Archivrecht

Als Archivrecht bezeichnet man die Rechtsthemen, die mit dem Archivwesen verbunden sind.

Anders als das Bibliotheksrecht ist das Archivrecht noch ein sehr junges Spezialgebiet, mit dem sich wenige Experten beschäftigen.

Inhaltsverzeichnis

Zur Rechtsmaterie

Ein Schwerpunkt des Archivrechts sind Fragen des Datenschutzes, also der Nutzung von personenbezogenen modernen Archivalien. Hinzu kommt in neuerer Zeit auch die Beschäftigung mit den Informationsfreiheitsgesetzen.

Weitere Themen sind (nach der Bibliographie von Rainer Polley):

Nationales

Europarecht

Die EURBICA[1] plant eine Datenbank namens euronomos[2] zum gemeischaftlichen Archivrecht

Deutschland

Die Archivgesetze des Bundes und der Länder regeln die Archivierung von Unterlagen der Dienststellen des Bundes bzw. der Länder sowie die Organisation des jeweiligen Archivs.

Die Voraussetzung für die Aufnahme von Unterlagen (Akten, Schriftstücken, Karten, Plänen sowie Trägern von Daten-, Bild-, Film-, Ton- und sonstigen Aufzeichnungen) in ein Archiv ist, dass die Unterlagen von bleibendem Wert sind, d. h. dass ihnen bleibender Wert für die Erforschung oder das Verständnis der deutschen Geschichte, die Sicherung berechtigter Belange der Bürger oder die Bereitstellung von Informationen für Gesetzgebung, Verwaltung oder Rechtsprechung zukommt und eine Offenbarung nicht gegen das Brief-, Post- oder Fernmeldegeheimnis verstoßen würde. Über diese sogenannte „Archivwürdigkeit“ dürfen einzig die zuständigen Archive entscheiden. Grundsätzlich ist keine öffentliche Behörde oder Stelle befugt, eigenmächtig eine Löschung oder Vernichtung ihrer Unterlagen vorzunehmen; es besteht vielmehr eine Anbietungspflicht an das zuständige Archiv.

Gesetze in Deutschland

  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut des Bundes (BArchG) vom 6. Januar 1988
  • Gesetz über die Pflege und Nutzung von Archivgut in Baden-Württemberg (LArchG BW) vom 27. Juli 1987
  • Bayerisches Archivgesetz (BayArchivG) vom 22. Dezember 1989
  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut des Landes Berlin (ArchGB) vom 29. November 1993
  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung von öffentlichem Archivgut im Land Brandenburg (BbgArchivG) vom 7. April 1994
  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung öffentlichen Archivguts im Lande Bremen (BremArchivG) vom 7. Mai 1991
  • Hamburgisches Archivgesetz (HmbArchG) vom 21. Januar 1991
  • Hessisches Archivgesetz (HArchivG) vom 18. Oktober 1989
  • Archivgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (LArchivG M-V) vom 7. Juli 1997
  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut in Niedersachsen (NArchG) vom 25. Mai 1993
  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung öffentlichen Archivguts im Lande Nordrhein-Westfalen (ArchivG NRW) vom 16. März 2010
  • Landesarchivgesetz (LArchG) von Rheinland-Pfalz vom 5. Oktober 1990
  • Saarländisches Archivgesetz (SArchG) vom 23. September 1992
  • Archivgesetz für den Freistaat Sachsen (SächsArchivG) vom 17. Mai 1993
  • Landesarchivgesetz Sachsen-Anhalt (ArchG-LSA) vom 28. Juni 1995
  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung öffentlichen Archivgutes in Schleswig-Holstein (LArchG) vom 11. August 1992
  • Thüringer Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut (ThürArchivG) vom 23. April 1992

Kritik in Deutschland

Die Arbeitsgemeinschaft der Informationsbeauftragten in Deutschland (AGID) forderte bereits 2003 eine Anpassung der Einsichtsrechte an die Informationsfreiheitsgesetzgebung, da derzeit in widersprüchlicher Weise die nach den Informationsfreiheitsgesetzen frei zugängliche Akten nach Abgabe an ein Archiv für eine Frist von mehreren Jahrzehnten nicht mehr einsehbar sind.

Für das Bundesarchivgesetz erfolgte die entsprechende Anpassung des § 5 Abs. 4 BArchG durch § 13 Abs. 2 des am 1. Januar 2006 in Kraft getretenen Informationsfreiheitsgesetzes des Bundes vom 5. September 2005.

Österreich

Das Österreichische Archivrecht ist auf Bundes-, und für die Landesarchive auf Landesebene erklärt.[3]

  • Bundesgesetz über die Sicherung, Aufbewahrung und Nutzung von Archivgut (Bundesarchivgesetz) [4][5]

Das Bundesarchivgesetz (§ 4.) verpflichtet das Österreichisches Staatsarchiv zur Führung eines über das Internet zugänglichen Archivregisters. Es bietet eine Übersicht über die österreichischen Archive (Bundes-, Landes-, Kommunal- und Privatarchive), sowie die jeweiligen Bestände und Benützungsbedingungen.[6]

Landesarchivgesetze:

  • Gesetz vom 30. Jänner 1997, mit dem das Kärntner Landesarchiv als Anstalt eingerichtet wird (Kärntner Landesarchivgesetz - K-LAG) LGBl Nr 40/1997 – das erste Landesarchivgesetz Österreichs[7][8]
  • Gesetz betreffend die Sicherung, Aufbewahrung und Nutzung von in Eigentum oder Verwahrung der Stadt Wien befindlichem Archivgut (Wiener Archivgesetz - Wr.ArchG) [9]
  • Landesgesetz über die Sicherung, die Aufbewahrung und die Nutzung von öffentlichem Archivgut sowie die Tätigkeit der damit betrauten

Archive (Oberösterreichisches Landesarchivgesetz ) [10]

In Entwurf bzw. Ausarbeitung sind:

  • Steirisches Landesarchivgesetz[11]
  • Niederösterreichisches Landesarchivgesetz[12]

Schweiz

Archivrecht (Schweiz)

Literatur

Allgemein
  • Hermann Bannasch: Zeitgeschichte in den Schranken des Archivrechts. Beiträge eines Symposiums zu Ehren von Professor Dr. Gregor Richter am 29. und 30. Januar 1992 in Stuttgart. Kohlhammer, Stuttgart 1995, ISBN 3-17-013659-3, (Werkhefte der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg Serie A, 4).
  • Bartholomäus Manegold: Archivrecht. Die Archivierungspflicht öffentlicher Stellen und das Archivzugangsrecht des historischen Forschers im Licht der Forschungsfreiheitsverbürgung des Art. 5 Abs. 3 GG. Duncker und Humblot, Berlin 2002, ISBN 3-428-10322-X, (Schriften zum öffentlichen Recht 874), (Zugleich: Freiburg (Breisgau), Univ., Diss., 1999).
  • Harald Müller: Rechtsprobleme bei Nachlässen in Bibliotheken und Archiven. Arbeitsgemeinschaft für Juristisches Bibliotheks- und Dokumentationswesen, Augsburg u. a. 1983, ISBN 3-9800240-6-7, (Arbeitshefte der Arbeitsgemeinschaft für Juristisches Bibliotheks- und Dokumentationswesen 8).
Deutschland
  • Dieter Strauch: Das Archivalieneigentum. Untersuchungen zum öffentlichen und privaten Sachenrecht deutscher Archive. Rheinland-Verlag u. a., Köln u. a. 1998, ISBN 3-7927-1703-4, (Landschaftsverband Rheinland, Archivberatungsstelle Rheinland Archivhefte 31).
Österreich
  • Elisabeth Schöggl-Ernst: Archiv und Recht - Österreichische Archivgesetzgebung und der Zugang zu Archivgut, pdf abgerufen am 27. Juli 2011
  • Petra Doupona: Die Entwicklung des Bundesarchivgesetzes. Graz 2002, (Graz, Univ., Dipl.-Arb., 2002).
Schweiz
  • Hans R. Künzle: Schweizerisches Bibliotheks- und Dokumentationsrecht: das Recht der Bibliotheken, Archive, Museen und Dokumentationsstellen in der Schweiz mit rechtsvergleichenden Hinweisen auf das deutsche, französische, englische und amerikanische Recht. Schulthess, Zürich 1992, ISBN 3-7255-3041-6.

Weblinks

 Wikisource: Archivrecht – Quellen und Volltexte
Europa
Deutschland
Österreich

Einzelnachweise

  1. www.eurbica.org
  2. euronomos
  3. Gesetzliche Grundlagen für den Zugang zu Archivgut (doc, univie.ac.at)
  4. 162. Bundesgesetz über die Sicherung, Aufbewahrung und Nutzung von Archivgut @oenb.at, pdf, abgerufen am 15. Juli 2011
  5. Gesamte Rechtsvorschrift für Bundesarchivgesetz @ ris.bka.gv.at, abgerufen am 23. Juli 2011
  6. Archivregister@ oesta.gv.at, abgerufen am 23. Juli 2011
  7. Gesetzliche Grundlagen, Landesarchiv Kärnten
  8. Gesetz vom 30. Jänner 1997, mit dem das Kärntner Landesarchiv als Anstalt eingerichtet wird (Kärntner Landesarchivgesetz - K-LAG)Vorlage:§§/Wartung/RIS-Suche StF: LGBl Nr 40/1997
  9. Wiener Archivgesetz@ wien.gv.at, abgerufen am 23. Juli 2011
  10. Landesrecht Oberösterreich - Gesamte Rechtsvorschrift für Oö. Archivgesetz@ ris.bka.gv.at, abgerufen am 28. Juli 2011
  11. P. Wiesflecker: Der Entwurf für ein Steirisches Landesarchivgesetz (pdf, pokarh-mb.si)
  12. Niederösterreichisches Landesarchiv - Benützerordnung Archivgesetz derzeit in Ausarbeitungoesta.gv.at, abgerufen am 27. Juli 2011
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archīvrecht — Archīvrecht, der den archivalischen Urkunden beigelegte Vorzug hinsichtlich der Beweiskraft. Er rechtfertigt sich durch die Erwägung, daß die in einem öffentlichen Archiv aufbewahrten Urkunden die Sicherheit gewähren, daß sie seit der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Archivrecht (Schweiz) — In der Schweiz ist das Archivrecht föderalistisch geregelt: Jeder Kanton hat ein eigenes Archivgesetz oder eine eigene Archivverordnung. Lediglich der Kanton Tessin kennt keine archivrechtlichen Bestimmungen. Archivreglemente gibt es auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut des Bundes — Die Archivgesetze des Bundes und der Länder regeln die Archivierung von Unterlagen der Dienststellen des Bundes bzw. der Länder sowie die Organisation des jeweiligen Archivs. Die Voraussetzung für die Aufnahme von Unterlagen (Akten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Akteneinsicht (Schweiz) — Akteneinsicht bedeutet im Folgenden die Einsicht in oder die Kopie von archivischen Unterlagen im engeren Sinne. In der Schweiz trat mit dem Öffentlichkeitsgesetz (Bundesgesetz über das Öffentlichkeitsprinzip der Verwaltung, BGÖ) am 1. Juli 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Archivwesen — Das Archivwesen ist das organisatorische Geflecht der Archive. Prägend sind im deutschsprachigen Bereich die öffentlichen Staats und Kommunalarchive, in denen hauptamtliche Archivare mit fachlicher Ausbildung beschäftigt sind. Das Berufsbild wird …   Deutsch Wikipedia

  • Staatsarchiv Zürich — Das Hauptgebäude (rechts) des Staatsarchivs auf dem Gelände der Universität Zürich im Irchelpark Das Staatsarchiv des Kantons Zürich ist das Archiv des Schweizer Kantons Zürich und seiner Rechtsvorgänger, insbesondere des …   Deutsch Wikipedia

  • Archivalische Zeitschrift — (AZ) ist eine Fachzeitschrift für das Archivwesen. Sie erschien erstmals 1876. Damit ist sie heute die älteste Fachzeitschrift deutscher Sprache im Archivbereich und auch weltweit eines der ältesten Fachperiodika. Die AZ erscheint in Jahresbänden …   Deutsch Wikipedia

  • Archivgesetz — nennt man folgende Gesetze: Bundesarchivgesetze: Bundesarchivgesetz (Deutschland) – Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut des Bundes (BArchG) Bundesarchivgesetz (Österreich) – Bundesgesetz über die Sicherung, Aufbewahrung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Auskunftsanspruch (Presserecht) — Der Auskunftsanspruch im Presserecht sichert Journalisten zu, dass Behörden auf Anfrage Auskünfte zu gestellten Fragen erteilen. Inhaltsverzeichnis 1 Deutsche Pressegesetze 2 Mediendienstestaatsvertrag 3 Weitere Auskunfts und Einsich …   Deutsch Wikipedia

  • Bildrecht — Die Bildrechte sind die Urheberrechte des Urhebers bzw. Lichtbildners für seine Fotografien. Zu unterscheiden ist der Begriff Bildrecht vom Recht am eigenen Bild des Abgebildeten. Ferner bezeichnen Museen und andere Eigentümer von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”