Arctocephalus gazella
Antarktischer Seebär
Antarktischer Seebär, Jungtier

Antarktischer Seebär, Jungtier

Systematik
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Unterordnung: Hundeartige (Cynoidea)
Familie: Ohrenrobben (Otariidae)
Gattung: Südliche Seebären (Arctocephalus)
Art: Antarktischer Seebär
Wissenschaftlicher Name
Arctocephalus gazella
(Peters 1875)

Der Antarktische Seebär (Arctocephalus gazella) ist eine Art der Südlichen Seebären.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Bullen erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 190 cm, Kühe von 130 cm. Das Gewicht liegt bei 150 bzw. 50kg. Die Fellfarbe ist graubraun. Der Bulle trägt zudem eine schwarze Mähne, in der viele graue oder weiße Einzelhaare durchschimmern.

Verbreitung

Er lebt auf Inseln rund um die Antarktis. Die größten Kolonien gibt es auf Südgeorgien; weitere findet man auf Marion Island, den Südlichen Shetlandinseln, den Südlichen Orkneyinseln, den Südlichen Sandwichinseln, der Bouvetinsel, den Kerguelen, Heard Island, den McDonald-Inseln, den Crozetinseln und der Macquarieinsel.

Für gewöhnlich leben Antarktische und Subantarktische Seebären voneinander getrennt; nur auf Marion Island und den Crozetinseln bilden sie gemeinsame Kolonien, und hier kommt es gelegentlich sogar zu Paarungen zwischen beiden Arten.

Umherwandernde Individuen des Antarktischen Seebären findet man in recht beachtlicher Zahl auf Prince Edward Island und Feuerland. Hier bildet diese Robbe aber keine Kolonien.

Bestandsentwicklung

Die Kolonien haben noch am Ende des 18. Jahrhunderts mehrere Millionen Tiere umfasst. In den 1790er Jahren begannen die Raubzüge der Robbenjäger. Im Südsommer 1800/1801 wurden allein auf Südgeorgien 112.000 Seebären erschlagen. Auf einer Insel nach der anderen wurden die Kolonien vernichtet, und die Ausbeute wurde immer größer. Die Kolonien auf den Südlichen Shetlandinseln wurden erst 1819 entdeckt; sie umfassten etwa 400.000 Tiere, die innerhalb von nur zwei Jahren ausgelöscht wurden. In den 1830er Jahren galt die Art als ausgestorben; da sich ein so riesiges Verbreitungsgebiet jedoch nicht gänzlich kontrollieren lässt, haben Antarktische Seebären das Massenschlachten in manchen Regionen überlebt. In den 1930er Jahren gab es wieder eine Kolonie von hundert Tieren auf Südgeorgien. Durch strenge Schutzgesetze wuchs sie jährlich an und umfasste Anfang der 1990er Jahre wieder 1,6 Millionen Tiere. Auf den anderen Inseln des ehemaligen Verbreitungsgebietes ist die Bestandssituation kritischer: Außerhalb Südgeorgiens lebten im selben Zeitraum nur 50'000 antarktische Seebären

Name

Der wissenschaftliche Name gazella erinnert an das gleichnamige Schiff, dessen Besatzung 1874 vor den Kerguelen einen Venustransit beobachtete. Auf diesem Schiff fuhr auch Wilhelm Peters, der den Antarktischen Seebären als erster beschrieb.

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0801857899
  • Nigel Bonner: Seals and Sea Lions of the World. Facts on File, 1994 ISBN 0816029555

Weblinks

  • Arctocephalus gazella in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2006. Eingestellt von: Seal Specialist Group, 1996. Abgerufen am 6. Mai 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arctocephalus gazella — Otarie de Kerguelen Otarie à fourrure antarctique …   Wikipédia en Français

  • Arctocephalus gazella —   Lobo marino antártico …   Wikipedia Español

  • Arctocephalus gazella — kergeleninis jūrų lokys statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Arctocephalus gazella angl. Kerguelen fur seal vok. Kerguelen Seebär rus. кергеленский морской котик pranc. otarie de Kergeuelen ryšiai:… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Arctocephalus gazella — …   Википедия

  • Arctocephalus — Arctocephalus …   Wikipédia en Français

  • Arctocephalus — Saltar a navegación, búsqueda ? Arcetocephalus Cla …   Wikipedia Español

  • Arctocephalus tropicalis — Otarie à fourrure subantarctique Otarie à fourrure subantarctique …   Wikipédia en Français

  • Arctocephalus — Taxobox name = Arcetocephalus image width = 250px image caption = New Zealand Fur Seal regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Carnivora subordo = Pinnipedia familia = Otariidae subfamilia = Arctocephalinae genus =… …   Wikipedia

  • Arctocephalus — Südliche Seebären Neuseeländische Seebären Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Arctocephalus — Arctocephalus …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”