Arctia flavia
Gelber Bär
Gelber Bär (Arctia flavia)

Gelber Bär (Arctia flavia)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Bärenspinner (Arctiidae)
Unterfamilie: Arctiinae
Gattung: Arctia
Art: Gelber Bär
Wissenschaftlicher Name
Arctia flavia
(Fuessly, 1779)

Der Gelbe Bär oder Engadiner Bär (Arctia flavia) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Bärenspinner (Arctiidae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 50 bis 70 Millimetern. Auf ihren Vorderflügeln sind sehr große schwarze Flecken sichtbar, die weiß umrandet sind. Ihre Hinterflügel sind ockergelb bzw. hellorange. Auch auf ihnen sind schwarze Flecken. Sie haben um den Kopf einen schwarzen Pelz. Ihr Abdomen, das auf der Oberseite einen Kamm aus schwarzen Punkten hat ist rot, nur die hinterste Spitze ist schwarz.

Die Raupen sind schwarz und haben eine silbergraue Behaarung, die später etwas bräunlicher wird.

Vorkommen

Sie kommen in den Alpen über der Baumgrenze auf alpinen Matten und nahe an Gewässern vor und halten sich bevorzugt unterhalb vergletscherter Zonen auf. Sie fliegen von Ende Juli bis Ende August.

Lebensweise

Sowohl die Falter als auch die Raupen sind nachtaktiv. Die Raupen verbringen den Tag unter Steinen und fressen in der Nacht polyphag verschiedenste Arten von Kräutern, insbesondere Zwergmispeln (Cotoneaster).

Entwicklungsgang

Die Eier sind verhältnismäßig groß und werden neben den verlassenen Puppengespinsten der Weibchen gelegt. Die daraus schlüpfenden Raupen überwintern zweimal bevor sie sich verpuppen. Nach dem zweiten Winter fressen die Raupen noch ca. drei bis vier Wochen bevor sie sich verpuppen. Sie tun dies unterhalb von sonnenbeschienen Steinplatten, um die gespeicherte Wärme zu nutzen.

Quellen

Literatur

  • Weidemann, H.-J. & Jochen Köhler: Nachtfalter. Spinner und Schwärmer. Naturbuch-Verlag, Augsburg 1996, ISBN 3-89440-128-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arctia Flavia — Écaille jaune …   Wikipédia en Français

  • Arctia flavia — Écaille jaune …   Wikipédia en Français

  • Arctia flavia — Écaille jaune Arctia flavia …   Wikipédia en Français

  • ARCTIA FLAVIA FUESSL. - МЕДВЕДИЦА ЖЕЛТАЯ — см. Arctia flavia Fuessl. Медведица желтая. Гусеницы многоядны, на полях незначительно повреждают листья сои, огурцов и других технических и овощных культур; в садах иногда повреждают листья жимолости. Россия: почти весь Дальний Восток, кроме… …   Насекомые - вредители сельского хозяйства Дальнего Востока

  • Arctia — Arctia …   Wikipédia en Français

  • Arctia — ? Arctia Arctia caja …   Википедия

  • Arctia — Arctia …   Wikipédia en Français

  • Engadiner Bär — Gelber Bär Gelber Bär (Arctia flavia) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Gelber Bär — (Arctia flavia) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterli …   Deutsch Wikipedia

  • Медведица жёлтая — ? Медведица жёлтая Научная клас …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”