Archon eponymos

Archon eponymos (griechisch ἄρχων ἐπώνυμος) war ein Amt im antiken Athen. Die ursprüngliche Stellung des Amtes ist umstritten, wahrscheinlich übernahm der Archon eponymos nach dem Basileus die Staatsführung, während die Priesteraufgaben und die Kriegsführung bei anderen Archonten lagen.

Inhaltsverzeichnis

Archaische Zeit

Der Archon eponymos war mit größter Wahrscheinlichkeit der „Oberbeamte“ Athens in der archaischen Zeit und Leiter der Polis. Sein Name gab dem Jahr den Namen und vermutlich war er auch Vorgesetzter der anderen acht Archonten, oberster Gerichtsherr Athens und oberster Kriegsherr, was allerdings umstritten ist. Als Heerführer wird oftmals der Archon polemarchos gesehen.

Klassische Zeit

Der eponyme Archon war weiterhin oberster Gerichtsherr Athens und stand dem Kollegium der Archonten vor. Ihm oblag die Sorge für das Familien- und Erbrecht, er war der „Hüter der Familie“. Dies schloss den Vorsitz bei Gerichtsverfahren auf diesem Gebiet ein. Er leitete die großen Gemeindefeste, so die Dionysien und Thargelien, und bestellte die Chöre und Choregen sowie die Festgesandtschaften nach Delos.

Quellen

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archon (Athen) — Archon (griechisch ἄρχων, „Herrschender“) war im antiken Athen die Bezeichnung für einen hohen Beamten. Das Amt ist auch in anderen griechischen Städten, oder Städten mit griechischer Verwaltung (beispielsweise unter den Parthern) belegt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Archon (Amt) — Archon (griechisch ἄρχων árchōn, „Herrschender“, pl. Archonten; von ἄρχω árcho „der Erste sein“, in übertragener Bedeutung „herrschen“) war ursprünglich im antiken Griechenland die Bezeichnung für einen führenden Amtsträger. Die Verwendung… …   Deutsch Wikipedia

  • Archon — For other uses, see Archon (disambiguation). Depiction from the east frieze of the Parthenon, of an assumed Archon Basileus, a remnant title of the Greek monarchy Archon (Gr. ἄρχων, pl. ἄρχοντες) is a Greek word that means ruler or lord ,… …   Wikipedia

  • Eponymos — (gr.), der einer Sache den Namen gibt, so in Athen der Archon, nach welchem jedesmal das Jahr genannt wurde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Archon [1] — Archon (gr., Mehrzahl Archontes), 1) Herrscher, Anführer; 2) die obersten Staatsbeamten in Athen, nach dem Tode des Königs Kodros 1068 v. Chr. gewählt; über die jedesmalige Anzahl derselben, ihre Amtsdauer u. ihren Wirkungskreis (A. Basileus, A.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eponymos — Epo|ny|mos der; , ...oi [...ɔy] <aus gleichbed. gr. epo̅nymos, vgl. ↑Eponym> jmd., nach dem etwas benannt wird (in der Antike z. B. der Stadtgründer, dessen Namen die Stadt erhielt, od. der ↑Archon, nach dem das laufende Jahr benannt wurde) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Páredros — Als Paredros (griechisch: πάρεδρος; Plural: Paredroi, wörtlich „Beisitzer“) wurde in der antiken griechischen Kultur der Helfer eines politischen Funktionsträgers oder einer Gottheit bezeichnet. Paredroi in der Politik Athen Im 5. und 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • Stoa Basileios — Die Stoa Basileios ist ein Gebäude auf der Agora von Athen. Inhaltsverzeichnis 1 Identifizierung 2 Datierung 3 Erscheinung 4 Nutzung …   Deutsch Wikipedia

  • Epotoponym — Ein Eponym ist ein Begriff, der eine Sache mit einer namengebenden realen oder fiktiven Person (Namensgeber) oder einem Ort verbindet. Dem entspricht das Epotoponym, bei dem der Namensgeber ein geografisches Toponym ist (z. B. Champagne zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Generischer Begriff — Ein Eponym ist ein Begriff, der eine Sache mit einer namengebenden realen oder fiktiven Person (Namensgeber) oder einem Ort verbindet. Dem entspricht das Epotoponym, bei dem der Namensgeber ein geografisches Toponym ist (z. B. Champagne zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”