Arctostaphylos
Bärentrauben
Echte Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi), mit Früchten

Echte Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi), mit Früchten

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Unterfamilie: Arbutoideae
Gattung: Bärentrauben
Wissenschaftlicher Name
Arctostaphylos
Adans.

Die Bärentrauben (Arctostaphylos) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Es gibt etwa 50 Arten. Besonders artenreich ist die Gattung im westlichen Nordamerika vertreten.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Arten bilden Zwergsträucher, Sträucher oder kleine etwa 6 m hohe Bäume. In Mitteleuropa kommen nur niederliegende Spaliersträucher vor.

Die Blätter stehen wechselständig. Sie sind oval und über der Mitte am breitesten. Sie sind ganzrandig oder fein gezähnt. Der Blattstiel ist kurz.

Blütenstände und Blüten

Die traubigen Blütenstände bestehen aus wenigen nickenden Blüten, die gedrängt stehen.

Die Blüten haben fünf, mehr oder weniger verwachsene, kurze Kelchblätter. Die Krone ist verwachsenblättrig, mit fünf Zähnen und hat eine eher kugelige Form. Es gibt zehn Staubblätter. Der Staubbeutel hat ein fadenförmiges Anhängsel. Er öffnet sich mit einer Pore oder einem kurzen Spalt. Der Fruchtknoten ist oberständig.

Arten (Auswahl)

In Mitteleuropa sind nur zwei Arten heimisch:

  • Echte Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) auch Immergrüne Bärentraube
  • Alpen-Bärentraube (Arctostaphylos alpinus)

Belege

  • Siegmund Seybold (Hg.): Schmeil-Fitschen interaktiv (CD-Rom), Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2001/2002, ISBN 3-494-01327-6
  • Manfred A. Fischer (Red.): Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz 2005, ISBN 3-85474-140-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arctostaphylos — Saltar a navegación, búsqueda ? Arctostaphylos Arctostaphylos viscida …   Wikipedia Español

  • Arctostaphylos — n. 1. 1 a genus of plants including the bearberry; manzanita. Syn: genus {Arctostaphylos}. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Arctostaphylos — (A. Adanson), Pflanzengattung der Familie der Haidegewächse (Ericaceae Andromedeae), 1. Ordn. 10. Kl. L. Merkwürdige Art: A. officinalis (Arbutus Uva ursi L.), s. Bärentraube …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arctostaphylos — Arctostaphylos, s. Ericeae …   Herders Conversations-Lexikon

  • Arctostaphylos — Taxobox name = Arctostaphylos image width = 250px image caption = Whiteleaf Manzanita ( Arctostaphylos viscida ) regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Ericales familia = Ericaceae genus = Arctostaphylos genus… …   Wikipedia

  • Arctostaphylos — Arctostaphylos …   Wikipédia en Français

  • Arctostaphylos — manzanita man za*ni ta (m[a^]n z[.a]*n[=e] t[.a]), n. [Sp., dim. of manzana an apple.] (Bot.) A name given to several species of {Arctostaphylos}, but mostly to {Arctostaphylos glauca} and {Arctostaphylos pungens}, shrubs of California, Oregon,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Arctostaphylos — noun bearberry; manzanita • Syn: ↑genus Arctostaphylos • Hypernyms: ↑dilleniid dicot genus • Member Holonyms: ↑Ericaceae, ↑family Ericaceae, ↑heath family …   Useful english dictionary

  • arctostaphylos — arc·to·staph·y·los .ärk (.)tō staf ə ləs, .läs n 1) cap a genus of chiefly No. American woody plants of the heath family (Ericaceae) with alternate evergreen leaves, nodding flowers, and fruits that are drupes 2) a plant (as the bearberry) of the …   Medical dictionary

  • Arctostaphylos — ID 5473 Symbol Key ARCTO3 Common Name manzanita Family Ericaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity N/A US/NA Plant Yes State Distribution AK, AZ, CA, CO, CT, DE, IA, ID, IL, IN, MA, ME, MI, MN, MT, ND, NH, NJ, NM, NV, NY, OH, OR,… …   USDA Plant Characteristics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”