Archivsoftware

Archivsoftware oder auch Archivprogramme ist Branchensoftware für das Archivwesen.

Die erste Generation solcher Software wurde in erster Linie für die archivische Erschließung von Archivalien eingesetzt (Verzeichnungssystem, elektronischer Archivkatalog).

Dem allgemeinen Konzentrationsprozess folgend werden statt Individuallösungen heute zunehmend Standardprodukte eingesetzt, die zahlreiche zusätzliche Funktionen für den gesamten archivischen Arbeitsablauf bieten.

Inhaltsverzeichnis

Standardprodukte

Zur Zeit befinden sich folgende Standardprodukte im Einsatz:

Produkt Hersteller / Lieferant Installiert u.a. bei RDBMS* Bemerkungen
ACTApro startext Unternehmensberatung GmbH D: Historisches Archiv der Stadt Köln

Stadtarchiv Ibbenbüren

SQL*
ArciSoft SoulTek Software D: Papier-Archive in Volksbanken und Sparkassen, Unternehmen, Kanzleien und Krankenhäusern Access / Excel / MS SQL Die für Qualität und Sicherheit zertifizierte Software dient der Verwaltung von Original-Dokumenten und -Akten.
ARIADNE Ariadne-Archivverbund Mecklenburg-Vorpommern D: Archive in Mecklenburg-Vorpommern, aber nicht das Landeshauptarchiv Schwerin SQL* Open-Source Archivsoftware, die im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes "Archivverbund in Mecklenburg-Vorpommern" entwickelt wurde.
Eine verbundunabhängige Version des ARIADNE-Programmpaketes kann frei heruntergeladen werden.
AUGIAS-Archiv AUGIAS-Data, Senden (D) CH: Staatsarchiv AG; Stadtarchive Luzern, Sursee, St. Gallen, Chur
D: StA Berlin, Sachsen, Bremen, Thüringen,
A: Diözesanarchiv St. Pölten, Stadtarchiv Innsbruck, Archiv der Kunstuniversität Graz
900 weitere User in D, A, CH, I, USA
Access / MS-SQL-Server in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich
AVP DMI GmbH & Co. KG D: Klinikarchive
Das meistverbreitete Softwareprodukt zur Verwaltung von Krankenhaus-/Klinikarchiven in Deutschland.
SQL* AVP wird als Datenbank-, Retrieval- und Verwaltungssystem eingesetzt. Es ist durch entsprechende Schnittstellen zu allen üblichen Krankenhaus Informationssystemen (KIS) bzw. Klinischen Arbeitsplatzsystemen (KAS) kompatibel. Das ermöglicht die klinikweite Nutzung des Archivs für Recherche und Ablagezwecke.
CMI STAR CM Informatik AG], Schwerzenbach CH: Staatsarchive ZG, NW, GL, GR, SH, SO, BL; Archiv für Zeitgeschichte; ETH Bibliothek – Archive & Nachlässe; Wirtschaftsarch. GL; Stiftung Hotelarchiv Schweiz; Stadtarchive Zug, Bern; Kirchgde. Zug, Gde. Risch
D: Archiv der Freien Universität Berlin, Technische Universität Berlin
MS-SQL-Server, Oracle Software kann zur Archivierung elektronischer Akten in einem vollständig digitalen Life-Cycle genutzt werden. Die Übernahme elektronischer Akten aus Records-Management-Systemen wurde bereits produktiv umgesetzt. Das Programm ist modular aufgebaut und vollständig frei parametrierbar.
Dachs Iron Mountain DISOS GmbH, Berlin (D)   SQL* Situation: Software wird nicht mehr produziert.
Faust Entry und Faust Professional Land Software CH: Staatsarchiv SZ
D: zahlreiche staatliche und nichtstaatliche Archive, z. B. das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt a.M., das Landeskirchliche Archiv Stuttgart, das Landeshauptarchiv Schwerin oder Montanhistorische Dokumentationszentrum Bochum
eigenes Datenbankformat FAUST Professional wird als mehrdimensionales Datenbank- und Retrievalsystem in vielen Bereichen der Dokumentation eingesetzt, z. B. in Archiven und Museen; beruht nicht auf einer SQL Datenbank
ICA-AtoM Open-Source (GPL v.2) Projekt MySQL Open-Source Archivsoftware, die auf den Standards ISAD(G) und ISAAR(CPF) basiert.
MAIS-Flexis
und MAIS-Internet
CAPREOLUS Archivkonzepte GmbH(Deutschland) D: Diözesanarchiv Paderborn, Landesmedienzentrum Westfalen
NL: Nationaal Archief in Den Haag, Gelders Archief in Arnheim, Groninger Archieven in Groningen und viele andere
Retrokonversion: Landesarchiv NRW u.a.
Oracle
midosa XML CH:
D: Archivschule Marburg, Bundesarchiv, Leopoldina-Archiv Halle, Archiv der TU Dresden, Universitätsarchiv Stuttgart, Archiv des DHI in Rom, Archiv der RWTH Aachen etc.
XML
NovaInfo Archiv- und Bibliotheksverwaltung ByteRaider Informatik Est. CH: Wanger Advokaturbüro Vaduz, Kafina Treuhand AG Vaduz, etc.
D: Vaillourec & Mannesmann Düsseldorf, etc.
SQL* Richtet sich eher an Unternehmen.
scopeArchiv scope solutions ag, Basel Nationalarchive: Albanien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Schweiz, Slowenien
Schweizer Kantonalarchive: Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Jura, Luzern, Obwalden, St. Gallen, Thurgau, Waadt, Wallis, Zürich
Archive deutscher Bundesländer: Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Sachsen-Anhalt

Slowenische Regionalarchive: Celje, Koper, Ljubljana, Maribor, Nova Gorica, Ptuj
Gemeinde- und Stadtarchive: Almere (NL, Amsterdam (NL), Dresden (D), Frauenfeld (CH), Riehen (CH), Martigny (CH), Saarbrücken (D), Schaffhausen (CH), Vaduz (FL), Winterthur (CH), Zürich (CH)
Universitätsarchive: Freiburg (CH), Katholische Universität Löwen (B), Archiv der Universität Wien (A), Akademie der bildenden Künste Wien (A)
Archive internationaler Organisationen/Spezialinstitutionen: Amt für Kultur St. Gallen (CH), Burgerbibliothek Bern (CH), Denkmalpflege Aargau (CH), Denkmalpflege Basel-Stadt (CH), Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege Bern (CH), Schweizerische Nationalbibliothek (CH), Evangelisches Zentralarchiv Berlin (D), Historisches Archiv und Bibliothek PTT Bern (CH), Hochbauamt des Kantons Zürich (CH), SBB/CFF Historic Bern (CH), SRG SSR Bern (CH), swissinfo – Swiss Radio International Bern (CH), Ökumenischer Rat der Kirchen Genf (CH)
Archive Internationaler Firmen: Clariden Leu Zürich (CH), Credit Suisse Group Zürich (CH), AXA-Winterthur Versicherungen Winterthur (CH), Syngenta International Basel (CH)

Oracle* Siehe: scopeArchiv
V.E.R.A. startext Unternehmensberatung GmbH D: Staatsarchive NRW

Kreisarchiv Lippe
Archiv der evangelischen Kirche im Rheinland
A: Wiener Stadt- und Landesarchiv

MS-SQL-Server, Oracle

Individuallösungen

Neben kommerzieller Archivsoftware werden in den Archiven einzelner Bundesländer nach wie vor Eigenentwicklungen eingesetzt, dies gilt etwa für Hessen (HADIS), Mecklenburg-Vorpommern (ARIADNE), Niedersachsen (AIDA) oder Rheinland-Pfalz. Das Bundesarchiv nutzt neben MidosaXML noch die Eigenentwicklung BASYS-S. Selbst einzelne Kommunalarchive benutzen Eigenentwicklungen, z. B. das Stadtarchiv Heilbronn (HEUSS) oder das Stadtarchiv Mannheim - Institut für Stadtgeschichte (FindStarONLINE).

Siehe auch

  • Dokumentenserver werden teilweise ebenfalls zur Archivierung eingesetzt, allerdings ist Archivierung nicht Hauptzweck

Literatur

Angelsächsischer Raum

  • International Council on Archives (Hrsg.), Market survey of commercially available off-the-shelf archival management software 2003 PDF.

Deutschland

  • Gerald Maier, Thomas Fritz (Hrsg.): Archivische Informationssysteme in der digitalen Welt. Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. Stuttgart 2010, ISBN 978-3-17-021717-1.
  • Stefan Ziehl: Langzeitarchivierung im digitalen Zeitalter. Speichermedien, Strategien und Ausblicke. Saarbrücken 2007.
  • Katharina Ernst (Hrsg.): Erfahrungen mit der Übernahme digitaler Daten. Bewertung, Übernahme, Aufbereitung, Speicherung, Datenmanagement. Elfte Tagung des Arbeitskreises "Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen" vom 20./21. März 2007 ausgerichtet vom Stadtarchiv Stuttgart, Stuttgart 2007.
  • Andreas Berger: Eine vergleichende Untersuchung von Erschließungssoftware unter archivfachlichen und softwareergonomischen Gesichtspunkten: Transferarbeit im Rahmen des Referendariats für den höheren Archivdienst. 2005 PDF

Frankreich

  • F. Cassuto: Logiciels de gestion intégrée d'archives, Paris 2001.

Schweiz

  • Lambert Kansy: Aufbau einer Infrastruktur für die digitale Archivierung im Staatsarchiv Basel-Stadt. Werkstattbericht. In: Neue Entwicklungen und Erfahrungen im Bereich der digitalen Archivierung: von der Behördenberatung zum Digitalen Archiv, München, Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns 2010, S. 55–62.
  • Olivier Debenath: Elektronisch archivieren? Ein Modellprojekt zur Archivierung von Unterlagen aus Geschäftsverwaltungssystemen. In: Tugium, Nr. 24 (2008), Zug, S. 11–12.
  • Gesamtschweizerische Strategie zur dauerhaften Archivierung von Unterlagen, 2002, S. 101f. PDF

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elektronische Archivierung — steht für die unveränderbare, langzeitige Aufbewahrung elektronischer Information im Sinne des Enterprise Content Management. Für die elektronische Archivierung werden in der Regel spezielle Archivsysteme eingesetzt. Der Begriff Elektronische… …   Deutsch Wikipedia

  • AUGIAS-Archiv — ist ein Programm zur Verwaltung professionell geführter Archive, das zunächst von Gerhard A. Auer und Karl Theo Heil entwickelt wurde. Das Programm wird von einem großen Teil der Staats , Kommunal , Kirchen und Adelsarchive in Deutschland, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschulschriftenserver — Ein Dokumentenserver (auch Publikationsserver, Repository oder Repositorium) ist eine Digitale Bibliothek zur Veröffentlichung und Archivierung von elektronischen Publikationen. Im Gegensatz zu einer einfachen Publikation auf einer Homepage sorgt …   Deutsch Wikipedia

  • Online-Archiv — Ein Dokumentenserver (auch Publikationsserver, Repository oder Repositorium) ist eine Digitale Bibliothek zur Veröffentlichung und Archivierung von elektronischen Publikationen. Im Gegensatz zu einer einfachen Publikation auf einer Homepage sorgt …   Deutsch Wikipedia

  • Online-Findmittel — sind Verzeichnisse von Archivalien, die mit Hilfe unterschiedlicher Archivsoftware in einem Archiv erstellt wurden und eine Online Recherche im Internet erlauben. Online Findmittel und Online Findbücher Beide Begriffe werden oft synonym verwendet …   Deutsch Wikipedia

  • Publikationsserver — Ein Dokumentenserver (auch Publikationsserver, Repository oder Repositorium) ist eine Digitale Bibliothek zur Veröffentlichung und Archivierung von elektronischen Publikationen. Im Gegensatz zu einer einfachen Publikation auf einer Homepage sorgt …   Deutsch Wikipedia

  • Tektonik (Archiv) — Das Archivwesen ist das organisatorische Geflecht der Archive. Prägend sind im deutschsprachigen Bereich die öffentlichen Staats und Kommunalarchive, in denen hauptamtliche Archivare mit fachlicher Ausbildung beschäftigt sind. Das Berufsbild wird …   Deutsch Wikipedia

  • Hive (elektronische Archivierung) — Entwickler Thomas Natschläger Aktuelle Version 20111115 Betriebssystem plattformunabhängig Kategorie Archivsoftware …   Deutsch Wikipedia

  • Albertschlösschen — Das Albertschlösschen liegt im Stadtteil Serkowitz des sächsischen Radebeul, in der Gohliser Straße 1. Der 1875 von den Gebrüdern Ziller entworfene „Neubau eines feinen Restaurants verbunden mit Conditorei“ wurde 1876/1877 durch die Baufirma… …   Deutsch Wikipedia

  • Archivwesen — Das Archivwesen ist das organisatorische Geflecht der Archive. Prägend sind im deutschsprachigen Bereich die öffentlichen Staats und Kommunalarchive, in denen hauptamtliche Archivare mit fachlicher Ausbildung beschäftigt sind. Das Berufsbild wird …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”