Arctium lappa
Große Klette
Große Klette (Arctium lappa)

Große Klette (Arctium lappa)

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Carduoideae
Tribus: Cynareae
Gattung: Kletten (Arctium)
Art: Große Klette
Wissenschaftlicher Name
Arctium lappa
L.
Blütenkopf mit den typisch hakigen Hüllblättern
reife Fruchtstände, bereit zur Anhaftung an tierischen oder menschlichen Passanten

Die Große Klette (Arctium lappa) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Carduoideae in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Große Klette ist wie die anderen Arten der Gattung eine zweijährige Pflanze und bildet eine verholzende Pfahlwurzel. Die Stängel sind aufrecht, kantig und spinnwebig behaart. Die Blätter sind ungeteilt, herzförmig-oval und bis 50 Zentimeter lang.

Die Pflanzen werden 80 bis 150 Zentimeter hoch. Die Blätter sind unterseits kahl bis schwach graufilzig behaart. Die Stiele der Grundblätter sind markig.

Die Blütenköpfe sind drei bis fünf Zentimeter breit, ihre Stiele bis zehn Zentimeter lang. Die Hüllblätter sind fast kahl, die Spitze ist bräunlich-gelb. An der Spitze sind sie hakig gekrümmt und so lang oder länger als die Blüten. Die Blüten sind rot bis purpurn und erscheinen zwischen Juli und September.

Die Achänen sind sechs bis acht Millimeter lang. Sie sind oben breiter als am Grund und sind undeutlich kantig, sowie kahl. Sie haben einen abbrechenden Pappus. Die Ausbreitung erfolgt, indem die Fruchtstände mit den Widerhaken im Felle von Tieren hängen bleiben und vertragen werden (Epizoochorie).

Verbreitung

Die Große Klette ist in Eurasien heimisch, das Hauptverbreitungsgebiet ist dabei Europa ohne Iberische Halbinsel, Irland, Schottland, Nördliches Skandinavien.[1] Sie wurde in Nordamerika eingeschleppt.

Sie wächst an Wegrändern, Zäunen, Ruderalstellen, auf Flussschottern und in Auwäldern. Letztere sind wohl die Primärstandorte. Sie bevorzugt frische, nährstoffreiche Lehmböden, und kommt bis in die montane Höhenstufe bis 1300 m hoch.

Pflanzensoziologisch ist sie eine Charakterart des Arctio-Artemisietum vulgaris. Sie kommt auch im Convolvulion sepium und Onopordion acanthii vor.

Nutzung

Die Große Klette wurde als Volksarzneipflanze verwendet, die Wurzeln werden zur Droge „Radix Bardanae“ verarbeitet.[2] Wurzel und junge Blätter können als Wildgemüse verwendet werden.[3] Das Klettenwurzelöl findet in der Kosmetik Anwendung.[2]

Einzelnachweise

  1. Verbreitungskarte
  2. a b M.A. Fischer, W. Adler, K. Oswald: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Zweite Auflage, Land Oberösterreich, Biologiezentrum der OÖ Landesmuseen, Linz 2005, ISBN 3-85474-140-5
  3. Flora of North America

Literatur

  • Siegmund Seybold (Hrsg.): Schmeil-Fitschen interaktiv (CD-Rom), Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2001/2002, ISBN 3-494-01327-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arctium lappa — «Pegajosos» redirige aquí. Para el plural del adjetivo, véase Adhesión.   Bardana …   Wikipedia Español

  • Arctium lappa — Grande bardane Grande bardane …   Wikipédia en Français

  • Arctium lappa — didžioji varnalėša statusas T sritis vardynas apibrėžtis Astrinių šeimos daržovinis, vaistinis nuodingas augalas (Arctium lappa), paplitęs Europoje ir Azijoje. atitikmenys: lot. Arctium lappa angl. burdock; edible burdock; great burdock; lappa… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Arctium lappa — ID 5424 Symbol Key ARLA3 Common Name greater burdock Family Asteraceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution CA, CO, CT, DE, GA, HI, IA, ID, IL, IN, MA, MD, ME, MI, MT, NC, ND, NH …   USDA Plant Characteristics

  • Arctium lappa — …   Википедия

  • Arctium lappa — noun burdock having heart shaped leaves found in open woodland, hedgerows and rough grassland of Europe (except extreme N) and Asia Minor; sometimes cultivated for medicinal and culinary use • Syn: ↑great burdock, ↑greater burdock, ↑cocklebur •… …   Useful english dictionary

  • ARCTIUM LAPPA L. - ЛОПУХ БОЛЬШОЙ, РЕПЕЙНИК — см. 974. Двулетнее растение. Многолетнее растение. A. lappa L. Лопух большой, Репейник Sp. pl. (1753) 816. Bois 1 (1927) 275. Lindner (1949) 231. Kroeber (1950) 283. Arenes (1950) 67. Ларин III (1956) 596. Garnier (1961) 1331, Pl. S у n. Lappa… …   Справочник растений

  • Arctium Lappa, L. — Arctium Lappa, L., die bekannte Klette, deren Wurzeln früher in den Apotheken stark gebraucht wurden, jetzt kaum mehr officinell. Bei gehöriger Zubereitung erinnern die jungen Wurzelsprossen sehr an Spargeln und wirken gleichfalls auf den Harn …   Herders Conversations-Lexikon

  • ARCTIUM LAPPA — АРКТИУМ ЛАППА — Исходное растение. Arctium lappa L. Лопух большой, репейник.Синонимы. Arctium majus Bernh., Lappa major Gaertn., Lappa vulgaris Hill.Сем. Asteraceae (Compositae) Сложноцветные.Распространение. Одно из самых обычных сорных растений,… …   Справочник по гомеопатии

  • Arctium ×nothum (Ruhmer) J. Weiss [Arctium lappa × A. minus] — Symbol ARNO2 Common Name burrdock Botanical Family Asteraceae …   Scientific plant list

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”