Arenas de San Pedro
Gemeinde Arenas de San Pedro
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Arenas de San Pedro
Arenas de San Pedro (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: Ávila
Koordinaten 40° 13′ N, 5° 5′ W40.210555555556-5.085510Koordinaten: 40° 13′ N, 5° 5′ W
Höhe: 510 msnm
Fläche: 194,85 km²
Einwohner: 6.816 (1. Jan. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 34,98 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 05014
Verwaltung
Webpräsenz der Gemeinde
Arenas de San Pedro
Arenas de San Pedro

Arenas de San Pedro ist eine Kleinstadt in der spanischen autonomen Region Kastilien-León. Die Stadt liegt am Fuß der Sierra de Gredos in der Provinz Ávila.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Urkundlich erwähnt wurde der Ort bereits im Spätmittelalter als Eigentum eines Don Rodrigo Alonso Pimentel, Graf von Benavente. Danach ging es in den Besitz von Don Álvaro de Luna über. Aus dieser Zeit ist jedoch lediglich noch die mittelalterlichen Zollbrücke über den Fluss Arenal erhalten.

Sehenswürdigkeiten

  • das Castillo de la Triste Condesa („Burg der traurigen Gräfin“) wurde gegen Ende des 14. Jahrhunderts errichtet. Es ist eine quadratische Burganlage mit runden Wehrtürmen an den Ecken und einem Bergfried.
  • die Kirche Nuestra Senora de la Asunción, erbaut im 16. Jahrhundert und dennoch im gotischen Stil
  • der Palast des Infanten Luis de Borbón ist ein klassizistisches Gebäude, das im 18. Jahrhundert vom Infant Don Luis, einem Bruder Karls III. erbaut wurde und der sich nach seiner Heirat mit einer Bürgerlichen hierher mit seinen Bediensteten zurückzog. Hier waren Goya und der Musiker Boccherini zu Gast.

Umgebung

Drei Kilometer von der Stadt entfernt befindet sich das vom Heiligen Franziskus gegründete Franziskanerkloster San Pedro de Alcántara. Es wurde im 18. Jahrhundert umgebaut. Ein Museum zeigt Kunstwerke aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Einzelnachweise

  1. Population Figures referring to 01/01/2010. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arenas de San Pedro — Saltar a navegación, búsqueda Arenas de San Pedro Bandera …   Wikipedia Español

  • Arenas De San Pedro — Données générales Pays …   Wikipédia en Français

  • Arenas de san pedro — Données générales Pays …   Wikipédia en Français

  • Arenas de San Pedro — Données générales Pays  Espagne Communauté autonome …   Wikipédia en Français

  • Arenas de San Pedro — Original name in latin Arenas de San Pedro Name in other language Arenas de San Pedro, Arenas de San Pedro, a lei na si de sheng pei de luo, arnas d san pdrw, arynas dy san bydrw, Аренас де Сан Педро, Аренас де Сан Педро, State code ES… …   Cities with a population over 1000 database

  • Arenas de San Pedro — Infobox City official name = Arenas de San Pedro, Spain | nickname = | | image | | map caption = | subdivision type = Country | subdivision name = Spain | subdivision type1 = Autonomous community | subdivision name1 = Castile and León |… …   Wikipedia

  • Arenas de San Pedro — Sp Arènas de Sán Pèdras Ap Arenas de San Pedro L C Ispanija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Arenas de San Pedro — ► Mun. de la prov. de Ávila, cab. de p. j.; 6 494 h …   Enciclopedia Universal

  • Comarca de Arenas de San Pedro — Comarca de España Capital Arenas de San Pedro Entidad Comarca …   Wikipedia Español

  • Arenas de San Pedras — Sp Arènas de Sán Pèdras Ap Arenas de San Pedro L C Ispanija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”