Archäologisches Institut der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften

Das Institut für Archäologie der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften (chin. Zhongguo shehui kexueyuan Kaogu yanjiusuo; engl. Institute of Archaeology of the Chinese Academy of Social Sciences; Abk. IA CASS) ist die führende chinesische archäologische Forschungsinstitution.

Das Institut für Archäologie wurde am 1. August 1950 gegründet. Es war eines der frühesten Forschungsinstitute der Chinesischen Akademie der Wissenschaften. Die Forscher kamen aus dem Institut für Geschichte der Beiping Forschungsakademie und dem Institut für Geschichte und Philologie der Academia Sinica. Nach der Gründung der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften im Jahr 1977 wurde das Institut deren Mitglied. Es hat Feldforschungen in fast allen Provinzen Chinas durchgeführt. Die archäologischen Fachzeitschriften Kaogu (erscheint monatlich), Kaogu xuebao (vierteljährlich) und andere werden von ihm herausgegeben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archäologisches Institut — Als Archäologisches Institut werden sowohl Hochschulinstitute als auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bezeichnet. Zu ihnen gehören: Biblisch Archäologisches Institut Wuppertal Deutsches Archäologisches Institut Österreichisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Top Ten der archäologischen Entdeckungen in China — Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 1.1 2010 1.2 2009 1.3 2008 1.4 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Dingshishan — Die Dingsishan Stätte (顶蛳山遗址, Dingsishan yizhi) ist eine Muschelhaufen Stätte (贝丘遗址) aus der Übergangszeit zwischen Jung und Altsteinzeit. Sie liegt auf der ersten Terrasse des Bachi Flusses im Stadtbezirk Yongning im Osten von Nanning in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Dingsishan yizhi — Die Dingsishan Stätte (顶蛳山遗址, Dingsishan yizhi) ist eine Muschelhaufen Stätte (贝丘遗址) aus der Übergangszeit zwischen Jung und Altsteinzeit. Sie liegt auf der ersten Terrasse des Bachi Flusses im Stadtbezirk Yongning im Osten von Nanning in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Guilin Zengpiyan yizhi — Die Zengpiyan Stätte (chin. 甑皮岩遗址, Zèngpíyán yízhǐ, engl. Zengpiyan Site) ist eine ist eine neolithische Höhlenstätte in Südchina. Sie befindet sich am südwestlichen Fuß des Dushan Gebirges (Dú Shān 独山) auf dem Gebiet von Guilin, Autonomes Gebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Zengpiyan yizhi — Die Zengpiyan Stätte (chin. 甑皮岩遗址, Zèngpíyán yízhǐ, engl. Zengpiyan Site) ist eine ist eine neolithische Höhlenstätte in Südchina. Sie befindet sich am südwestlichen Fuß des Dushan Gebirges (Dú Shān 独山) auf dem Gebiet von Guilin, Autonomes Gebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Zengpiyan — Die Zengpiyan Stätte (chinesisch 甑皮岩遗址 Zèngpíyán yízhǐ, engl. Zengpiyan Site) ist eine neolithische Höhlenstätte in Südchina. Sie befindet sich am südwestlichen Fuß des Dushan Gebirges (Dú Shān 独山) auf dem Gebiet von Guilin, Autonomes… …   Deutsch Wikipedia

  • Musik — Chor und Orchester der Hochschule München Musik (μουσικὴ [τέχνη]: mousikē technē: musische Kunst ) ist eine organisierte Form von Schallereignissen. Zu ihrer Erzeugung wird akustisches Material – Töne und Geräusche innerhalb des für den Men …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”