Archivpark

Der Archivpark, nach der den Park anlegenden „Colleg-Gesellschaft“ auch als Colleggarten oder Kolleggarten bezeichnet, ist eine ca. 2,2 Hektar große Grünanlage im Nürnberger Stadtteil Gärten hinter der Veste. Er ging aus einem Grundstück hervor, das der Großkaufmann Georg Zacharias Platner im Norden der Stadt Nürnberg besaß und als Garten nutzte. Der Garten erstreckte sich, nach heutigen Straßennamen, von der Archivstraße bis zur Pirckheimerstraße und von der Bucher Straße bis hin zur Pilotystraße.

Entwicklung des Gartens

Das Gartenanwesen mit der Hausnummer 36 wurde 1859 von der Colleg-Gesellschaft erworben, in der seit 1781 ursprünglich nur Mitglieder des Handelsstandes in geselliger Runde zusammenkamen, um mit dem geringsten Aufwand sich auch Stunden der Freude und der Erholung zu schaffen. Man mietete als Sommerfrische für die Mitglieder Gärten an, zuletzt den Platnersgarten an der Bucher Straße, den die Gesellschaft 1859 schließlich sogar erwarb. 1907/08 wurde das zu klein gewordene alte Haus durch einen geräumigen Neubau ersetzt.

Am 1. März 1941 kaufte die Stadt Nürnberg der Colleggesellschaft das Grundstück ab. Im Colleggebäude wurde ein Krankenhaus eingerichtet, der westliche Gartenteil diente als Krankenhausgarten und die östliche Hälfte als öffentliche Grünanlage. In den 1950er Jahren löste sich die Colleggesellschaft auf, das Colleggebäude fiel dem Abriss zum Opfer. Der Colleggarten wurde in seiner Gesamtheit zur öffentlichen Grünanlage umgeformt.

Für den Bau des U-Bahnhofs Friedrich-Ebert-Platz wird der nordwestliche Teil des Parks als Lager und für die Rampe zum Anfahrschacht genutzt. Dafür mussten mehrere Bäume gefällt werden.

Literatur

  • Ute Burkart: Die Rosenau, die Platnersanlage, der Colleggarten und der Cramer-Klett-Park. Vier Kleinparks aus dem 19. Jahrhundert. Entstehung, Entwicklung und Öffentlichkeitsstrukturen bis 1945. Magisterarbeit in der Philosophischen Fakultät I der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg 1995.
49.46180555555611.07375

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Colleggarten — Der Archivpark, nach der den Park anlegenden „Colleg Gesellschaft“ auch als Colleggarten oder Kolleggarten bezeichnet, ist eine ca. 2,2 Hektar große Grünanlage im Nürnberger Stadtteil Gärten hinter der Veste. Er ging aus einem Grundstück hervor,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kolleggarten — Der Archivpark, nach der den Park anlegenden „Colleg Gesellschaft“ auch als Colleggarten oder Kolleggarten bezeichnet, ist eine ca. 2,2 Hektar große Grünanlage im Nürnberger Stadtteil Gärten hinter der Veste. Er ging aus einem Grundstück hervor,… …   Deutsch Wikipedia

  • Norimberga — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gärten hinter der Veste — Stadt Nürnberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Nürnberger U-Bahnhöfe — Liniennetz in topographischer Übersicht Die Liste der Nürnberger U Bahnhöfe beinhaltet alle bestehenden sowie alle sich im Bau befindenden und offiziell geplanten U Bahnhöfe der Nürnberger U Bahn, die sich in Nürnberg und Fürth befinden. Das Netz …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”