Mitkönig


Mitkönig

Als Mitregent eines Herrschers wird ein Thronfolger oder hoher Adeliger bezeichnet, der vom Herrscher – i.a. zwecks regelter Nachfolge – zu seinem Stellvertreter erhoben wird. Statt dessen kann der Mitregent auch eine auf bestimmte Teilbereiche definierte Entscheidungs- und Machtbefugnis erhalten.
Vereinzelt wurde in der Geschichte auch ein hoher Beamter zum Mitregenten ernannt.

Der berühmteste Mitregent in Europa: Franz Stefan von Lothringen, der Gatte Maria Theresias. Er wurde als Franz I. Kaiser des Heiligen Römischen Reiches

Historisch bedeutsame Mitregenten waren u.a.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • König von Frankreich — Das weiße Lilienbanner der französischen Könige Die Trikolore des Kaiserreichs und der Julimonarchie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herrscher Frankreichs — Das weiße Lilienbanner der französischen Könige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der französischen Herrscher — Das weiße Lilienbanner der französischen Könige Die Trikolore des Kaiserreichs und der Julimonarchie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der französischen Könige — Das weiße Lilienbanner der französischen Könige Die Trikolore des Kaiserreichs und der Julimonarchie …   Deutsch Wikipedia

  • Königreich Jerusalem — Wappen des Königreichs Jerusalem Das Königreich Jerusalem war einer von vier Kreuzfahrerstaaten im Heiligen Land. Es bestand von 1099 bis 1291. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich V. (HRR) — Herrschaftsübergabe von Heinrich IV. an seinen Sohn Heinrich V., Darstellung aus der Chronik des Ekkehard von Aura. Heinrich IV. überreicht seinem Sohn Heinrich V., der das Lilienszepter in seiner Rechten hält, die Reichsinsignien Sphaira (mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich IV., deutscher Kaiser — Heinrich IV. (Detail aus einem Evangeliar aus St. Emmeram, nach 1106) Heinrich IV. (* 11. November 1050 vermutlich in Goslar; † 7. August 1106 in Lüttich) war als Sohn von Kaiser Heinrich III. und der Kaiserin Agnes seit 1053 Mitkönig, ab 1056 …   Deutsch Wikipedia

  • Liudolfinger — Die Liudolfinger, die nach der Kaiserkrönung auch Ottonen genannt werden, waren ein sächsisches Adelsgeschlecht und eine deutsche Herrscherdynastie. Die Liudolfinger regierten im ostfränkisch deutschen Reich von 919 bis 1024. Begründer des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ottonen — Die Liudolfinger, die nach der Kaiserkrönung auch Ottonen genannt werden, waren ein sächsisches Adelsgeschlecht und eine deutsche Herrscherdynastie. Die Liudolfinger regierten im Heiligen Römischen Reich von 919–1024. Begründer des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ottonenzeit — Die Liudolfinger, die nach der Kaiserkrönung auch Ottonen genannt werden, waren ein sächsisches Adelsgeschlecht und eine deutsche Herrscherdynastie. Die Liudolfinger regierten im Heiligen Römischen Reich von 919–1024. Begründer des… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.