Mischling


Mischling

Mischling (auch Bastard, Blendling[1] oder Hybrid(e)[2]) bezeichnet in der Biologie generell das Ergebnis einer (oft ungeplanten) Kreuzung verschiedener Zuchtlinien, Rassen (siehe auch Mischlingshund) oder Arten oder einfacher gesagt der Nachkömmling zweier genetisch unterschiedlicher Eltern.[2]

Die erste Generation einer geplanten Kreuzung zweier reinrassiger Linien nennt man Hybrid. Mischlinge zeichnen sich aus genetischen Gründen im Regelfall durch besondere Vitalität und Gesundheit gegenüber reinrassigen Lebewesen aus (Heterosis-Effekt). Dies wird vielfach dadurch erklärt, dass die beiden Chromosomensätze durch den eine größere Vielfalt von Genen hätten, so dass Inzucht-Probleme vermieden würden. Daher werden insbesondere in der Pflanzenzucht vielfach Hybride als Nutzpflanzen eingesetzt, reinrassige Linien dienen nur zur Produktion von hybridem Saatgut. Bei zu hohem Inzuchtgrad der Ausgangslinien besteht die Gefahr einer Inzuchtdepression. Gemäß der 1. mendelschen Regel (Uniformitätsregel) sind die Merkmale (Genotyp) der ersten Generation (F1) aller Mischlinge mit denselben reinrassigen Eltern gleich.

Siehe auch: Mischlingshund

Menschen

Während des Dritten Reiches galten gemäß der Nürnberger Gesetze Personen mit teilweise jüdischen Vorfahren als „jüdische Mischlinge“ oder teils als „Geltungsjuden“.

Es existieren für Personen, deren Elternteile unterschiedlicher als geographisch oder als rassisch assoziierter Herkunft sind, unterschiedliche, zum Teil abwertende Bezeichnungen. Im historischen Kontext der Kolonialreiche entstanden beispielsweise für Menschen mit sowohl „weißen“ wie auch „schwarzen“ Vorfahren Begriffe wie: „Kreolen“, „Mestizen“ oder „Mulatten“.

Einzelnachweise

  1. J. H. Kaltschmidt: Sprachvergleichendes Wörterbuch der deutschen Sprache. S. 165.
  2. a b Peter Reuter: Springer Lexikon Medizin. S. 958.
Wiktionary Wiktionary: Mischling – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mischling — ( crossbreed in German, plural: Mischlinge) was the German term used during the Third Reich to denote persons deemed to have only partial Aryan ancestry.[1] The word has essentially the same origin as mestee in English, mestizo in Spanish and… …   Wikipedia

  • Mischling — Mischling,der:Bastard·Halbblut+Mestize·Ladino·Mulatte·Zambo Mischling 1.Mischblut,Halbblut;abwertend:Bastard 2.Kreuzung,Hybride(Tiere,Pflanzen);ugs.:Promenadenmischung(Hunde) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Mischling — (Mischfutter), s. Futterbau, S. 241 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mischling — ↑Bastard, ↑Hybride …   Das große Fremdwörterbuch

  • Mischling — Tableau de 1935 qui explique ce qu est un Juif d après les Lois de Nuremberg. Mischling, qui signifie « métis » en allemand, est un terme employé sous le Troisième Reich pour désigner les personnes d ascendance partiellement juive. Ce… …   Wikipédia en Français

  • Mischling — Bastard (derb); Halbblut; Hybrid * * * Misch|ling [ mɪʃlɪŋ], der; s, e: a) Person, deren Elternteile verschiedenen Menschentypen angehören (heute als diskriminierend empfunden). b) Tier, das/Pflanze, die Merkmale verschiedener Rassen oder… …   Universal-Lexikon

  • Mischling — der Mischling, e (Aufbaustufe) Ergebnis einer Kreuzung verschiedener Zuchtlinien oder Rassen, Hybride Beispiel: Er ist ein Mischling aus Husky und Schäferhund …   Extremes Deutsch

  • Mischling — mischen: Das westgerm. schwache Verb (mhd. mischen, ahd. miskan, aengl. miscian) ist entweder mit lat. miscere »mischen, vermischen« urverwandt oder, was wahrscheinlicher ist, aus diesem entlehnt. – Lat. miscere, mixtum (roman. miscere), das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mischling — mišrūnas statusas Aprobuotas sritis veislininkystė apibrėžtis Skirtingų rūšių gyvūnų palikuonis (kiaulininkystėje ir paukštininkystėje gali būti skirtingų veislių ir linijų tėvų palikuonis), gautas mišrinimo programą toliau veisti ir penėti.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Mischling — Mịsch·ling der; s, e; 1 jemand, dessen Eltern verschiedene Hautfarbe haben 2 ein Tier (besonders ein Hund), dessen Elterntiere zu verschiedenen Rassen gehören …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.