Ardning
Ardning
Wappen von Ardning
Ardning (Österreich)
Ardning
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Liezen
Kfz-Kennzeichen: LI
Fläche: 34,03 km²
Koordinaten: 47° 35′ N, 14° 22′ O47.59138888888914.363888888889696Koordinaten: 47° 35′ 29″ N, 14° 21′ 50″ O
Höhe: 696 m ü. A.
Einwohner: 1.190 (1. Jän. 2011)
Bevölkerungsdichte: 34,97 Einw. pro km²
Postleitzahl: 8904
Vorwahl: 03612
Gemeindekennziffer: 6 12 06
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Ardning 250
8904 Ardning
Website: www.ardning.at
Politik
Bürgermeister: Johann Egger (SPÖ)
Gemeinderat: (2010)
(15 Mitglieder)
8 SPÖ, 6 ÖVP, 1 FPÖ
Lage der Gemeinde Ardning im Bezirk Liezen
Admont Aigen im Ennstal Altenmarkt bei Sankt Gallen Ardning Donnersbach Donnersbachwald Gaishorn am See Gams bei Hieflau Hall bei Admont Irdning Johnsbach Landl Lassing Liezen Oppenberg Palfau Pürgg-Trautenfels Rottenmann Sankt Gallen Selzthal Stainach Tauplitz Treglwang Trieben Weißenbach an der Enns Weißenbach bei Liezen Weng im Gesäuse Wildalpen Wörschach Steiermark Bezirk LiezenLage der Gemeinde Ardning im Bezirk Liezen (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Ardning ist eine Gemeinde mit 1190 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011) in der oberen Steiermark im Bezirk Liezen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Ardning liegt im Bezirk Liezen. Die Seehöhe beträgt 696 Meter. Die Gesamtfläche beträgt 34,03 km². Damit liegt die Gemeinde Ardning flächenmäßig unter den 51 Gemeinden des Bezirks Liezen auf Platz 39. Auf dem Gemeindegebiet liegt das Pürgschachen Moor, das sich über einen Kilometer durch das Ennstal zieht.

Geschichte

Die Herkunft des Gemeindenamens ist umstritten. Nicht unwahrscheinlich ist, dass sich "Ardning" vom slawischen Wort "jar" für "Graben" oder "Schlucht" ableitet, was durch die geographische Lage gestützt wird. Erstmals erwähnt wurde Ardning im Jahre 1077 als "Arnich"

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ardning — Blason de Ardning …   Wikipédia en Français

  • Ardning — Infobox Ort in Österreich Art = Gemeinde Name = Ardning Wappen = lat deg = 47 | lat min = 35 | lat sec = 29 lon deg = 14 | lon min = 21 | lon sec = 50 Bundesland = Steiermark Bezirk = Liezen Höhe = 696 Fläche = 34.03 Einwohner = 1251 Stand = 2006 …   Wikipedia

  • Ardning — Original name in latin Ardning Name in other language Ardning State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 47.58333 latitude 14.35 altitude 631 Population 0 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Ardning — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Ardning enthält die 14 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Ardning im steirischen Bezirk Liezen. 12 Objekte wurden per Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes) unter Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Kremstalbahn — Pyhrnbahn Linz–Rohr–Selzthal Kursbuchstrecke (ÖBB): 140 Streckennummer: 204 01 Streckenlänge: 104,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16 2/3 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Pürgschachen Moor — Blick über das Moor, im Hintergrund Wallfahrtskirche Frauenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Selzthalbahn — Pyhrnbahn Linz–Rohr–Selzthal Kursbuchstrecke (ÖBB): 140 Streckennummer: 204 01 Streckenlänge: 104,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16 2/3 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Landschaftsschutzgebiete in der Steiermark — In der Steiermark gibt es 36 Landschaftsschutzgebiete, die auf Grund des Steiermärkischen Naturschutzgesetzes 1976 und den entsprechenden einzelnen Verordnungen ausgewiesen sind. Landschaftsschutzgebiete sind Gebiete, die besondere… …   Deutsch Wikipedia

  • B 146 — 146 Basisdaten Name: Gesäuse Straße Gesamtlänge: 51 km Bundesland: Steiermark Verlaufsrichtung: West Ost …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Liezen — Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”