Ardapedia
Logo der Ardapedia

Ardapedia ist ein deutschsprachiges Wiki mit umfangreichen Informationen zu J. R. R. Tolkien, seinen Werken und über die von ihm geschaffene Fantasiewelt. Diese wird in Der Herr der Ringe, Das Silmarillion und anderen Werken von ihm beschrieben. Ziel von Ardapedia ist die Erstellung einer vollständigen Enzyklopädie zu Tolkien und seiner Welt.

Der Begriff „Ardapedia“ setzt sich aus „Arda“, der Bezeichnung für die Erde in einer von Tolkien entwickelten Sprache, und „Encyclopedia“ zusammen. Die Inhalte der Ardapedia stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Das Projekt sammelt sowohl Artikel über fiktive Personen, Orte und Ereignisse aus Tolkiens Welt, als auch solche über die von Tolkien verfassten Bücher, Sekundärliteratur, seine Einflüsse und die zahlreichen Adaptionen seiner Werke.

Die Ardapedia ging im August 2004 online und enthält mittlerweile über 3000 Artikel. Es ist damit die umfangreichste deutschsprachige Informationsquelle zu den Werken Tolkiens.

Das englische Tolkien Gateway, das finnische Kontu Wiki und die französische Encyclopédie Tolkiendil verfolgen ähnliche Ziele. Die Artikel der drei Enzyklopädien können über Interwikilinks miteinander verknüpft werden.

Weblinks

  • Ardapedia, die offene Enzyklopädie zu Tolkien und seiner Welt

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ancrene Riwle — Ancrene Wisse (Handbuch für Einsiedlerinnen; auch Ancrene Riwle) ist ein mittelenglischer Text, gerichtet an religiöse Einsiedlerinnen, der zu Beginn des 13. Jahrhunderts verfasst wurde. Überliefert ist er in einigen mittelenglischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Carroux — Margaret Carroux (* 31. Mai 1912 in Berlin; † 22. Juli 1991 in Frankfurt am Main; Pseudonyme: Emmi Heimann, Martin Boor) war eine Übersetzerin, die viele Bücher aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche übertrug. Ihre bekannteste… …   Deutsch Wikipedia

  • Csokas — Marton Csokas Marton Csokas (ungar. /ʧoːkɒːʃ/, * 30. Juni 1966 in Invercargill, Neuseeland) ist ein neuseeländischer Schauspieler. Biografie Sein Vater (Márton Csóká …   Deutsch Wikipedia

  • Márton Csókás — Marton Csokas Marton Csokas (ungar. /ʧoːkɒːʃ/, * 30. Juni 1966 in Invercargill, Neuseeland) ist ein neuseeländischer Schauspieler. Biografie Sein Vater (Márton Csóká …   Deutsch Wikipedia

  • Nasmith — Ted Nasmith, 2005 Ted Nasmith (* 1956 in Goderich (Kanada) ist ein bekannter kanadischer Illustrator und Künstler. Er gilt neben John Howe und Alan Lee als einer der bedeutendsten Illustratoren der Werke J. R. R. Tolkiens. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Krege — (born 1 February 1939, Berlin; died 13 April 2005, Stuttgart) was a German author and translator. Life and workWolfgang Krege was born and raised in Berlin. In the early 1960s he began studying philosophy at the Free University of Berlin.… …   Wikipedia

  • Bilbo Beutlin — Der Hobbit oder Hin und zurück (englischer Originaltitel: The Hobbit or There and Back Again), auch Der kleine Hobbit, ist ein Roman von J. R. R. Tolkien. Er erschien erstmals am 21. September 1937 und wurde später durch den Herrn der Ringe… …   Deutsch Wikipedia

  • Buch der verschollenen Geschichten — Die zwölfbändige historisch kritische Editionsreihe The History of Middle earth (abgekürzt meist HoMe; deutsch: Die Geschichte Mittelerdes) ist eine Sammlung von Texten, die nach dem Tod J. R. R. Tolkiens von dessen Sohn Christopher… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Buch der verschollenen Geschichten — Die zwölfbändige historisch kritische Editionsreihe The History of Middle earth (abgekürzt meist HoMe; deutsch: Die Geschichte Mittelerdes) ist eine Sammlung von Texten, die nach dem Tod J. R. R. Tolkiens von dessen Sohn Christopher… …   Deutsch Wikipedia

  • Der-Herr-der-Ringe-Rollenspiel — (The Lord of the Rings Roleplaying Game) Veröffentlichung Designer Steven S. Long u. a …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”