Miniaturmodell

Ein Miniaturmodell ist eine Nachbildung eines reellen Objekts, bzw. der Realität angelehnten Objekts in verkleinertem Maßstab.

Der Maßstab wird in Verhältnissen (z. B. 1:1000) oder in mm (z. B. 25 mm) angegeben. Die Millimeterangaben beziehen sich dann auf die Durchschnittsgröße eines menschlichen Modells.

Oftmals finden Miniaturen im Freizeitbereich Einsatz: Beispiele sind Modelleisenbahnen mit einer entsprechenden Modelllandschaft, Dioramen als Schaugegenstände oder Tabletops als komplexe Variante des Brettspiels. Vertreter letzterer Variante ist auch das Nachspielen historischer Schlachten. Bedingt durch die beiden Weltkriege ist diese Form zunächst aus der Mode geraten. Über das Fantasy-Genre ist die Beliebtheit von Miniaturenspielen aber erneut gewachsen.

Miniaturen werden oft gegossen. Durchgesetzt haben sich dabei Zinn bzw. bestimmte Zinnlegierungen, Kunststoff oder auch Blei.

Weblinks

 Commons: Modelle und Miniaturen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Miniatürk — Das Mausoleum von Halikarnassos als Miniaturmodell. Miniatürk ist ein Freizeitpark in der türkischen Stadt Istanbul auf der europäischen Seite im Stadtteil Beyoğlu. Mit einer Fläche von sechs Hektar gehört der Miniaturpark zu den Größten der Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Heijo-Palast — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijo-kyo — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijo-kyu — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijokyo — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijokyu — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijō-Palast — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijō-kyū — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijōkyō — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heijōkyū — Heijō kyō (jap. 平城京, wörtlich: dt. Kaiserliche Residenzstadt Friedensburg) war während eines Großteils der Nara Zeit (710–784) die Hauptstadt Japans. Sie befand sich auf dem Gebiet des heutigen Nara und gab der entsprechenden Epoche ihren Namen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”