Arcueil
Arcueil
Wappen von Arcueil
Arcueil (Frankreich)
Arcueil
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement L’Haÿ-les-Roses
Kanton Arcueil
Koordinaten 48° 48′ N, 2° 20′ O48.8066666666672.335277777777861Koordinaten: 48° 48′ N, 2° 20′ O
Höhe 61 m (42–105 m)
Fläche 2,33 km²
Einwohner 19.847 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 8.518 Einw./km²
Postleitzahl 94110
INSEE-Code
Website www.arcueil.fr

Arcueil ist eine französische Gemeinde südlich von Paris und gehört zum Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France. Die Entfernung zum Zentrum von Paris beträgt etwa fünfeinhalb Kilometer.

Arcueil ist Verwaltungssitz des Gemeindeverbandes Communauté d’agglomération Val de Bièvre.

Inhaltsverzeichnis

Verkehr

In Arcueil liegen zwei Stationen der Nahverkehrslinie RER B: Laplace und Arcueil-Cachan.

Sehenswürdigkeiten

Drei Aquädukte bestimmen das Stadtbild von Arcueil, von denen zwei noch heute in Funktion sind: Der gallo-römische Aquädukt, der Aquädukt Médicis aus dem 17. Jahrhundert und der Aquädukt de la Vanne aus dem 19. Jahrhundert.

Arcueil mit Aquädukt de la Vanne

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Mit Arcueil verbunden

Weblinks

 Commons: Arcueil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arcueil — Saltar a navegación, búsqueda Arcueil …   Wikipedia Español

  • Arcueil — (spr. Arkölj, lat. Arcus Julianus), Dorf an der Bièvre, im Bezirk Sceaux des französischen Departements Seine; 1600 Ew. Hier eine von Maria von Medicis angelegte Wasserleitung über 20 Bogen, 26,400 Fuß weit, führt nach Paris; auch Trümmern einer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arcueil — (spr. arköj, das alte Arculi), Dorf im franz. Depart. Seine, Arrond. Sceaux, an der Bièvre und der Eisenbahn Paris Sceaux, hat (1901) 8285 Einw., eine gotische Kirche, Bleichereien, Färbereien, Fabrikation von Wachsleinwand, Überreste eines… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arcueil — (spr. köj), Dorf südl. von Paris, (1901) 8425 E.; Aquädukt, von Debrosse unter Ludwig XIII. 1613 24 auf den Trümmern eines römischen erbaut …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arcueil —   [ar kœj], Wohnort südlich von Paris (Département Val de Marne), an der Südautobahn, 20 300 Einwohner. Im Bièvretal ein römischer Aquädukt aus dem 4. Jahrhundert und ein neuerer von 1613 24, dem 1868 72 ein weiterer aufgesetzt wurde.   …   Universal-Lexikon

  • Arcueil — Pour les articles homonymes, voir Arcueil (rivière). 48° 48′ 27″ N 2° 20′ 10″ E …   Wikipédia en Français

  • Arcueil — French commune|nomcommune=Arcueil mapcaption=Paris and inner ring départements lat long=coord|48|48|25|N|2|20|09|E|region:FR type:city région=Île de France département=Val de Marne arrondissement=L Haÿ les Roses canton= insee=|cp= maire=|mandat=… …   Wikipedia

  • Arcueil — Original name in latin Arcueil Name in other language Arcueil, Arkej, arukuiyu, ya jie, Аркей, Аркеј State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.79993 latitude 2.33256 altitude 45 Population 17308 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Arcueil — geographical name commune N France S of Paris population 20,303 …   New Collegiate Dictionary

  • Arcueil-Cachan — Arcueil Arcueil L Hôtel de ville d Arcueil Détail Administration …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”