jugendkulturen — Das Berliner Archiv der Jugendkulturen ist ein 1998 gegründeter Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Zeugnisse aus und über Jugendkulturen (Bücher, Zeitschriften, Fanzines, Flyer, Magister und Diplomarbeiten, Medienberichte, Musik etc.) zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Archiv für Alternativkultur — Archivtyp Alternative Archive Ort Berlin Gründung 1995 Träger Humboldt Universität Berlin Organisationsform Teil des Instituts für Europäische Ethnologie der Humboldt Universität Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendkulturen in der DDR — Die Jugendkultur in der DDR war wie andere Jugendkulturen auch von den gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen im Umfeld geprägt, in ihrem Falle der sozialistischen Ideologie der DDR. Die noch an der bündischen Jugendbewegung und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend — Der Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend (bka) ist der Fachverband für kulturelle Jugendbildung in der evangelischen Jugend. Er bildet sich durch den Zusammenschluss von 33 Organisationen in der evangelischen Jugend, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendkultur in der DDR — Die Jugendkultur in der DDR war wie andere Jugendkulturen auch von den gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen im Umfeld geprägt, in ihrem Falle der sozialistischen Ideologie der DDR. Die noch an der bündischen Jugendbewegung und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin — Das Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum (apabiz) ist eine Initiative gegen Rechtsextremismus mit Sitz in Berlin. Das angegliederte Archiv sammelt Informationen aus dem Bereich des Rechtsextremismus und gehört zu den größten dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Cannabis als Medizin — Blätter der Hanfpflanze Aus verschiedenen Hanfsorten (Gattung Cannabis) können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung Cannabis zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Drogenhanf — Blätter der Hanfpflanze Aus verschiedenen Hanfsorten (Gattung Cannabis) können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung Cannabis zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gunjah — Blätter der Hanfpflanze Aus verschiedenen Hanfsorten (Gattung Cannabis) können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung Cannabis zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiffer — Blätter der Hanfpflanze Aus verschiedenen Hanfsorten (Gattung Cannabis) können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung Cannabis zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”