Archives nationales (Frankreich)
Archives nationales (Frankreich)
Paris ArchivesNationales Facade.JPGVorlage:Infobox Archiv/Wartung/Bildformat

Fassade des Hauptgebäudes im Pariser Stadtteil Marais

Archivtyp Staatliches Archiv
Träger Frankreich
Organisationsform Behörde
Website www.archivesnationales.culture.gouv.frVorlage:Infobox Archiv/Wartung/Website

In Frankreich bewahren die Archives nationales die Dokumente der zentralstaatlichen Organe auf, mit Ausnahme, des Verteidigungsministeriums, des Außenministeriums und des Wirtschaftsministeriums, da diese drei Ministerien über eigene Archive verfügen:

  • den Service historique de la défense
  • die Direction des Archives, sowie
  • das Centre des archives économiques et financières

Die Dokumente der dezentralen Behörden befinden sich in Departementsarchiven.

Das französische Nationalarchiv untersteht der Direction des Archives de France im Kulturministerium (Ministère de la Culture). Es besteht aus fünf Zentren; seit dem 1. Januar 2007 stellen vier dieser Zentren drei nationale Kompetenzzentren dar.

Inhaltsverzeichnis

Die fünf Zentren des Nationalarchivs

Centre historique des Archives nationales (CHAN)

Das CHAN befindet sich in einem Gebäudekomplex, das aus dem Hôtel de Soubise und dem Hôtel de Rohan im Quartier du Marais in Paris besteht. Hier sind die Dokumente aus der Zeit vor 1958 untergebracht, das Archiv der Staatschefs sowie private Dokumente aus allen Epochen. Einige dieser Dokumente stammen noch aus der Zeit der Merowinger. Seit dem 1. Januar 2007 unterhält das CHAN einen gemeinsam Service mit dem Centre des archives contemporaines und dem im Bau befindlichen Archiv in Pierrefitte (siehe unten).

Centre des archives contemporaines

Das zeitgenössische Archiv befindet sich seit 1969 in Fontainebleau; hier sind vor allem die Dokumente aus der Zeit nach 1958 untergebracht.

Centre des archives d’outre-mer

Das Überseearchiv befindet sich seit 1969 in Aix-en-Provence. Hier befinden sich diejenigen Dokumente, die die ehemaligen französischen Überseebesitzungen betreffen, sowohl bezogen auf die zuständigen Ministerien als auch auf die Kolonialverwaltung selbst. Seit dem 1. Januar 2007 hat dieses Archiv den Status eines nationalen Kompetenzzentrums.

Archives nationales du monde du travail

Das Archiv zur Arbeitswelt ist seit 1993 in Roubaix. Es umfasst die Unterlagen zu den Unternehmen, den Gewerkschaften, der Verbände und der Architekten. Auch dieses Archiv hat seit dem 1. Januar 2007 den Status eines nationalen Kompetenzzentrums.

Centre national du microfilm et de la numérisation

Das Mirkofiche- und Digitalarchiv steht seit 1973 im Château d’Espeyran in Saint-Gilles-du-Gard im Département Gard. Hier finden sich die originalen Mikroformen der in den anderen nationalen und regionalen Archiven konservierten Dokumente. Hier wird auch die Digitalisierung der Dokumente vorgenommen.

Das zukünftige Zentrum in Pierrefitte-sur-Seine

2004 wurde entschieden, in Pierrefitte-sur-Seine im Département Seine-Saint-Denis ein neues Zentralarchiv zu bauen. Es wird 60 Regalkilometer aus dem Hôtel de Soubise bzw. Hôtel de Rohan und 120 Regalkilometer aus Fontainebleau aufnehmen, wodurch der Enge hier abgeholfen werden soll. Das Gebäude wird von dem italienischen Architekten Massimiliano Fuksas entworfen.

Literatur

  • Lucie Favier, René Rémond: La mémoire de l’État : histoire des Archives nationales, Fayard, Paris, 2004. ISBN 2-213-61758-9
  • Jean Favier: Les Archives: détails et classification des fonds en France, Presses universitaires de France, coll. « Que sais-je ? », Nr. 805, Paris.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archives de France — Fassade des Hauptgebäudes im Pariser Stadtteil Marais. In Frankreich bewahren die Archives nationales die Dokumente der zentralstaatlichen Organe auf, mit Ausnahme, des Verteidigungsministeriums, des Außenministeriums und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Frankreich — (lat. Franco Gallia, franz. la France; hierzu die Übersichtskarte »Frankreich« und Karte »Frankreich, nordöstlicher Teil«), Republik, eins der Hauptländer Europas, erstreckt sich zwischen 42°20 bis 51°5 nördl. Br. und 4°48 westl. bis 7°39 östl. L …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karl VII. (Frankreich) — Karl VII. (Porträt von Jean Fouquet) Eigenhändige Unterschrift Karls VI …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Front (Frankreich) — Vorsitzender Jean Marie Le Pen Basisdaten Gründungsdatum: 5. Oktober 1972 Vorsitzender: Jean Marie Le P …   Deutsch Wikipedia

  • Bestie von Gévaudan — Eine von vielen Interpretationen vom Aussehen der „Bestie“ Skulptur der „Bête du Gévaudan“ bei Saugues Als Bestie vom Gévaudan (frz. La bête du Gévaudan) bezeichnet man den bis heute nicht bekannten Verur …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Castel — Eine von vielen Interpretationen vom Aussehen der „Bestie“ Skulptur der „Bête du Gévaudan“ bei Saugues Als Bestie vom Gévaudan (frz. La bête du Gévaudan) bezeichnet man den bis heute nicht bekannten Verur …   Deutsch Wikipedia

  • Germain-Hyacinthe de Romance, marquis de Mesmon — Adèle Romanée, genannt Romany (1769–1846): La collation du marquis de Romance Mesmon („Der Imbiss des Marquis von Romance Mesmon“), zweite Hälfte 18. Jahrhundert. Germain Hyacinthe de Romance, marquis de Mesmon (* 23. November 1745 in Paris; † 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Germain de Romance — Adèle Romanée, genannt Romany (1769–1846): La collation du marquis de Romance Mesmon („Der Imbiss des Marquis von Romance Mesmon“), zweite Hälfte 18. Jahrhundert. Germain Hyacinthe de Romance, marquis de Mesmon (* 23. November 1745 in Paris; † 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Mesmon — Adèle Romanée, genannt Romany (1769–1846): La collation du marquis de Romance Mesmon („Der Imbiss des Marquis von Romance Mesmon“), zweite Hälfte 18. Jahrhundert. Germain Hyacinthe de Romance, marquis de Mesmon (* 23. November 1745 in Paris; † 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Landesarchiv — Staatsarchive (oder Landesarchive) sind staatliche Archive. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 2 Österreich 3 Schweiz 4 Schweden 5 Siehe auch 6 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”