Arena Nürnberg
Arena Nürnberger Versicherung
Arena Nürnberger Versicherung
Standort Nürnberg, Deutschland
Baubeginn 2000
Eröffnung 1. Februar 2001
Frühere Namen Arena Nürnberg
Nutzer Sinupret Ice Tigers (DEL, seit 2001)
GHP Bamberg (2004)
Kapazität 11.000 (Konzerte)
8.228 (Eishockey) (davon 4.611 Sitzplätze)

Die Arena Nürnberger Versicherung (früher Arena Nürnberg) ist eine Multifunktionsarena in Nürnberg. Die Halle verfügt über drei Eisflächen oder alternativ 1.900 m² Veranstaltungsfläche. Je nach Verwendung fasst sie mit Innenraum, Unter- und Oberrang bis zu 11.000 Besucher.[1] Bei Eishockeyspielen finden im Stadion insgesamt 8.228 auf 3.617 Steh- und 4.611 auf Sitzplätzen Platz, davon 323 auf Logenplätzen und 426 Business Seats.

Dem Beispiel anderer Arenen folgend, schlossen die Hallenbetreiber 2005 einen Sponsorenvertrag mit einem ortsansässigen Versicherungsunternehmen ab. Die Nürnberg Arena trägt seitdem für sieben Jahre den offiziellen Namen „Arena Nürnberger Versicherung“.

Veranstaltungen

Die Arena wurde am 1. Februar 2001 direkt neben dem Frankenstadion eröffnet und ersetzte das bis dahin genutzte Linde-Stadion. Die Sinupret Ice Tigers tragen in der Arena ihre Heimspiele der DEL aus, was 33 Prozent aller Veranstaltungen in derHalle ausmacht.

Ein weiteres Drittel sind Konzertveranstaltungen. Außerdem dient die Arena als Zusatzbühne beim Rockfestival Rock im Park. Der restliche Anteil der Nutzung entfällt auf weitere Sportveranstaltungen. Der Hallencup des 1. FC Nürnberg findet ebenfalls dort statt. Im Jahr 2001 fand die Eishockey-Weltmeisterschaft neben Köln und Hannover in der Arena statt ebenso wie 2002 die Inline-Hockey-WM. Der GHP Bamberg zog 2004 für seine internationalen Basketballspiele in die Nürnberg Arena um, aber auch Wettkämpfe im Hallenfußball, Handball, Tennis, Boxen sowie Konzerte werden hier ausgetragen. Am 14. November 2008 fand in der Arena Nürnberger Versicherung zudem die Smackdown-ECW-Survivor-Series-Tour 2008 statt.

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 war das Stadion Aufenthaltsort für die freiwilligen Helfer, die sogenannten Volunteers. In der kleinen Nebenhalle befand sich das Pressezentrum.

Darüber hinaus wird die Arena auch für Tagungen und Ausstellungen genutzt. Während der Eislauf-Saison stehen die Flächen im Eissportleistungszentrum regelmäßig der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Einzelnachweise

  1. arena-nuernberg.de, Zahlen & Fakten

Weblinks

49.42741666666711.1231757Koordinaten: 49° 25′ 39″ N, 11° 7′ 23″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arena Nürnberg — Arena Nürnberger Versicherung Demande de traduction Arena Nürnberger Versicherung → …   Wikipédia en Français

  • Nürnberg Arena — Arena Nürnberger Versicherung Standort Nürnberg, Deutschland Baubeginn 2000 Eröffnung 1. Februar 2001 Frühere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Arena Nürnberger Versicherung — Frühere Namen Arena Nürnberg Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Arena Nürnberger Versicherung — Demande de traduction Arena Nürnberger Versicherung → …   Wikipédia en Français

  • Nürnberg Arena — Arena Nürnberger Versicherung Demande de traduction Arena Nürnberger Versicherung → …   Wikipédia en Français

  • ARENA der jungen Künste — ARENA… der jungen Künste ist ein internationales Theaterfestival mit den Schwerpunkten Performance, Tanz und Körpertheater. Das von Studenten der Friedrich Alexander Universität organisierte Festival findet jährlich in Erlangen über den Zeitraum… …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberg Ice Tigers — Thomas Sabo Ice Tigers Größte Erfolge Deutscher Vizemeister 1999, 2007 Meister der 2. Bundesliga Süd 1991 Süddeutscher Meister 1985 und 1986 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Arena AufSchalke — Veltins Arena Daten Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

  • Arena Auf Schalke — Veltins Arena Daten Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”