Arco Verlag
Arco Verlag
Rechtsform GmbH
Gründung 2002
Sitz Wuppertal
Mitarbeiter 5-10
Website http://www.arco-verlag.com/

Der Arco Verlag mit Sitz in Wuppertal veröffentlicht Literatur aus Ostmitteleuropa, insbesondere aus den böhmischen Ländern (in seiner Bibliothek der böhmischen Länder). Der Verlag ist unabhängig. Arco-Autoren sind unter anderem Fritz Beer, Eduard Goldstücker, Moscheh Ya'akov Ben-Gavriêl (Eugen Höflich), Georg Kreisler, Vladmimir Körner, Ludvík Kundera, Michael Okroy, Vlastimil Artur Polák, Walter Seidl, Dušan Šimko, Ernst Sommer und Ludwig Winder. Zum Programm gehören jedoch auch Wissenschaftspublikationen, etwa über Fritz Mauthner und Karl Jakob Hirsch. Verleger ist Christoph Haacker. Der Name des Verlages geht auf das Café Arco zurück, einen Treffpunkt für die Prager Bohème.

Programm

Der junge Verlag wurde bekannt durch mehrere Bücher zur Exilforschung. Lob erfuhren insbesondere die ambitionierten Arbeiten zu Böhmen und Mähren, die nicht das revisionistische Klischee der Vertriebenenverbände bedienen. Im Jahr 2006 veröffentlichte der Verlag die erste Übersetzung eines slowakischen Romans ins Deutsche seit über zehn Jahren, den im Ausland gefeierten Roman Esterházys Lakai von Dušan Šimko.

Erfolgreichster Autor ist der Kabarettist Georg Kreisler, dessen Roman Alles hat kein Ende zur Frankfurter Buchmesse 2006 im Arco Verlag erschien.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arco — bezeichnet: Burgruine Arco, Burgruine oberhalb der Gemeinde Arco in der Provinz Trentino in Norditalien coll arco, eine Spielanweisung für Musikinstrumente Arco Verlag, Verlag für Literatur aus Ostmitteleuropa aus Wuppertal Arco, im Zementations… …   Deutsch Wikipedia

  • Arco-Mori-Riva Bahn — Lokalbahn Mori–Arco–Riva Geografische Daten Kontinent Europa Land: Italien Region: Trentino Südtirol Streckendaten Spurweite 760 mm …   Deutsch Wikipedia

  • Arco (Adelsgeschlecht) — Wappen der Familie von Arco (GHdA Adelslexikon) …   Deutsch Wikipedia

  • Arco-Palais — Dieser Artikel wurde im Portal München zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Vorlage:Portalhinweis/Wartung/München …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag Hermann Reckendorf — Der Hermann Reckendorf Verlag wurde 1918 in Berlin von dem deutsch jüdischen Buchdrucker, Gebrauchsgraphiker und Verlagsbuchhändler Hermann Reckendorf (1880 1936) gegründet. Hermann Reckendorf entwickelte seinen Verlag in verhältnismäßig kurzer… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Graf von Arco-Valley — Anton von Arco als Soldat während des Ersten Weltkrieges Anton Graf von Arco auf Valley (* 5. Februar 1897 in Sankt Martin im Innkreis; † 29. Juni 1945 in Salzburg) ermordete am 21. Februar 1919 den bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner …   Deutsch Wikipedia

  • Anton von Arco-Valley — Anton von Arco als Soldat während des Ersten Weltkrieges Anton Graf von Arco auf Valley (* 5. Februar 1897 in Sankt Martin im Innkreis; † 29. Juni 1945 in Salzburg) ermordete am 21. Februar 1919 den bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Graf von Arco auf Valley — Anton von Arco als Soldat während des Ersten Weltkrieges Anton Graf von Arco auf Valley (* 5. Februar 1897 in Sankt Martin im Innkreis; † 29. Juni 1945 in Salzburg) war ein deutscher Adliger. Er ermordete am 21. Februar 1919 den bayerischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalbahn Arco-Mori-Riva — Lokalbahn Mori–Arco–Riva Geografische Daten Kontinent Europa Land: Italien Region: Trentino Südtirol Streckendaten Spurweite 760 mm …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalbahn Arco–Mori–Riva — Lokalbahn Mori–Arco–Riva Geografische Daten Kontinent Europa Land: Italien Region: Trentino Südtirol Streckendaten Spurweite 760 mm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”