Miliz

Miliz (lat. militia „Militärdienst“) bezeichnet:

  • in den früheren sozialistischen Staaten Osteuropas die gewöhnliche Polizei:
    • in Russland und einigen GUS-Staaten (Milizija); siehe Miliz (Polizei)
    • im ehemaligen Jugoslawien bis 1990; siehe Milicija
    • in Polen von 1944 bis 1990; siehe Milicja Obywatelska
    • im Rumänien bis 1989; siehe Miliţia

Siehe auch:

  • Milizsystem, die Tradition in der Schweiz, wonach öffentliche Aufgaben meist nebenberuflich ausgeübt werden
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milīz — (v. lat. militia), ursprünglich Streitkräfte überhaupt, also soviel wie heu le Militär, später Land und Bürgertruppen, die nur im Kriege verwendet wurden. Jetzt versteht man unter M. Truppen aus Landesangehörigen, die, ohne volle Ausbildung im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Miliz — Milīz (vom lat. militĭa, »Kriegsdienst«), die Landesbewaffnung im Gegensatz zu den geworbenen oder den jetzigen stehenden Heeren (wie die frühern Nationalgarden in Frankreich), bildet jetzt nur in der Schweiz und den Ver. Staaten von Amerika die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Miliz — Miliz, die organisirte Volksbewaffnung im Gegensatz zu den geworbenen od. conscribirten stehenden Truppen; sie wird während des Friedens zu bestimmter Zeit zu Uebungen einberufen und auch im Kriege nicht außer Landes verwendet. Sie besteht noch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Miliz — Sf Bürgerwehr erw. obs. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. mīlitia Kriegsdienst , zu l. mīles m. Soldat .    Ebenso nndl. militie, ne. militia, nfrz. milice, nschw. milis, nnorw. milits; Militär. ✎ DF 2 (1942), 113; LM 6 (1993), 626f.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Miliz — Miliz: Die Bezeichnung für »Bürgerwehr, Volksheer« (im Gegensatz zum stehenden Heer) wurde im 17. Jh. aus lat. militia »Kriegsdienst; Gesamtheit der Soldaten« entlehnt. Dies ist eine Ableitung von lat. miles »Soldat« (vgl. Militär) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Miliz — Territorialarmee; Landwehr * * * Mi|liz [mi li:ts̮], die; , en: 1. für den Kampf bestimmte Truppe, die nur im Bedarfsfall aus Bürgern mit einer kurzen militärischen Ausbildung aufgestellt wird: Polizei und Miliz stürmten die Häuser mehrerer… …   Universal-Lexikon

  • Miliz — Mi·li̲z die; , en; Kollekt; 1 eine Polizei, die nach militärischen Prinzipien organisiert ist || K: Volksmiliz 2 die bewaffneten Bürger eines Staates, die erst im Falle eines Kriegs einberufen werden: die Schweizer Miliz || K : Milizheer,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Miliz — Mi|liz 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. kurz ausgebildete Truppe für den Bedarfsfall 2. 〈in kommunist. Staaten〉 Polizei [Etym.: <lat. militia »Gesamtheit der Soldaten; Kriegsdienst«; zu miles »Soldat«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Miliz — Mi|liz die; , en <aus lat. militia »Kriegsdienst, Gesamtheit der Soldaten« zu miles »Soldat«, Bed. 2 nach russ. milicija, poln. milicja>: 1. a) (hist.) Heer; b) Streitkräfte, deren Angehörige eine nur kurzfristige militärische Ausbildung… …   Das große Fremdwörterbuch

  • miliz — s. mili Ⅰ; …   Germanisches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”