Arena of Sound
Blick auf die Menschenmenge bei der Arena of Pop 2006
MelC bei der Arena Of Pop 2006
Frontsängerin von Juli - Eva Briegel - bei der Arena of Pop 2007
Blick auf die Menschenmenge bei der Arena Of Pop 2007
Pink bei der Arena Of Pop 2007

Arena of Pop ist eine 2006 erstmals ausgerichtete musikalische Freilichtveranstaltung mit freiem Eintritt im Ehrenhof des Mannheimer Schlosses und in der angrenzenden Bismarck- und Kurpfalzstraße.

Die vom Land Baden-Württemberg und dem Hörfunksender Radio Regenbogen organisierte und gesponserte Veranstaltung steht in der Nachfolge des Arena of Sound-Festivals, das zuletzt 2004 am Stuttgarter Schloßplatz stattfand. Eine jährliche Wiederholung in Mannheim schien zunächst bis 2009 gesichert. Die erste Veranstaltung im Juli 2006 zog mit erfolgreichen Musikern wie Juanes, Melanie C und Tokio Hotel über 110.000 Zuschauer an.

Am 28. Juli 2007 fand die Arena of Pop vor 135.000 Besuchern das zweite Mal statt. Zu den Headlinern zählten Pink, Juli, Simon Webbe und die Killerpilze. Weitere Gruppen auf der Hauptbühne waren MBWTEYP, BenJammin und Asher Lane.

Aufgrund von hohen Sicherheitskosten für die enormen Besucherzahlen (für 2008 erwartete man 150.000) konnte die Arena of Pop nicht finanziert werden. Das nächste Festival ist daher für den 11. Juli 2009 geplant und soll dann im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfinden.

Die Verlagerung des nach Besucherzahl größten kostenlosen Open-Air-Festivals nach Mannheim steht im Zusammenhang mit den Bemühungen, die Stadt als „Mekka der Popmusik“ zu etablieren. Der künstlerische und kommerzielle Erfolg der Mannheimer Musikszene in den letzten Jahren führte zur Gründung der im Mannheimer Stadtteil Jungbusch beheimateten Popakademie Baden-Württemberg sowie des Musikpark.

Die PopAkademie ist fester Bestandteil des Events und präsentiert sich auf einer eigenen Bühne. Dort wird den Studenten, dem Nachwuchs und den Ehemaligen der Akademie die Gelegenheit gegeben, ein größeres Publikum zu begeistern. 2007 spielten Danny Fresh, SchulzeMeierLehman, la Fuso, die David Huhn Band, sowie AyeAyeKapitain, Noch Ne Band, Crutch, Bakku Shan, Quarter, Derby's Orchestra und Louis & Laserpower.

Inhaltsverzeichnis

Programm 2006

Hauptbühne

1. Me And The Heat
2. Peilomat
3. Fools Garden
4. Max Mutzke
5. Tokio Hotel
6. Melanie C.
7. Juanes
23:00 Uhr Feuerwerk

Programm 2007

Hauptbühne

14:00 Uhr Gewinner des Schülerbands Contest
14:30 Uhr My Baby Wants To Eat Your Pussy
15:20 Uhr Ben*Jammin
16:20 Uhr Asher Lane
17:25 Uhr Killerpilze
18:45 Uhr Simon Webbe
20:15 Uhr Juli
21:45 Uhr Pink
23:00 Uhr Feuerwerk

Bühne der Pop-Akademie

14:00 Uhr AyeAyeKapitain
14:45 Uhr Noch ne Band
15:30 Uhr Crutch
16:15 Uhr BakkuShan!
17:00 Uhr Danny Fresh
17:45 Uhr Derby's Orchestra
18:30 Uhr la FUSO
19:15 Uhr Quarter
20:00 Uhr David Huhn Band
21:00 Uhr Luis und Laserpower
22:00 Uhr SchulzeMeierLehmann

BigFM DJ-Tower

14:00 Uhr The X & Funkey1one
15:00 Uhr DJ Chilly E.
16:00 Uhr DJ Tom & DJ Flo
17:00 Uhr Rockmaster B.
18:00 Uhr bigFM Party Chiller
19:00 Uhr DJ Slick
20:00 Uhr M-Lane
21:00 Uhr DJ P.
22:00 Uhr Marco Petralia

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arena of Pop — Blick auf die Menschenmenge bei der Arena of Pop 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Arena of Stars — is a musical amphitheater located at outdoor theme park of Genting Highlands, Pahang, Malaysia. The hall can accommodate around 6,000 seats. Arena of Stars is the place for (mostly) musical events held at Genting Highlands. Singers that had… …   Wikipedia

  • Speed of Sound — «Speed Of Sound» Sencillo de Coldplay del álbum X Y Formato CD, 7 , 10 , 12 …   Wikipedia Español

  • Sound film — …   Wikipedia

  • Arena Place — Arena Theater redirects here. For the theater in Bratislava, see Arena Theatre. Arena Place Arena Place is a complex including two office towers and a theater located in Greater Sharpstown, Houston, Texas.[1 …   Wikipedia

  • Sound of the Underground — Studioalbum von Girls Aloud Veröffentlichung 26. Mai 2003 Format CD Genre …   Deutsch Wikipedia

  • Sound horizon — Logo de Sound Horizon desde 2006 Datos generales Origen …   Wikipedia Español

  • Arena at Harbor Yard — Infobox Stadium stadium name = Arena at Harbor Yard | nickname = location = 600 Main Street Bridgeport, Connecticut 06604 broke ground = 2000 opened = 2001 closed = demolished = owner = City of Bridgeport, CT operator = Centerplate surface =… …   Wikipedia

  • Sound and Vision Tour — Infobox concert tour concert tour name = Sound+Vision Tour image caption= Rock in Chile 27 September 1990 artist = David Bowie location = locations = Europe North America Japan South America type = album= start date = 4 March 1990 end date = 29… …   Wikipedia

  • Arena rock — A Queen concert in Drammen, Norway in 1982, showing the scale and lighting of an arena rock concert Arena rock (sometimes stadium rock,[1] anthem rock,[2 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”