Archäologie-Preise

Von verschiedener Seite werden Preise für Leistungen im Bereich der Archäologie/Ur- und Frühgeschichte gestiftet:

Für herausragende wissenschaftliche Leistungen:


Speziell auf den wissenschaftlichen Nachwuchs ausgerichtet sind die Preise:


Daneben gibt es verschiedene regionale Förderpreise, die neben anderen Fachgebieten auch archäologische Forschungen berücksichtigen. Z.B.

  • Otto-Weerth-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der naturwissenschaftlichen Forschung sowie der Forschung zur Ur- und Frühgeschichte, Geschichte, Landeskunde, Volkskunde und Kunstgeschichte des ehemaligen Landes Lippe
  • Friedrich Behn-Preis der Stadt Lorsch


Stipendien:

  • Gerhard-Bersu-Stipendium das von der Stiftung „Pro-Archaeologia-Saxoniae“ im Jahre 2004 gestiftet.


Für Leistungen in der Öffentlichkeitsvermittlung:


Für ehrenamtliche Leistungen im Bereich der Denkmalpflege sind verschiedene Denkmalschutzpreise ausgesetzt. Neben dem Deutschen Preis für Denkmalschutz (vergeben vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz) sind es hier v.a. regionale Preise, die zunehmend auch Leistungen im Bereich der Bodendenkmalpflege einbeziehen:


Für archäologische Sachbücher:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorderasiatische Archäologie — Die Vorderasiatische Archäologie ist eine wissenschaftliche Disziplin, die sich auf Grundlage archäologischer Quellen mit der möglichst umfassenden Erforschung des Alten Orients befasst. Methodisch steht sie der Ur und Frühgeschichte nahe und… …   Deutsch Wikipedia

  • Antike Prostitution — Mann und griechische Hetäre vor dem Geschlechtsverkehr; Rotfigurige Vase des Schuwalow Malers, um 430/420 v. Chr. Die Prostitution in der Antike unterscheidet sich trotz vieler Gemeinsamkeiten von der Prostitution in anderen Epochen. Im antiken… …   Deutsch Wikipedia

  • Prostitution im Altertum — Mann und griechische Hetäre vor dem Geschlechtsverkehr; Rotfigurige Vase des Schuwalow Malers, um 430/420 v. Chr. Die Prostitution in der Antike unterscheidet sich trotz vieler Gemeinsamkeiten von der Prostitution in anderen Epochen. Im antiken… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Akademie der Wissenschaften — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Österreichische Akademie der Wissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Prostitution in der Antike — Mann und griechische Hetäre vor dem Geschlechtsverkehr; Rotfigurige Oinochoe des Schuwalow Malers, um 430/420 v. Chr. Die Prostitution in der Antike unterscheidet sich trotz vieler Gemeinsamkeiten von der Prostitution in anderen Epochen. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Archäologiepreise — Von verschiedener Seite werden Preise für Leistungen im Bereich der Archäologie/Ur und Frühgeschichte gestiftet: Für herausragende wissenschaftliche Leistungen: Kurt Bittel Preis für Süddeutsche Altertumskunde Eduard Anthes Preis für Archäologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Balzan-Preis — Inhaltsverzeichnis 1 Preisträger 1.1 1961 1.2 1962 1.3 1978 1.4 1979 …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft im Römischen Reich — Amphoren aus Bodrum Die Wirtschaft im Römischen Reich beruhte hauptsächlich auf Landwirtschaft und Handel, in geringen Teilen auch auf Handwerk und Dienstleistungen. Vor allem in der Landwirtschaft wurde sehr arbeitsintensiv und meist ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Akademie der Wissenschaften — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Bayerische Akademie der Wissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Limesfall — Der Hortfund von Neupotz steht in direktem Zusammenhang mit Plünderungen nach dem Limesfall und wurde deshalb auch als „Alamannenbeute“ bezeichnet. Unter Limesfall versteht man die Aufgabe des von den Römern zwischen dem 1. und 3. Jahrhundert n.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”