Archon (Byzanz)

Archon war ein byzantinischer Amtstitel, der von der Spätantike bis zum Ende des Reiches gebraucht wurde, dessen Bedeutung sich aber im Laufe der Zeit wandelte.

War Archon in der Antike noch die Bezeichnung für einen hohen Regierungsbeamten (siehe dazu Archon (Amt)), wurde der Begriff im oströmischen/byzantinischen Reich sehr flexibel angewendet. So konnten allgemein höhere Amtsträger, darunter auch strategoi (Generale) oder Gouverneure, als Archon bezeichnet werden. Hauptmerkmal des Archon war vor allem seine herausgehobene gesellschaftliche Stellung, sei es im weltlichen oder kirchlichen Bereich.

Im engeren Sinne wurden als Archonten vor allem Personen bezeichnet, die über Amtsbefugnisse verfügten und diese wahrnahmen, wie etwa Statthalter sowie die Vorsteher kaiserlicher oder kirchlicher Verwaltungsbüros. Ebenso konnten damit fremde Herrscher bezeichnet werden, die in einem Abhängigkeitsverhältnis zum Reich standen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archon — (auch Archont, pl. Archonten; gr. ἄρχω archo „der Erste sein“) bezeichnet: einen Amtsträger in der griechischsprachigen oder griechisch beeinflussten Antike und im Mittelalter, siehe Archon (Amt) einen Regierungsbeamten im antiken Athen, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Archon (Amt) — Archon (griechisch ἄρχων árchōn, „Herrschender“, pl. Archonten; von ἄρχω árcho „der Erste sein“, in übertragener Bedeutung „herrschen“) war ursprünglich im antiken Griechenland die Bezeichnung für einen führenden Amtsträger. Die Verwendung… …   Deutsch Wikipedia

  • Thema (Byzanz) — Das Thema (altgr. θέμα, die Etymologie des Wortes ist umstritten)[1] war als Nachfolgeeinrichtung der römischen Provincia eine Verwaltungseinheit im Byzantinischen Reich. Die ersten Themen entstanden um die Mitte des 7. Jahrhunderts. Es handelte… …   Deutsch Wikipedia

  • Archont — Archon (auch Archont, pl. Archonten; gr. ἄρχω archo „der Erste sein“) bezeichnet: einen Amtsträger in der griechischsprachigen oder griechisch beeinflussten Antike und im Mittelalter, siehe Archon (Amt) einen Regierungsbeamten im antiken Athen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Archonten — Archon (auch Archont, pl. Archonten; gr. ἄρχω archo „der Erste sein“) bezeichnet: einen Amtsträger in der griechischsprachigen oder griechisch beeinflussten Antike und im Mittelalter, siehe Archon (Amt) einen Regierungsbeamten im antiken Athen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Domestikos — Das Byzantinische Reich hatte ein komplexes aristokratisches und bürokratisches System, bei dem jedoch viele Ämter und Titel nur ehrenamtlich waren, da der Kaiser letzten Endes der alleinige Herrscher war. In der mehr als tausendjährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sebastokrator — Das Byzantinische Reich hatte ein komplexes aristokratisches und bürokratisches System, bei dem jedoch viele Ämter und Titel nur ehrenamtlich waren, da der Kaiser letzten Endes der alleinige Herrscher war. In der mehr als tausendjährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sewastokrator — Das Byzantinische Reich hatte ein komplexes aristokratisches und bürokratisches System, bei dem jedoch viele Ämter und Titel nur ehrenamtlich waren, da der Kaiser letzten Endes der alleinige Herrscher war. In der mehr als tausendjährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteldalmatien — Dalmatien innerhalb Kroatiens Dalmatien (in den südslawischen Sprachen Dalmacija/Далмација, lateinisch Dalmatia, italienisch Dalmazia) ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria im Süden Kroatiens. Es erstreckt sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Süddalmatien — Dalmatien innerhalb Kroatiens Dalmatien (in den südslawischen Sprachen Dalmacija/Далмација, lateinisch Dalmatia, italienisch Dalmazia) ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria im Süden Kroatiens. Es erstreckt sich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”