Arena Leipzig

Die Arena Leipzig ist eine der modernsten Multifunktionshallen für Sportwettkämpfe, Konzerte, Großveranstaltungen und Kongresse in Europa. Sie liegt im Sportforum Leipzig westlich der Leipziger Innenstadt und wurde am 11. Mai 2002 nach zweijähriger Bauzeit in Anwesenheit des damaligen Bundesinnenministers Otto Schily eröffnet.

Arena Leipzig
Das Eingangsportal

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Die Multifunktionshalle gliedert sich in mehrere Bereiche.

Haupthalle

Die Haupthalle besitzt eine flexible und leicht zu variierende Ausstattung. Dazu zählen auch die bestuhlten Mobiltribünen. Eine vorhandene 200-Meter-Rundlaufbahn kann für sportliche Veranstaltungen geöffnet oder für Konzerte verdeckt werden.

Kapazitäten:

  • Leichtathletik-Wettkämpfe 4.000 Zuschauer
  • Konzerte bis zu 12.000 Zuschauer
  • Handball etwa 8.000 Zuschauer
  • Volleyball bis zu 7.000 Zuschauer

Allgemeinsporthalle

Durch die Möglichkeit der Unterteilung durch zwei Trennvorhänge ist sie idealer Trainings- und Wettkampfort für Volleyball, Basketball und Handball, verfügt über 300 Zuschauerplätze und ist für ein größeres VIP-Catering geeignet.

Judohalle

Für Wettkämpfe im Ringen, Judo oder Turnen bietet sie 150 Zuschauern Platz und kann auch als Pressebereich eingesetzt werden.

Nutzer

Sport

Handball

In der Saison 2005/06 war die Arena Leipzig die Heimspielstätte für den 1. SV Concordia Delitzsch. Wo sie insgesamt alle 17 Heimspiele, unter anderem gegen den THW Kiel, die SG Flensburg-Handewitt, den SC Magdeburg und den HSV Hamburg, austrugen. Der Zuschauerschnitt lag bei 1.944 Zuschauern, was einer Ausnutzung von 28% entspricht.

Die Arena Leipzig ist auch die Heimspielstätte der Bundesliga-Handballdamen des Handball-Club Leipzig. Durch die Erfolge des Vereins kann man dort unter anderen Spiele der EHF Champions League, des DHB-Pokals und der 1. Handball-Bundesliga sehen. Des Weiteren trägt das Juniorteam in der "kleinen Arena" ihr Heimspiele der 3. Liga aus. Und auch die A-Jugend trägt Teile der Heimspiele in der "kleinen Arena" aus.

Am 5. Februar 2011 wurde in der Arena Leipzig das HBL All-Star Game 2011 ausgetragen, wo sich die deutsche Nationalmannschaft und ein All-Star Team der Handball-Bundesliga gegenüber standen. Dort waren unter anderem zu sehen: Filip Jícha (Welthandballer 2010), Henning Fritz (Welthandballer 2004), Thierry Omeyer (Weltmeister 2011), Jérôme Fernandez (Weltmeister 2011) und viele weitere Stars aus nationalen und internationalen Wettbewerben.[1]

Der SC DHfK Leipzig trägt in der Saison 2011/12 zwei seiner Heimspiele in der Arena aus.

Andere Sportarten

Die Arena Leipzig ist die Heimhalle der Uni-Riesen Leipzig in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Sie ist zudem die Heimspielstätte der Bundesliga-Basketballerinnen des BBVL Leipzig und war die Spielstätte der Bundesliga-Volleyballer des VVL Leipzig (jetzt VC Leipzig). Interimsweise waren auch die Bundesliga-Basketballer des MBC aus Weißenfels zu Gast. Als Trainingsort wird die Arena Leipzig von den Leichtathleten des LAZ Leipzig und den Judoka des JC Leipzig genutzt.

Im September 2003 fanden in der Arena Leipzig die 1. Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren statt.

Veranstaltungen

Es finden Konzerte und Events mit nationalen und internationalen Künstlern statt.
Unter anderem traten in der Arena auf:

Einzelnachweise

  1. All-Star Game in Leipzig

Weblinks

51.34277777777812.355277777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arena Leipzig — Généralités Adresse Am Sportforum 2 04105 Leipzig …   Wikipédia en Français

  • Red Bull Arena (Leipzig) — Red Bull Arena bis 30. Juni 2010 Zentralstadion …   Deutsch Wikipedia

  • Red Bull Arena (Leipzig) — Pour les articles homonymes, voir Red Bull Arena. Red Bull Arena …   Wikipédia en Français

  • Red Bull Arena (Leipzig) — Red Bull Arena Localización …   Wikipedia Español

  • Arena (Begriffsklärung) — Arena bezeichnet: Arena, einen (antiken) Veranstaltungsort Arena (Wien), einen Veranstaltungsort in Wien Arena Berlin, einen Veranstaltungsort in Berlin Arena Leipzig, einen Veranstaltungsort in Leipzig Arena (1953), einen US amerikanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Leipzig — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Leipzig-Marathon — 32. Leipzig Marathon 2008 Der Leipzig Marathon (offizielle Schreibweise Leipzig Marathon) ist ein Marathonlauf in Leipzig. Er wird seit 1977 ausgetragen und findet seit dem Jahr 2000 im April statt. Veranstalter und Ausrichter sind seit 2007 die… …   Deutsch Wikipedia

  • Leipzig Arena — The Arena Leipzig is an indoor sporting arena located in Leipzig, Germany. The capacity of the arena is 12,000 people. It is currently home to the HC Leipzig handball team …   Wikipedia

  • Leipzig — Demande de traduction Leipzig → …   Wikipédia en Français

  • Leipzig — View over Augustusplatz …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”