Arena di Verona
Opernaufführung in der Arena im Sommer 2007
Der Flügel der Arena

Die Arena von Verona ist ein gut erhaltenes römisches Amphitheater und ist nach dem Kolosseum in Rom das zweitgrößte erhaltene Amphitheater. Die Arena hat eine Länge von ca. 138 Metern, eine Breite von ca. 110 Metern und eine Höhe von genau 24,1 Metern. Die 45 Stufenränge des Zuschauerraums sind jeweils circa 45 Zentimeter hoch und tief und bieten heute 22.000 Zuschauern Platz.

Innenraum
Fassade

Geschichte

Das Theater wurde etwa im Jahr 30 n. Chr. errichtet und lag damals außerhalb der römischen Stadtmauer Veronas. In römischer Zeit fasste die Arena über 30.000 Zuschauer und wurde für Gladiatorenkämpfe und Wettkämpfe genutzt. Die Außenfassade war mit weißem und rosa Kalkstein verkleidet. Nach einem Erdbeben im Jahr 1117, bei dem der größte Teil des Außenrings zerstört wurde, diente die Arena als Steinbruch für die wachsende mittelalterliche Stadt. Heute sind nur noch vier Bögen des ehemals die Arena vollständig umfassenden Außenrings erhalten. Sie werden von den Veronesern „l'ala“ – der Flügel – genannt.

Im Jahr 1278 war die Arena der Schauplatz der letzten großen Katharer-Hinrichtung: Nach den Erfolgen der Inquisition in den 1250er Jahren in Südfrankreich in deren Kampf gegen die Katharer zogen sich die Überlebenden nach Norditalien zurück. Sie konnten die Festung Sirmione als letzte Zufluchtstätte halten. 1276 wurde die Burg jedoch eingenommen und die Katharer, die die Eroberung überlebt hatten – etwa 200 wie auch schon 1244 in Montségur – im Jahr 1278 in der Arena von Verona verbrannt.

In der Renaissance gab es Bestrebungen, das Bauwerk wieder als Theater zu nutzen. Dies geschieht aber erst seit 1913 wieder regelmäßig. Am 10. August 1913 wurde anlässlich des 100. Geburtstags von Giuseppe Verdi die Oper Aida aufgeführt. Aufgrund der hervorragenden Akustik konnte sich die Arena schnell als Konzertstätte etablieren. Heute finden vor allem in den Monaten Juni, Juli und August Opernaufführungen und Rock-Konzerte statt.

Weblinks

45.43888888888910.9941666666677Koordinaten: 45° 26′ 20″ N, 10° 59′ 39″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arena di Verona Festival — The Arena di Verona Festival (Verona Arena Festival) is a summer festival of opera, located in the city of Verona Italy. Since 1936, it has been organized under the auspices of an official body, first the Ente Autonomo Spettacoli Lirici Arena di… …   Wikipedia

  • Оперный фестиваль "Арена ди Верона" (Arena di Verona) — Международный оперный фестиваль под открытым небом Арена ди Верона (Arena di Verona) в итальянском городе Верона ежегодно привлекает миллионы слушателей со всего мира. Начиная с 1913 года, фестиваль проходит в древнейшем римском амфитеатре Арена… …   Энциклопедия ньюсмейкеров

  • Arena von Verona — Die Arena von Verona ist ein gut erhaltenes römisches Amphitheater. Panorama der Arena von Verona Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Teatro Romano di Verona — Die oberen Ränge Blick vom Archäologischen Museum …   Deutsch Wikipedia

  • arena (1) — {{hw}}{{arena (1)}{{/hw}}o rena s. f. Sabbia del mare, dei fiumi, del deserto. arena (2) {{hw}}{{arena (2)}{{/hw}}s. f. 1 Spazio pianeggiante nel mezzo degli antichi anfiteatri, nel quale si svolgevano i giochi dei gladiatori | Arena del circo,… …   Enciclopedia di italiano

  • Verona Arena — The Verona Arena ( Arena di Verona ) is a Roman amphitheatre in Verona, Italy, which is famous for the opera performances given there. It is one of the best preserved structures of its kind.The building was built in AD 30 on a site which at the… …   Wikipedia

  • Verona — Verona …   Deutsch Wikipedia

  • Verona — • Diocese in Venetia (Northern Italy) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Verona     Verona     † …   Catholic encyclopedia

  • Arena — (Верона,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Chioda 37, 37136 Верона, Италия …   Каталог отелей

  • Arena — (Верона,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Chioda 37, 37136 Верона, Италия …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”